1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streaming über WLAN mit WEP

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von OnkelFlo, 8. September 2003.

  1. OnkelFlo

    OnkelFlo Senior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Clenze
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe seit diesem Wochenende WLan, funktioniert auch soweit ganz gut, nur wenn ich WEP aktiviere (was man auch machen sollte), geht kein Streaming mehr, bei TuxVision und nNgrab ruckelt es wie blöd (alle 5 Sek. ein Bild).

    Wenn ich wieder WEP deaktiviere geht alles ohne Probleme - bloss es ist mir zu unsicher... Momentan habe ich nur eingestellt, das 2 Netzwerkkarten rein dürfen - aber das ist mir nicht sicher genug und würde gerne wieder WEP aktivieren.

    Hat einer erfahrung damit? Ich habe einen D-Link DWP 2000AP und als Karten G520 und G650 mit jeweils 54Mbit/s.

    Gruß
    Flo
     
  2. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    naja... Mit Verschlüsselung ist der Protokolloverhead so groß, dass die Bandbreite hinten und vorne nicht mehr ausreicht...

    Wär jetzt meine Erklärung
     
  3. OnkelFlo

    OnkelFlo Senior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Clenze
    Naja die d-box kann maximal 10Mbit/s übertragen, und bei WLan kommen immernoch 25Mbit/s voll an...
    Aber sonst hab ich auch das gleiche vermutet, darum versteh ich das auch nicht so ganz...


    Hab jetzt rausgefunden, das es mit 64Bit verschlüsselung geht.
     
  4. TieEm

    TieEm Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Deutschland
    Die Verschlüsselung erfolgt in Echtzeit von den kleinen billigen Chips in den Karten. Und bei der Bandbreite, die so ein Stream verursacht, ist man ruck zuck an der Leistungsgrenze. Selbst normaler Datentransfer ist mit WEP lahm. Ich hab das 22Mbit Zeug von D-Link im Einsatz und wenn man 4 bis 5 Mbit Nutzbandbreite schafft, dann ist das wie ein 6er im Lotto.
    Besser wäre, einen SSH Tunnel oder so aufzubauen und die Codierung einem Rechner oder vielleicht gleich der Tuxbox zu überlassen. Fragt sich allerdings ob sich der Aufwand lohnt und ob die Box das schafft.?
     
  5. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Die WEP-Verschlüsselung wird bei PC-Karten wohl vom Treiber gemacht. Das sicher auch von Karte zu Karte verschieden. Nur wird ja für die Box ein Adapter benötigt. Der *muss* dann verschlüsseln. Vielleicht hast du ja irgendwo noch einen PC rumstehen der als Bridge oder Route in WLAN fungieren kann. ABer ob das klappt..

    Event. helfen auch Firmware/Treiberupdates der WLAN-Komponenten weiter.

    -Zahni
     

Diese Seite empfehlen