1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Die "Stiftung Warentest" hat nutzlose Werbeversprechen der großen Elektronikmärkte kritisiert. Einige Werbebotschaften seien völlig unerheblich.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    Die Werbeversprechen werden leider direkt von den Herstellern übernommen. Das macht mittlerweile eigentlich schon jeder Hersteller so.
     
  3. Billy der erste

    Billy der erste Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    ... und woher weiß man, daß DVB-T HD nicht doch irgendwann mal kommt ??

    .
     
  4. SwissSniper

    SwissSniper Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    Bei der HD+ Werbung werden die Restriktionen und Kundengängelungen auch nicht erwähnt.

    Wenn ein Gerät einen DVB-T HD Tuner verbaut hat und er technisch funktioniert, dann darf man dies doch auch bewerben! In Frankreich gibt es ja bereits solche Sender, wer weiss im Grenzgebiet könnte vielleicht einer davon profitieren.

    Schlimmer finde ich, wenn mit einem Ethernet Anschluss oder USB Anschluss beworben wird aber diese dann deaktiviert worden sind und mit dem Vermerk versehen wurden, für spätere Erweiterungen (die nie kommen).
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.751
    Zustimmungen:
    2.776
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    Naja... Wenn der DVB-T-HD-Tuner in den technischen Daten des Herstellers steht, ist das die eine Sache. Wenn aber Saturn/Mediamarkt/werauchimmer in ihren Prospekten ausgerechnet dieses (für den Kunden nutzlose) Feature an prominenter Stelle bewerben, ist das was anderes.
     
  6. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.614
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    Dann aber wohl mit DVB-T2, was die wohl nicht empfangen können.

    whitman
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    an der Grenze zu Dänemark oder Frankreich ist es nicht irreführend, da kann man HD Programme über DVB-T empfangen ...
     
  8. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    Die Firmen vera.rschen halt so gut sie können.

    Das ist heutzutage leider Gang und Gäbe.
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    In der Grenzregion zu Frankreich könnten mit solchen Geräten tatsächlich (ein) HD-Programm(e) via DVB-T empfagen werden.
    Zur Zeit leider nur Arte-HD . Die DVB-T Mux R5 mit weiteren HD Programmen wird im Elsass und in Lothringen leider erst nach dem ATO in Lothringen am 28.09.2010 folgen.

    Ob der Hinweis allerdings grenzfernen Käufern hilft bezweifle ich.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Stiftung Warentest: Werbung mit DVB-T-HD-Tuner irreführend

    Es sprechen einige Tatsachen (z.B. bereits stattfindende Versuchssendungen in DVB-T2) dafür dass falls terrestrisches HDTV in Deutschland kommen sollte, dieses, wie in Großbritannien, in DVB-T2 gesendet werden wird.
    Das können die bislang gebauten TV-Geräte nicht empfangen.

    Die Frage ist zudem wieviele HD-Programme wirklich unverschlüsselt verbreitet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2010

Diese Seite empfehlen