1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Steuerung Drehmotor

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Zentrifuge, 13. September 2002.

  1. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Ort:
    12105 Berlin
    Anzeige
    Uch habe den Stab Drehmotor HH 120.

    Nun möchte ich den Motor mit einem zweiten Receiver steuern, der in einem anderen Zimmer steht.

    Welche Lösungswege gibt es dafür?

    Könnte ich z.B. einen "two way splitter" einsetzen, oder kommen dadurch die Receiver oder der Motor zu Schaden. Würde denn dieser Splitter auch das Diseqc 1.2 Schaltsignal durchschleusen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Es gibt z.B. von Ankaro automatikschalter. Wenn an einem Anschluß der Receiver angeschaltet wird, wir das Signal auf diesen Receiver umgeschaltet.
    Das sollte problemlos klappen.

    Ich könnte mir aber vorstellen das es massive Probleme mit der Sat-Postion geben wird.
    Mein alter Drehreceiver "merkt" sich ja die Position an der er steht. Wenn man zwischendurch mal die Antenne verdreht, findet er die Satelliten Positionen nicht mehr.
    Ich nehme mal an, das das bei DiSEqC Steuerung genauso ist.

    Vielleicht währe da eine Funkübertragung für das Bild besser.

    Blockmaster
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Du scheinst beim Stand der Technik deines alten Positioners stehengeblieben zu sein winken Die waren und sind sowieso besser breites_

    Es gibt da aber einen kleinen Unterschied. Bei den herkömmlichen Positionern gibt es eine Rückmeldung durch den Impulsgeber. Die Zählerstände werden im Receiver (oder ext. Gerät) gespeichert und verwaltet. Von mehren Stellen angesteuert würde das natürlich ein Durcheinander geben winken

    Alle mir bekannten DiSEcQ Rotoren arbeiten aber ohne Rückmeldung, weil kein Receiver (oder DiSEcQ Mount ? ) DiSEcQ 2.x beherrscht. Die Zähler befinden sich also im Rotor selbst. Demnach dürfte es vollkommen egal sein, woher ein Befehl kommt. Das einzige was passieren wird, ist dass die nicht informierte Box "denkt", auf einer anderen Position zu sein. Aber das könnte man ja dem Nachbarn sagen breites_
     
  4. chapeau claque

    chapeau claque Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bad-Württ
    Hallo!

    Derrick hat das Wesentliche schon gesagt - durch diese *zentrale* Speicherung der Position wäre dein Problem sogar prinzipiell lösbar läc

    Hier wurde das Thema schon (mindestens einmal) diskutiert: ha!

    www.yahoogroups.de/group/sat-tv
     
  5. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Ort:
    12105 Berlin
    läc Schönen Dank ersteinmal für die Antworten.

    Muß ich mir den Ankaro Automatikschalter so vorstellen, daß er zwei Eingänge hat, die zu den beiden Receivern führen und einen Ausgang, der zum Drehmotor geht?
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
  7. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Ort:
    12105 Berlin
    Danke Blockmaster, auch für den Link.

    Nun habe ich aber noch eine Frage:

    Den Rotor will ich mit zwei analog Receivern steuern, die jedoch keine Durchschleifmöglichkeit (z.B. zu einem Digitalreceiver)haben. Ich möchte jedoch jeweils 2 x analog und 2x digital zur Verfügung haben.

    Könnte ich das Sat-Signal mit Hilfe des Automatikschalters dann nochmal jeweils vom Analogreceiver auf einen weiteren Receiver (hier: Digitalreceiver) aufsplitten?
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das sollte gehen.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen