1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stirbt Kino bald aus ?

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Nappi16, 6. Dezember 2004.

  1. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    Anzeige
    Tja diese Frage stellt sich mir mal wieder. Ist euch mal aufgefallen, dass immer mehr Filme nur noch auf DVD so raus kommen wie sie im Kino kommen sollten ?
    Aktuellstes beispiel ist "King Arthur" im Kino ein FSK 12 "Kinderfilm" auf DVD im Directors Cut (so wie ers geplant war) ein Waschechter "Bruckheimer" Action Streifen mit allem was dazu gehört. Satt 15 Minuten Länger und 79 ! neue Szenen. 13 Szenen wurden alternativ Verändert, in 7 wurde die Retuschierung verändert und 2 wurden in der Ablaufgeschwindigkeit geändert !.

    Meine These: Das Kino dient bald nur noch zur "Werbung" für eine Spätere DVD. Immer öfter heist es doch auf den DVDs "Ungekürtzt". Was soll diese gequirlte Schei*e ?
    Troja, The Punisher, Spiderman 2, King Arthur uvm. Alles im Kino als "große" Eventmovies angekündigt und am ende nur Rohrkrepierer in Deutschland. Warum ? Diese Frage stellt sich anscheinend niemand. Ich tippe, das jeder der sich für die Filme interessiertm weiss, dass sie auf DVD dann "Uncut" kommen und sich ein Kinobesuch nicht lohnt ! Echt arm, was die US Studios da grad abziehen mit dem Deutschen Kino und DVD Markt.
     
  2. Balistoman

    Balistoman Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    68
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    [font=&quot]Naja wir wollen auch mal die Vorteile des Kinos in betracht ziehen, Riesen Leinwand, genialer Ton. Aber was du sagst ist nicht ganz Falsch. Das Kino wird in Zukunft wohl mehr Entertainment Bieten sprich Live-Übertragungen etc. Mann sollte aber auch nicht vergessen das wir im Momentanen Kinozeitalter zwar den Besten Sound haben, aber die Bildtechnik jahrzehnte alt ist, das wird sich auch Ändern. In Berlin steht schon ein Digitaler Kinoprojektor der nur drauf Wartet HD-Filme ab zu spielen. dann war’s das mit Kratzern. So Scharfes Bild kriegst du nicht mit nem Beamer hin.[/font]
     
  3. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Riesige Leinwand ja, oftmals mit schlecht eingestelltem Focus. Sound gut? Nein, in beiden großen Multiplex-Kinos in Magdeburg ist der Ton zwar laut, aber so übersteuert das die Laustrecher übersteuern... Zudem kommt das Kino eben Luxus ist. Selbst zu den "Megablockbustern" sind die meisten Kinos nur halb voll...
     
  4. albundy1911

    albundy1911 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Hmm, und ich glaube bei "The Punisher" muß ich dir wiedersprechen. Die Version auf der DVD ist die Original-Kinofassung meine ich :rolleyes:

    Im übrigen würde ich das auch nicht so dramatisieren.
    Es spielt oftmals die Filmlänge eine große Rolle. Die Studios "kürzen" die Filme um sie in einer kinogerechten Länge zu veröffentlichen.

    Für daheim kommen dann die sogenannten Director´s Cut Versionen ins Spiel. Hier kann der Regisseur mit der Handlung spielen und seine Änderungen verwirklichen.
    Bestes Beispiel hierfür ist "Herr der Ringe" und ich glaube auch "Titanic"

    In der DVD Final Destination gibt es auch Erläuterungen zu dem Thema, warum gewisse Szenen nicht gezeigt wurden. So gibt es auf der DVD 2 Versionen des Finale´s.
    Dann kann jeder das für sich daheim entscheiden.
    Für Kinoveröffentlichungen ist das absolut undenkbar.
     
  5. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Das Kino-Feeling kann die beste Heim-Kino-Anlage nicht darstellen. In den Kinos in die ich gehe ist Bild und Sound erstklassig. Was mich nur stört sind die mittlerwiele horrenden Preise, auch für Popcorn etc. und der teilweise miese Service (zu wenige Toiletten, unfreundliche Kartenabreiser). Den miesen Service kann man z. B. im Cinestar in Mainz beaobachten.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Ach, diese "Director's Cut"-Geschichten sollte man nicht überbewerten. Und dieses "so wie es der Regisseur wollte" ist doch auch nur ein Marketing-Spruch, damit alle wie blöd sich dann noch eine DVD kaufen, nachdem sie sich schon die normale gekauft haben.

    Kino wird nicht aussterben. Es ist aber einfach ein anderes Publikum. Auf dem DVD-Markt kann man auch andere Interessen bedienen -- zum Beispiel nach einer X Minuten längeren Fassung oder einer anderen Alterseinstufung.
    Im Kino muss die "massentauglichste" Version des Films gezeigt werden.

    Gag
     
  7. Caliostro

    Caliostro Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    45
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Ein echtes Kino Feeling wird man Zuhause erst erreichen wenn man mehr Geld ins heimkino verballert als ein guter Mittelklassewagen neu kosten würde. Von daher ist Kino schonmal nicht zu ersetzen.

    Das die DVD´s mit "Uncut" werben ist doch logisch. Wenn du den Film im Kino schon gesehen hast überlegst dus dir vielleicht nochmal ob du die DVD kaufen solltst. Wenn dir der Film aber ganz gut gefallen hat willst du natürlich "MEHR" . Diese Sache mit den Extra Szenen ist schon eine ziemlich effektive Marketingmasche.

    Ich sehe das Kino dahingehend gefährdet das immer mehr Leute dzu neigen sich die Filme "woanders" zu besorgen. Angeichts der horrenden Eintrittspreise kann man da aber auch niemandem einen Vorwurf machen. Die Preissteigerung der Kino´s in den letzten Jahren kann mir keiner mit gesundem Menschenverstand erklären. Alles pure ausbeuterei. IN Deutschland wird halt der Preis nicht danach gemacht was sich für den Betreiber lohnt , sondern eher danach was sich die Kunden maaaaximal noch gefallen lassen. Ehrlich gesagt kriege ich einen Hass auf die Leute die weiterhin am Wochenende Eintrittspreise von 10-12€ hinnehmen. Als mündiger Bürger sollte man doch mal Flagge zeigen und diese Preisstreiber boykotieren. Ich hab keinen schlechten Job, aber dank unseer tollen Wirtschaftlage auch nichts zu verschenken. Ich gehe WENN überhaupt dann nur am Kinotag (bei uns Dienstag) zu reduziertem Preis ins Kino oder ansonsten in Filme die schon #lter sind , dafür aber nurnoch 3€ kosten.
    Kann jedem von euch nur nahelegen das selbe zu tun. Hoffentlich sehen es irgendwann soviele Leute ein das die Kinos am Wochenende leer bleiben.

    Wenn die Betreiber sich über Umsatzeinbußen beschweren jammern sie bestimmt wieder über die Raubkopierer, der Eintrittspreis von 14€ bleibt aber sicherlich unkommentiert.
     
  8. albundy1911

    albundy1911 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Wenn jeder auf das Kino am Wochenende verzichten würde, dann würde dann der Effekt einsetzen, das das Kino noch teurer wird. Schliesslich müssen die fehlenden Einnahmen ja ausgeglichen werden.

    Was das Thema mit Raubkopierern angeht, so ist das wie nie eindendes Problem.
    Je teurer Kino ist, um so mehr laden sich Filme illegal aus dem Netz.
    Nur je mehr gedownloadet werden, um so teurer wird das Kino. In meinen Augen ein gefährlicher Kreislauf
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.480
    Ort:
    München
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Das Problem liegt nicht (nur?) an der Geschäft mit der DVD. Diese Filme sollen im Kino eine niedrige Freigabe bekommen (in Amerika PG-13), damit Sie zum einen bei den Kindern beworben werden dürfen (z.B. über McDonals). Weiterhin zählen auch diese Zuschauer und die Kinokontrollen sollen angeblich streger geworden sein.
    Aber auch in Deutschland geht man wegen bei FSK-16 /18 Freigabe zu kürzen, um mehr junges Publikum ins Kino zu locken.

    Das sich in diesen Fällen nach der einfachen Edition später mit einer "uncut" Version nachgeschoiben wird, ist wirklich Geldmacherei.

    whitman
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Stirbt Kino bald aus ?

    Vor allem muss man dann eine größere Wohnung haben und alle Nachbarn einladen die dann laut vor sich her gaggern und die ganze Atmosphäre zerstören.
    Sowas lässt sich doch viel einfach gleich auf DVD pressen als hintergrund Kulisse.:eek:
    Nee danke, ich gehe nicht in Kino.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen