1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stoerung Kabelanschluss

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von fthiel, 10. August 2008.

  1. fthiel

    fthiel Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Bei meinem analogen Anschluss gibt es im unteren Frequenzbereich horizontale Bildstörungen (Streifen) bei höheren Frequenzen ist das Bild einwandfrei. Wenn ich über den gleichen Anschluss digital fernsehe, dann ist bei den "privaten" zB RTL.Pro7 die Bandbreite zu gering (Klötze, einfrieren) bei den öffentlich rechtlichen ist der Empfang super. Vermutlich hängen beide Probleme mit der Störung im Kabel zusammen, vielleicht etwas gasnz simples wie fehlerhafte Dosen ? Das Kabel wird vom Übergabepunkt über 2 Etagen durchs Haus (Eigenheim) geleitet. Wo kann ich den Fehler suchen ?

    Frank Thiel
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    Gib uns mal detaillierte Angaben zum bestehenden Verteilnetz, wie aufgebaut und welche Komponenten sind wo eingesetzt ?
     
  3. fthiel

    fthiel Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    Im Keller ist der Übergabepunkt, von da Kabel zur 1. Steckdose im Haus, von da zur 2 Steckdose, fertig.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    Sorry, aber ich frage nicht aus lauter Langeweile nach den Komponenten. Um abschätzen zu können, ob das halbwegs passt, müsst ich schon wissen, was für ein HAV und was für Dosen verwendet werden... Ansonsten bleibt die Glaskugel, ein fehlender HAV ist aber schon mal ein gröblicher Pflichtverstoß . ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2008
  5. fthiel

    fthiel Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Stoerung Kabelanschluss


    Was ist ein HAV ?
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    HAV = Hausanschlußverstärker
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    HAV = Hausanschlußverstärker.

    Wie schon gebeten, schreibe mal die genaue Bezeichnung der Anschlußdosen auf. Nach Abschrauben des Deckels/ der Abdeckung sollte die entsprechende Bezeichnung erkennbar sein.

    Nach Deiner Beschreibung ist ein Kabel am Ausgang des HÜP angeschlossen, dass ohne Unterbrechung zur ersten Durchgangsdose (2 Klemmstellen) und ein weiteres Kabel von dieser Dose zur nächsten Durchgangsdose führt? Dort sollte dann jedoch auf dem Ausgang ein Abschlußwiderstand montiert sein, so dass diese Dose funktionell als Enddose zum Abschließen der Stammleitung dient.

    Wichtig ist, dass alle Bauteile (Dosen usw.) mit Bezeichnung benannt werden (wie @Schüsselmann bereits geschrieben hat).

    Neben wahrscheinlich zu schwachen Pegel könnte auch eine Klemmstelle oder Kontakt nicht korrekt sein. Dies wirkt sich besonders in den unteren Frequenzen aus.

    Der Falke
     
  8. Seelitz

    Seelitz Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Seelitz
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    Zuallererst würde ich mir erst mal neue Anschlusskabel besorgen. Bei vielen Geräten liegt im Karton als "Zugabe" ein schwarzes Anschlusskabel, daß man gleich in die Tonne schmeissen sollte!
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    Naja, damit das überhaupt spielt, müssten am HÜP ca. 75 dB anliegen. Dazu ist der Signallieferant nicht verpflichtet, legt er großzügige 70 dB am HÜP an, geht es dahinter deutlich bergab. Nicht besonders verwunderlich.
     
  10. Seelitz

    Seelitz Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Seelitz
    AW: Stoerung Kabelanschluss

    Du hast sicher Recht. Aber daß ausgerechnet im unteren Frequenzbereich der Pegel am HÜP niedriger sein soll, als im oberen Frequenzbereich ist eher unwahrscheinlich. In der Regel ist es genau umgekehrt.
    Ausserdem gehe ich mal davon aus, daß der Fragesteller (im Gegensatz zu uns beiden), kein Pegelmessgerät hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008

Diese Seite empfehlen