1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von deaf, 27. Februar 2005.

  1. deaf

    deaf Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
  2. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.809
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    der Humax Fox 3 hat im Betrieb 30 watt und im standby
    11 watt, alleine dafür sollte er kein testsieger sein ..

    und man kann sicher sein dass mal in einem anderen test genau diese Begründung für eine Abwertung herhält ...

    ausserdem lässt dies Rückschlüssse auf ältere zusamengestückelte Bauteile zu .....

    andere receiver kommen mit unter 10 watt
    im Betrieb aus ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2005
  3. DVBT-Torsten

    DVBT-Torsten Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    53332 Bornheim
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    Hi,


    laut Anleitung liegt der Humax bei 11W im Betrieb und 7,5W im Standby...
     
  4. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    habe mir zwar nicht den test runtergeladen,nehme aber an das die Kiste ja wohl keinen auf den Deckel bekommt

    ZITAT:
    Der Twin Tuner Siemens Gigaset M740 AV, der unter DVB-T-Kennern auf großes Interesse stieß, kam über ein "Ausreichend" nicht hinaus. Die Tester stießen sich an der Handhabung des Gerätes.

    Mit dem Gigaset M740 AV war der Technologiekonzern in den Markt für DVB-T-Empfangsgeräte eingestiegen. Das schicke Design und die Ausstattung des Gerätes, das über einen Doppelempfänger verfügt, sorgten für Aufsehen. Über USB-Schnittstellen sind eine externe Festplatte oder ein Computer anschließbar. Stiftung Warentest empfiehlt das Gerät deshalb allerdings nur Computerfreunden.

    ZITATENDE

    Sieht eher danach aus das wohl auch nach Preis-Leistung und auch nach Bedienbarkeit gepunktet wird.Und nur logischerweise ist so ein Gerät nicht so einfach zu bedienen wie ein normaler Receiver.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    Dann sind das aber immernoch mindestens 6W zuviel im Standby.
    0,5 -1,5W wären akzeptabel.
    Gruß Gorcon
     
  6. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.809
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    hi Torsten diese Info hatte ich weil ich mich über mehrere Receiver informiert habe, der Fox 3 ist bei Alternate in der Produktbeschreibung
    mit diesen Werten eingetragen ....
    falls dies falsch ist war mein Einwand nicht richtig .

    Er war aber auch als hinweis gegenüber gewissen Praktiken in tests gemeint,
    in denen ein Kriterium mal durchaus herangezogen werden kann
    um Produkte völlig abzuwerten - oder aufzuwerten .

    Was vielleicht auch über das Kriterium "Handhabung"
    beim Siemens in dem test zu sagen wäre,
    wenn man die Anschlussmöglichkeiten an PC-s oder USB festplatten z.B. des geräts als "Superkriterium" genommen hätte wäre der Siemens hochkatapultiert worden .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2005
  7. deaf

    deaf Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    Ich glaube auch: Die haben sich daran gestoßen, dass das ein Gerät ist für Freaks und Fummler. Leute, die Spaß daran haben, sich im Wohnzimmer zu verkabeln. Für den 08/15-Nutzer ist die Siemens-Kiste sicherlich auch nichts.
     
  8. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.809
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    das Siemens Gerät ist von seinen Möglichkeiten her
    doch wie von einem anderen Stern, auch was andere DVB-t
    Recorder betrifft und das zu dem preis , wenn ich nicht so
    schlechten Empfang hätte, hätte ich mir das teil schon geholt
    aber was lohnt sich aufnehmen ohne guten Empfang .

    Ich meine man MUSS es ja nicht an den Pc anschliessen oder ?
     
  9. redleb

    redleb Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    Bei Stiftung warentest wird eben immer für Otto-Normalverbraucher gestestet und so auch für die M740 von Siemens.
    Also wenn die Oma von nebenan sich die Kiste kauft um ohne jeden PC-Schimmer Fernzusehen und für den Zweck sind sicher andere Kisten besser geeignet
    Die haben eben die nackte Box ohne USB-Festplatte oder Anschluß an den PC getestet und dazu mit alter Firmware (die Oma kann kein FW update machen)
    Wie mann da lesen kann solls mit der alten FW probleme beim Empfang von ZDF gegeben haben (????) daher die weniger guten Empfangseigenschaften.

    Ich hab die Box jetzt seit 14 Tagen und bin begeistert, 1A Bildqualität und am besten is das Zeitversetzte Fernsehen und einfache Aufnehmen mit ner USB-Festplatte (die ich eh hatte) .
    Die Festplatte kann ich mit der Lemmi-FW auch per FTP ansprechen und so im Netzwerk an meine PC-Daten kommen.
    Und die Filme kriegt man mit cridical auch einfach auf den PC und damit auf DVD.
    Und das alles für 200 € (Amazon z-shops) die ich bezahlt habe.....

    Alle diese funktionen inkl. des Twin receivers kann die Oma allerdings nicht nutzen, daher für sie nur ausreichend....

    R.
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Stiftung Warentest zu DVB-T-Boxen

    die sollten mal weiter Vasen und sich auf Waschmaschine beschränken,
    von Technik haben die jedenfalls keine Ahnung !
    ich habe den Siemens seit 4 Wochen,
    ich kann an der Twin Tuner Funktion nichts bemängeln,
    diese funktionoert gut,
    zwei mal eine Timer Aufnahme zur gleichen Zeit,
    wo man dann nurtürlich nur zwischen den beiden
    laufenden Aufzeichnungen hin und her schalten kann,
    was völlig logisch ist.

    einziger Mangel an diesem Gerät
    ist die FW s/w Version
    1.8 zu langsam und ohne FTP/Telenet Funktion
    1.29 ist ok aber auch ohne FTP/Telenet Funktion

    eine gute abhilhe: eine gepatche 1.29 mit FTP/Telenet Funktion.

    und die sehr fummelige FB (eine gute abhilhe kameleon urc8204 von oneforall) .
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2005

Diese Seite empfehlen