1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stoker - Die Unschuld endet

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 21. September 2013.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    India Stoker (Mia Wasikowska) verliert bei einem Autounfall ihren Vater und besten Freund Richard (Dermot Mulroney). Die Einöde des Familiengrundstücks in einer ruhigen Stadt und die Düsternis in ihrem Leben werden durch den Besuch ihres Onkels Charlie (Matthew Goode) durchbrochen. Bis zu seinem Besuch wusste India nichts von seiner Existenz. Als der Onkel bei dem Mädchen und seiner instabilen Mutter Evelyn, genannt Evie (Nicole Kidman), einzieht, glaubt India, dass die Lücke in ihrem Leben nach dem schrecklichen Unfall endlich geschlossen wurde. Doch der mysteriöse und gleichzeitig charmante Mann scheint versteckte, unheilvolle Absichten zu haben. Anstatt sich zu fürchten, nähert sich India dem geheimnisvollen Mann immer mehr an. Aber schon bald stößt sie auf ein furchtbares Geheimnis, das ihr Onkel vor ihr verbirgt.

    Stoker ist ein ziemlich seltsamer und eigenwilliger Film. Die Figuren sind geheimnisvoll, besonders die Darstellung von Mia Wasikowska als India ist düster und zerbrechlich dargestellt. Stoker besticht durch eine atmosphärisch, dichte Grundstimmung und nimmt langsam Fahrt auf.
    Der Film ist kein Film für die breite Masse, zu mysteriös ist dieser unscheinbare, aber auch teilweise verwirrende Plot im Stile eines Psychothrillers auf Kunstebene mit stylistischen Bildern. Mal was anderes ist der Film auf jeden Fall, auch wenn der Film einem ziemlich viel Geduld abverlangt. 6,5/10 von mir für Stoker.

    Stoker - Die Unschuld endet Blu-ray Disc

    [​IMG]
     
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Stoker - Die Unschuld endet

    Den habe ich mir gestern gegeben. Ein tlw. sehr undurchsichtiger, gewöhnungsbedürftiger aber auch zäher Mysteryfilm mit Thrilleranteilen. Der Film ist nicht einfach und fällt sicher bei der breiten Masse durch, hat aber gerade in Indias Beziehung zu ihrem Onkel Charlie auch so seine starken Momente. Zum Teil fühlt sie sich zu ihm hingezogen aber gleichzeitig wendet sie sich von ihm aufgrund seiner Taten angewidert ab, ohne ihn jedoch zu verraten. Zwischen beiden besteht eine faszinierende innere Bindung. Nicole Kidman als Mutter spielt unterkühlt und kann keine Beziehung zur Tochter aufbauen. Im Grunde ist sie nur fades Beiwerk bei der sich entwickelnden Onkel-Nichte Beziehung. Der Streifen punktet durch seine visuelle und geheimnisvollen Kraft mit der sich immer mehr ausbreitenden unheimlichen Grundstimmung. Ich gebe gute 7/10 Punkte.
     

Diese Seite empfehlen