1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streamingkosten-Splitting: Mehr als zwei Drittel teilen heimlich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Juni 2020 um 03:22 Uhr.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    102.360
    Zustimmungen:
    967
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Laut einer Studie von Bitkom erfreuen sich kostenpflichtige Videostreaming-Dienste an rasant steigenden Nutzerzahlen. Dabei kam jedoch auch heraus, dass sich die meisten Nutzer heimlich ihre Kosten teilen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Lexikon

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    20.858
    Zustimmungen:
    7.889
    Punkte für Erfolge:
    273
    Dafür braucht man also (wieder mal) eine Studie, um festzustellen, was doch schon lange bekannt ist.
     
    jfbraves und Gorcon gefällt das.
  3. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    15.424
    Zustimmungen:
    3.260
    Punkte für Erfolge:
    213
    Interessant, ist das nicht das selbe wie Cardsharing bei Sky ?
    Wird zeit das Netflix die Hausdurchsuchungen startet ;)
     
    Sky Beobachter, Gorcon und Psychodad110 gefällt das.
  4. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    4.081
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Teile es mit meinen beiden Geschwistern, macht dann ganze 5€ im Monat. Billiger geht es kaum.....
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  5. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    123
    Definitiv nicht. Beim Cardsharing war die Anzahl der Nutzer wesentlich höher und da stand jemand mit Gewinnerziehlungsabsicht dahinter.
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  6. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    15.424
    Zustimmungen:
    3.260
    Punkte für Erfolge:
    213
    ja hast du natürlich recht

    ;)

    Aber in beiden Fällen wird doch dadurch versucht die Kosten zu drücken.
    Der Anbieter verliert in beiden Fällen Geld.
    Ja beim Sharing mehr.
    Einzig der Kriminielle Hinterman fehlt hier.

    Aber wenn ich 1 Brötchen klaue ist es genauso schlimm, wie wenn ich 5 klaue ;)
     
  7. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist genau der Punkt: Vermutlich hätte Netflix keinen Kunden wenn die Nutzung auf eine Person beschränkt wäre und so haben sie wenigstens einen Kunden mit zwei Mitsehern.
     
  8. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    123
    Dachte ja zuerst: Warum eine Studie und warum analysieren die Anbieter nicht einfach die Anzahl der Mac-Adressen pro Abo? Da weiss man wenigstens ganz genau auf wie vielen Geräten ein Abo genutzt wird. Aber mit der Studie kann man noch weiter differenzieren: Nutzt jemand einfach nur 3 Geräte (SmartTV, Tablet, Smartphone) oder teilt er das Abo mit Familienmitgliedern....
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  9. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    4.081
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Jaein, wieso erlaubt Netflix im größten Paket das Streaming auf 4 Endgeräten gleichzeitig? Wenn das Abo nur genau eine Person nutzt, macht das ja keinen Sinn. Wie kann ich als 1 Person auf 4 Geräten gleichzeitig was schauen? Netflix wird das teilen innerhalb der Familie damit indirekt wohl schon erlauben.
     
    Sky Beobachter und Gorcon gefällt das.
  10. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    933
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ist schon klar, wobei da Netflix mal genauer ausführen müsste, was "innerhalb der Familie" bedeutet. Ist es die deutsche Kleinfamilie (Eltern & 2 Kinder) oder die türkische Großfamilie (Eltern, Kinder, Großeltern, Cousins, Cousins zweiten Grades, die Neffen....). ;-)