1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streams ohne Weiterbearbeitung am Player ansehen?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von egmont, 26. März 2004.

  1. egmont

    egmont Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    da ich bei mir dank Linux eine zunehmende Anzahl von Aufnahmen verzeichne, geht auch eine Menge Zeit zur Weiterbearbeiung der Streams (Schneiden, Demuxxen, DVD-Authoring, Brennen...) drauf, die ich eigentlich nicht habe.

    Gibt es daher DVD-Player, die den unbearbeiteten (evtl. geschnittenen) Stream direkt von einer Daten-DVD abspielen können, möglichst mit der Möglichkeit des Zugriffs auf alle Tonspuren???

    Ich vermute mal, dass das einige Player aus dem DivX-Lager schaffen. Gibt es da schon Erfahrungen?

    Grüße, Egmont
     
  2. pekabe

    pekabe Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Muc
    Also ich mache, wenn es schnell gehen soll, einfach mit ifo-edit (Freeware) eine schnelle DVD und kompiliere einfach alle tonspuren & Videos zu einer VOB.

    Geht schnell und simpel.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    pekabe, mit einem Authoring Programm wie DVD-lab dauert es auch nicht viel länger. winken
    Trotz meines nun nicht mehr neuen DVD-Brenners (nur 2,4x) habe ich die fertige DVD ca. 45min, nach Film Schluss, fertig gebrannt. Mit einem aktuellen Brenner dürfte man die Zeit locker halbieren.
    Gruß Gorcon
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    @pekabe
    Thema vefehlt,setzen. winken


    Ja zum Beispiel macht es der yamakawa 285 sehr gut.
    Einfach in mpeg umtaufen,brennen und abspielen.
    Ich habe ihn selbst und kann ihn wärmstens empfehlen,wenn es lieferengpässe geben sollte,wie z.B. zwischen Dezember und Februar winken dann liegt es
    an der Werbung durch das Forum beisammen.de/yamakawa285
    Schau mal darein,ist sehr interessant.
    Oder direkt bei yamakawa

    edit:
    Zu den Tonspuren kann ich nichts sagen,
    das hatte ich noch nicht probiert.

    <small>[ 26. M&auml;rz 2004, 13:38: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  5. pekabe

    pekabe Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Muc
    @gorcon

    Sachma, mei Lieber - seit wann kann DVD-Lab denn mehrere Tonspuren?

    Hab ich da was verpasst winken

    Ernsthaft - wenns nur eine Tonspur ist, mache ich das auch mit DVD-Lab und lass nach dem Kompilieren gleich Brennen.

    Aber bei mehreren Tonspuren (wie im ersten Post nachgefragt) geht das doch nicht mit DVD-Lab.

    Oder gibts da ein neues Update mit mehreren Audiospuren?

    Liebe Grüße

    Peter
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    @pekabe
    Thema verfehlt,setzen.
    Ja dvdlab kann mehrere Tonspuren. winken l&auml;c

    <small>[ 26. M&auml;rz 2004, 13:44: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  7. pekabe

    pekabe Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Muc
    @lechuck

    [Hinsetzundnachgrübel]

    ....was nützt denn das umbenennen, wenn da noch ein paar Tonspuren rumliegen..... grübelgrübel.....

    Ähm, darf ich dann wieder aufstehen?

    winken winken breites_ breites_ winken winken

    Liebe Grüße

    Peter
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Ich komme leider nicht an meine RW ran,
    da Madam die wegenst Umzug schon einpackte,
    vieleicht später,daher kann ich das nicht
    probieren.
    Kannst ja mal testhalber aufstehen. winken l&auml;c
     
  9. pekabe

    pekabe Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Muc
    @Lechuck

    Nenene!

    Nu setz ich mich nicht nochmal.

    DVD-Lab kann nur mehrere Audiospuren, wenn diese vorher in ein VOB gepackt wurden.

    Unter

    http://dvdlab.net/maa_guides/MultiAudio/MultiAudio.htm

    wird dafür ausdrücklich Ifo-Edit empfohlen

    Na und wenn ich schon ein VOB mit Ifo-Edit gemacht habe, dann kann ich dieses gleich Brennen und muss nicht extra DVD-Lab anpacken (ausser ich benötige noch Menues).

    Da es in der Ursprungsfrage darum ging, schnell das mit den mehreren Audiospuren zu realisieren, denke ich, dass das mit Ifo-Edit und anschliessendem Brennen wirklich der schnellste Weg ist.

    Grummelbrummelundsetzentuichmichnimmergrummelbrummel.....

    winken winken breites_ breites_ winken winken

    <small>[ 26. M&auml;rz 2004, 13:59: Beitrag editiert von: pekabe ]</small>
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Man erstellt mit dvdlab "blinde" VTS,dann geht das
    auch mit mehreren Tonspuren.
    Gibt auch eine de Anleitung im Netz-hat Gorcon-The God" schon gepostet hier.

    setzen..... winken
     

Diese Seite empfehlen