1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streamen mit geringer Bitrate

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Radiator2k, 4. Mai 2005.

  1. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    kennt wer eine Software, mit der man DVB-S bei geringem Upstream (z.B. Internet) sinnvoll streamen kann ?

    Also die Software sollte halt als Input direkt die DVB-S PCI Karte ansprechen können oder einen mpeg2-http-stream annehmen wie zB auch VLC oder mplayer, den z.B. progdvb liefern kann.
    Dann müsste on the fly rekodiert werden auf eine niedrigere Bitrate, dann natürlich mit einem effizienterem Codec und kleinerer Auflösung. Das Ergebnis sollte dann wieder als Stream verfügbar sein.

    Gibt es sowas ? falls ja, was ;)

    ist auch eher nur eine Spielerei, die ich gerne mal austesten würde falls möglich. Doll kann ja die Qualität dann nicht mehr sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2005
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    dazu würde ich aber nicht mpeg2 nehmen, sondern lieber mpeg4.
     
  3. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    gute erkenntnis.

    Das soll der Recodierer ja machen. Einen effizienteren Codec nehmen, welcher im Detail ist mir egal. divx, xvid, wmv, etc. würden sich schon eignen.

    Alles on the fly und dann als Stream anbieten können
     
  4. Santos2004

    Santos2004 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    125
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    Das gleiche geht mir im Augenblick ebenfalls durch den Kopf. Würde gerne 1 - 2 Freunde per Stream mitgucken lassen und wäre für jeden Hinweis dankbar
     
  5. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    HI

    ne dicke fette Standleitung :D

    Selbst mit DSL wird es so sein, dass du die Auflösung (352x288 bis 480x576) runter nehmen musst und dann halt die hier vorgeschlagenen Codecs...

    Mit dem WindowsMediaEncoder kannst du das Bild Capturen und direkt ins Netz senden... allerdings brauchste auch ordenlich Rechenleistung...

    Mit dem VLC-Player kann man auch streamen, aber so weit ich weis nur schon aufgenommene Filme....

    mfg erbse
     
  6. Postmann

    Postmann Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    781
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    Hi,
    Ja nimm den Windows Media Encoder, wie Erbse schon sagte.
    Klappt wunderbar. Hab ich selbst schon öfter gemacht.

    Du kannst im WME explizit die Datenraten für Audio und Videostream angeben und somit deine 128k/bits Bandbreite voll ausnutzen.
     
  7. Santos2004

    Santos2004 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    125
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    Mittlerweile habe ich 512kb Upload :D

    Der Rechner ist ein AMD Athlon64 3200+ und die Karte ebenfalls eine Skystar 2.


    Vielen Dank für den Hinweis mit WM Encoder. Werde es am Wochenende mal versuchen.
     
  8. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    habe mittlerweile auch etwas weiterprobiert .... es geht super mit VLC.
    VLC kann alles streamen, was es als Input akzeptiert. Also als INPUT einfach einen HTTP-Videostream oder was auch immer für nen Livestream nehmen und den dann transcodieren.

    Welches Windows Media Tool kann denn Streams weiterstreamen (mit niedrigerer Datenrate) bzw. direkt auf DVB-S Karten wie die SS2 zugreifen ?
     
  9. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Streamen mit geringer Bitrate

    moin

    Du kannst nicht direkt auf die DVB-Karte zugreifen, du capturest das Bild was die TV-Software anzeigt mit dem WM-Encoder und dort kannst du gleich festlegen was damit passieren soll. Also zum Beispiel in Datei oder Streamen, beides gleichzeitig geht glaube ich auch...somit haste nen echte LiveCapturen&Streamen so das es bei deinem Kumpel ca 1Sec später auf dem Bildschirm ist.

    mfg erbse
     

Diese Seite empfehlen