1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Strom am SatKabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Gabi, 20. Januar 2005.

  1. Gabi

    Gabi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Oberndorf
    Anzeige
    Hallo,

    bei dem Versuch mein Receiver mit Fernseher zu verbinden habe ich gemerkt leichte Stromschlag :eek: bei Berührung mit dem Scartkabel. Es war nur leicht zu spüren aber doch. Da mir das ganze keine Ruhe gelassen habe nahm ich Fasenprüfer und stellte fest das nicht nur das Scartkabel unter Strom ist sonder das ganze Gerät. Auch das Satkabel steht unten Strom.(Multischalter auch). Ich vermute das es von dem SatKabel kommt.

    Ist das normal?

    Was macht man dagegen?

     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Strom am SatKabel?

    Was man dagegen macht? Erden!? :rolleyes:
     
  3. serdar22

    serdar22 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Großstadt nr.4
    Technisches Equipment:
    E2 Box!
    all non Linux Boxen sind größte schrott!
    AW: Strom am SatKabel?

    du musst deine Antenne erden.ich hatte das auch mal
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Strom am SatKabel?

    Du mußt die billigen (preiswerten) Badelatschen ausziehen
    und die Luftfeuchtigkeit in Deiner Wohnung erhöhen.
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Strom am SatKabel?

    Die Antenne erden bringt u.U. gar nichts.
    Du musst bei den Satkabeln einen Potentialausgleich machen ;)
     
  6. Gabi

    Gabi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Oberndorf
    AW: Strom am SatKabel?

    Ja und wie geht das bitte?
     
  7. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Strom am SatKabel?

    Nach der Vorschrift musst du die Kabel an eine Schiene anschließen und diese mit 4mm² an die Potentialausgleichsschiene anschließen.

    Es funktioniert aber auch wenn du z.B. das Gehäuse des Receivers mit einem Heizkörper verbindest.
     
  8. Gabi

    Gabi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Oberndorf
    AW: Strom am SatKabel?

    Ich kann die Kabel schon an die Potentialausgleichsschiene verbinden.(habe extra kabel von Keller bis Dachboden gezogen) Muss ich sie alle verbinden(8 stick von LNB-s und 3 nach MS? Gibt es da nicht problema bei schalten? Gibt es nicht Kurzchluss? Gibt es Speziale Geräte dafür? ?
     
  9. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Strom am SatKabel?

    Wenn die Leitung schon da ist ist das ja optimal.
    Du kannt die Leitung entweder am Multischalter anschließen oder so etwas benutzen:
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/zed_054.pdf
    (EMU 22)
    Wegen dem Kurzschluss: Nein. Aber nur um Missverständnisse zu vermeiden: Es handelt sich nur um die Abschirmung die du anschließen musst, also nicht um den Innenleiter.
     
  10. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    AW: Strom am SatKabel?

    Ich habe einfach meinem Multischalter mit dem PE-Leiter der ihn versorgenden Schuko-Steckdose verbunden!
    Das sind zwar nur 1,5mm^2 aber besser als gar nicht!

    Somit sind dann über den MS automatisch alle Komponenten der Sat-Anlage (Diseqc-Schalter, LNBs usw.) geerdet.
    Wichtig ist ne solche Erdung vor allem, falls ein Receiver usw. kaputtgehen sollte (im Sinne von Isolationsfehler), weil dann der entsprechende FI den "Fehlerstrom" erkennt und auslöst!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2005

Diese Seite empfehlen