1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

STR 1, UFS 733/712, SL 100 HD oder MX92?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von almosely, 19. April 2009.

  1. almosely

    almosely Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    wir sind umgezogen und in unserem Mietshaus ist eine DVB-S TechniSat TechniRouter-Anlage mit zwei 5/2x4G Modulen verbaut (genutzte Frequenzen sind 1284, 1400, 1516, 1632). Jetzt möchte ich uns einen ersten DVB-S-Receiver kaufen (hatte vorher nur analog und Kabel). Einiges konnte ich bereits lesen, aber wirklich bewandert bin ich hier nicht!

    Aktuell habe ich einen TechniSat DigiPlus STR 1 (titan) hier, der an einen Panasonic 4:3-Röhren-TV (TX-28C1C) per SCART (RGB) angeschlossen ist. Leider flimmert der Receiver, wie ich in einem anderen Thread (unter "TechniSat") bereits berichtete. An SCART-Kabeln, Einstellungen oder Aufwärmzeiten liegt es leider nicht. Mein Philips DVP 5990 DVD-Player flimmert über SCART (RGB) überhaupt nicht. Den STR 1 können wir noch zurück geben.

    Jetzt habe ich mich etwas nach Alternativen umgesehen und bin auf folgende Receiver gestoßen:

    1) Kathrein UFS 733
    2) Kathrein UFS 712
    3) Comag SL 100 HD
    4) Smart MX92

    Laut Kathrein ist der 712 auf jeden Fall nach DIN EN 50494 zertifiziert und an den TechniRouter-Modulen steht diese DIN-Norm ebenfalls bzw. im Handbuch steht, dass Receiver fremder Hersteller nach dieser DIN-Norm an dieser Anlage funktionieren. Ich glaube, auch beim Comag und Smart konnte ich diese DIN-Norm lesen, bin mir aber nicht mehr ganz sicher!

    Eigentlich möchten wir nur wieder entspannt Fernsehen, aber wenn schon ein neues Gerät gekauft wird, dann sollte es vielleicht nicht unbedingt auf alle zeitgemäßen Features verzichten oder gar in einem Jahr wieder ersetzt werden, weil dann mehr in HD ausgestrahlt wird oder wir uns doch nen LCD oder Beamer gekauft haben.

    Aufnehmen muss nicht sein, aber ist mit den Comag/Smart-Geräten so günstig, dass nicht darauf verzichtet werden sollte.

    Premiere und andere verschlüsselte Sender werden derzeit nicht genutzt und ob sich das mal ändern wird, ist nicht abzusehen - also eher unwichtig.

    Schnelle Umschaltzeiten sind SEHR wichtig, genauso wie gute Bildqualität (ohne Flimmern). Eine Surround-Anlage ist nicht vorhanden, könnte aber vielleicht mal mit einem Beamer dazu kommen - ganz vielleicht. Das EPG (diese SFI) des STR 1 haben wir in den kurzen Testtagen richtig "lieb" gewonnen, muss ich sagen. Sehr praktisch, die Sache, mit den Sendebalken, Start- und Endterminen und Zusatzinfos! So sollte es eigentlich auch bleiben, falls wir einen anderen Receiver wählen sollten.

    Beim Comag SL 100 HD habe ich mehrere Problem-Threads gefunden, auch in anderen Foren. Trotz unüberschaubarerer Software- und Hardware-Probleme mit ständig neuen Firmwares scheint es nur schleppend besser zu werden und TROTZDEM sagt jeder, dass der Receiver für DAS Geld absolut top wäre! Versteh ich irgendwie nicht?! Ist er nun ein Tip oder nervt er nur?

    Über den SMART habe ich kaum etwas gelesen, genauso über die beiden Kathreins. Wäre denn der 733 dem 712 vorzuziehen oder reicht der 712? Ist ein HDMI-Anschluss sinnvoll bei einem SD-Receiver - falls er mal an nen LCD o.Ä. angeschlossen wird oder ändert sich da nichts gegenüber SCART (RGB)?

    Welchen der obigen Receiver sollte ich denn kaufen? Fühl mich gerade sehr verloren in dem DVB-S-Jungel. Preislich wollen wir eig. so günstig wie möglich bleiben, aber auch nichts Nerviges herumstehen haben. Wenn sichs denn lohnt, geben wir auch die 130 EUR für einen Smart MX92 aus - aber mehr nicht. Über einen Smart MX04 konnte ich lesen, dass er ewig mit dem Einlesen des EPG benötigt und zudem beim 720p-Betrieb 5-6s zum Umschalten benötigt. Das wäre dann recht uninteressant. Aber wenn ein Kathrein 733/712 an einem LCD kein besseres Bild liefern wie ein MX04 in SD-Qualität und der EPG inzwischen besser unterstützt, dann könnte auch dieser Receiver mit in die Auswahl (wenn er unsere Unicable-Anlage unterstützt), auch wenn er ohne Aufnahme-Funktion ist (da ist der Preis widerum ausschlaggebend).

    Danke schonmal für Eure Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2009
  2. almosely

    almosely Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: STR 1, UFS 733/712, SL 100 HD oder MX92?

    Scheint niemanden zu interessieren und wissen scheint hierzu auch niemand was. Na dann, lieber Webmaster, mach den Thread mal zu ...
     

Diese Seite empfehlen