1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.843
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Der öffentlich-rechtliche SWR will sein Drittes Programm an der "Bürgerlichen Mitte" ausrichten und seinen Marktanteil in diesem "Milieu" um jährlich zehn Prozent steigern.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.808
    Zustimmungen:
    699
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    Wollen die etwa die Landesschau vermurksen?
     
  3. Braystel

    Braystel Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    Also man will 9live Konkurrenz machen!
    Also Optik vor Qualität!

    Leiber jemand der gut aussieht,und nur mal schnell nenn paar wiki Einträge überflogen hat als jemand der Ahnung hat!

    erschütternd das die ÖR jetzt ganz offiziell der Qualität den Rücken kehren!
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    Wie soll unter diesen Umständen der öffentlich-rechtliche Rundfunk noch verteidigt werden?
     
  5. E.M.

    E.M. Silber Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    DM 8000
    DM 800se
    DM 800
    DM 500HD
    VUSolo 2
    GigaBlue Quad plus
    Reelbox
    UFS 910
    dBox 2
    Wave Frontier
    ...
    ...
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    Quintessenz: Es wird intellektuell stark abgerüstet.
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    och nöö .. OR muss und soll für alle da sein, ob links rechts oben unten ... auf die Mitte zu zielen klingt wie eine Fehlplanung, denn dann werden die Ränder fehlen.
     
  7. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    da frag ich mich doch, für wen der SWR bisher gesendet hat? :confused:
     
  8. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    Wenn Langeweile automatisch gleich Qualität ist, dann hast du natürlich recht.

    Die Sender sind gut beraten, mal eine schonungslose Bestandsaufnahme zu machen. Und da kann nur rauskommen, dass man eben nicht mehr am Zuschauer ist (vom Regionalmagazin am Vorabend mal abgesehen). Und welchen Sinn ergibt das Angebot, wenn man allein aufgrund von "Qualität!"-Rufen möglichst abgehoben, langweilig und zuschauerfern dahersenden soll? Was ist falsch an der Erkenntnis, dass viele Deutsche nicht mehr politikverdrossen, sondern politikverachtend sind?

    Das Ganze wird so lange nicht zum Problem, solange es Vielfalt gibt, man also nah am Gebührenzahler und an anderer Stelle nah an der Kritik ist.
     
  9. 81westley

    81westley Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    BSkyB-FTV
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    Naja, das ist dann die Wandlung hin zum MDR. Nicht wirklich neu also.
     
  10. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Strategiewechsel beim SWR: Infotainment soll "Bürgerliche Mitte" anziehen

    Genau genommen müsste der Satz so lauten:

    "erschütternd das der SWR jetzt ganz offiziell der Qualität den Rücken kehren will!"
    SWR ist nicht "DER ÖR" sondern einer von vielen :rolleyes:.

    Hier geht es um Planungen für den SWR nicht für den Gesamten ÖRR. Und 9live will man sicherlich nicht Konkurenz machen, nur weil man einige Formate nun etwas mehr unterhaltender machen will.
     

Diese Seite empfehlen