1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von homer79, 10. Oktober 2007.

  1. homer79

    homer79 Neuling

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    ich hab einen Kabelanschluss den ich seit kurzem Digital mit DBOX2 und neutrino nutze. Leider kommen einige Kanäle des ARD angebots nur sehr schlecht. Entweder ich muss ewig den stecker (meines extra angeschafften schweineteuren vergoldeten kabels) in der Dose drehen oder ich hab machmal einfach gar kein Signal

    Nun meine Frage:
    ich habe einmal die Dose aufgeschraubt.. ist eine Stichdose von WISI (DB 03) mit einer Anschlussdämpfung von 4dB
    Würde es etwas bringen, eine Stichdose mit geringerer Anschlussdämpfung (1dB oder 2db oder so) anzuklemmen? Oder könnte das Probleme an der Anlage verursachen und ich sollte besser nen Techniker kommen lassen? (kann allerdings dauern.. )
     
  2. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    Wenn Du dir ein Dose leihen kannst würde das testen. Tippe aber eher auf zu grosse Abzweigdämpfung oder zu kleine Verstärkung, vielleicht sind aber auch die installerten Teile nicht digitaltauglich.

    Lutz
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2007
  3. homer79

    homer79 Neuling

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    Mal noch eine Frage zur Technik.. das S02 S03 Problem sollte die oben geannte Dose von WISI aber nicht mehr haben oder ?
     
  4. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    Sieht nicht so aus.

    mfg hcwuschel
     
  5. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    Wie schon geschrieben, vielleicht die Teile vorher.

    Lutz
     
  6. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    824
    Ort:
    NRW
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    4dB Anschlussdämpfung sind doch bereits ziemlich wenig für eine Antennendose. Ich glaube kaum, dass sich diesbezüglich irgendeine großartige Verbesserung durch Austausch der Dose bewirken lässt, falls diese nicht anderweitig defekt ist.

    Eine andere Dose auszuprobieren wird deinen Geräten oder der Hausanlage übrigens nicht schaden. Ich würde an deiner Stelle auch ein anderes Anschlusskabel testen, um dein derzeit verwendetes (egal wie teuer und vergoldet) als Fehlerquelle auszuschließen.
     
  7. mawis

    mawis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    81
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    Würde ich eher als unwahrscheinlich betrachten. Eine Aufteilung in Radio und TV erfolgt ja erst in der Dose. Die Komponenten im Netz davor transportieren ja alles gemeinsam über die gleiche Koax-Leitung. Und auf dieser Leitung waren die Frequenzen ja auch davor schon genutzt (für DSR), wurden früher an den Dosen nur halt auf die Radio-Buchse ausgegeben und nicht auf die TV-Buchse.
     
  8. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    Sicher das Verstärker und Verteiler/Abzweiger S2/S3 tauglich sind?

    Lutz
     
  9. Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    223
    Ort:
    irgendwo auf dem 3. Planeten dieses Systems
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    eine Stichdose (also nur 1 Eingang, kein Ausgang) darf nur nach einem Abzweigermontiert werden. Hinter einem Verteiler hingegen gehört immer eine Durchgangsdose mit Auskoppeldämpfung. Bei Verwendung als Enddose kommt ein Abschlußwiderstand auf den Ausgang.

    Stichdosen gibt es auch mit geringerer Anschlussdämpfung (z.B. Polytron K0). Die Durchgangsdose mit der geringsten Auskoppel/Anschlußdämpfung liegt glaube ich bei 7dB.
     
  10. mawis

    mawis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    81
    AW: Stichdose wechseln gehen Modell mit geringerer Anschlussdämpfung

    Ja ... wie gesagt dieser Frequenzbereich ist ja nicht erst belegt seit die öffentlich-rechtlichen dort digital liegen. Schon in den 90er Jahren wurde dieser Frequenzbereich (111 bis 125 MHz) benutzt um DSR auszukabeln.

    Selbst bei alter Technik im Haus ist der Weg bis zur Dose durchgängig von 47 bis 450 MHz. Erst in der Dose erfolgt eine Aufteilung in Radio (Frequenzbereich um das Ukw-Radioband) und TV (sonstige Frequenzen).

    Vor der Dose muss deswegen nichts speziell tauglich für S2/S3 sein, da der Frequenzbereich 111 bis 125 MHz vor der Dose nichts spezielles ist, sondern mitten im Frequenzspektrum liegt.
     

Diese Seite empfehlen