1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streamen Manchester United gegen VfB Stuttgart

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Joachim Wahl, 9. Dezember 2003.

  1. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Anzeige
    Was muss ich machen, dass dies funktioniert?

    Crossoverkabel vom Rechner an dbox2 ist klar, aber wie geht es weiter?
    Brauche ich dazu auch ein DSL-Router oder geht es auch ohne diese Sache?

    Gruß

    Joachim Wahl
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..bereite dich lieber auf die nächste spielrunde vor winken
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.266
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    sderrick, Na Du verbreitest ja heute wieder optimissmus. sch&uuml

    Gruß Gorcon
     
  4. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Die Einstellungen unter Linux sind erledigt soviel ich weiss, fehlt eigentlich nur der Befehl vom Rechner zur dbox2 zum streamen?

    Ausserdem brauche ich vielleicht einen DSL-Router oder benötige ich den beim streamen nicht unbedingt, zur Info bin während des Spiels nicht unbedingt Online. (Tip habe Windows XP und T-DSL Zugang ins Internet, wenn die Telekom mir dies heute noch bereitstellt, ihren Teil davon.)

    Gruß

    Joachim Wahl
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.266
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    DSL brauchst Du nicht dafür.
    Es gibt viele Möglichkeiten von der D-Box2 zu streamen, eine erkläre ich kurz:
    Saug Dir WingrabE.
    Dann startes Du das Programm.

    Grab into a programm stream file, Next.
    D-Box IP eingeben. Dann brauchst Du die Audio und video Pids des Senders von dem Du Streamen willst.
    Dazu musst Du mit der D-Box auf den Sender schalten den Du aufzeichnen willst und dann ins blaue Menü und
    Stream-Information dort kannst Du die vpid und apid auslesen (die erste ist immer die mit dem Stadion Sprecher)
    das ganze gibst Du ein (Hex).
    Next, dann den Namen eingeben wie die Datei heissen soll (am besten mit der Endung .mpg).
    Dann kannst Du bei bedarf einen Timer setzen, Next.
    Gruß Gorcon

    <small>[ 09. Dezember 2003, 13:43: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Komfortabler ist z.B. NGrab oder Jack the Grabber.

    NGrab arbeitet als Streaming-Server, JtG wahlweise auch. Dazu musst Du in Neutrino unter Einstellungen/Aufnahme als Art "Steaming Server" auswählen. Darunter dann die IP-Adresse Deines PCs angeben -- fertig.

    Auf dem PC installierst Du dann NGrab oder JtG. Denen musst Du dann nur noch in der Konfiguration sagen, wie die IP-Adresse der Box lautet und wohin die Daten geschrieben werden sollen.

    Dann drückst Du auf der Fernbedienung der D-Box nur noch im Menü auf "Aufnahme" -- fertig.
    Oder Du programmierst einen Timer.

    JtG hat noch den Vorteil, dass man damit wahlweise auch alle Audio-Spuren aufzeichnen kann. Zusätzlich bietet es auch eine eigene Timer-Funktion, mit einer Serienverwaltung, usw.
    Jack the Grabber ist mittlerweile das Streaming-Tool schlechthin.

    Übrigens: Da NGrab und JtG auch die WinGrabEngine verwenden, gibt es da auch keine Unterschiede im Resultat. JtG unterstützt zusätzlich noch zwei weitere Aufnahmemethoden: GGrab und UDREC. Aber das ist noch ein klein wenig umständlicher -- bietet mitunter aber in bestimmten Situationen bessere Ergebnisse.

    Gag
     
  7. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Wurde dies nicht schon mal vorgestellt wie man streamt unter Linux@dbox2 in der Zeitschrift "Digital Fernsehen"?

    Gruß

    Joachim Wahl
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.266
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    möglich. Ich lese die Zeitschrift nicht.
    Gruß Gorcon
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    sie PN
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.266
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    schon wieder streng geheime absprachen? breites_ winken
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen