1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Steinmeiers Postenschieberei

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eike, 15. Juni 2017.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.307
    Zustimmungen:
    6.148
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Tja, die SPD ist gerade dabei das Präsidialamt zu schaden:

    Streit in Bellevue: Bericht: Personalrat im Bundespräsidialamt tritt zurück - Politik - Tagesspiegel

    Hintergrund ist, das Steinmeier am Personalrat vorbei (!) ca. 20 Stellen vorzugsweise an "Vertraute" verteilt hat.Ich nenne das Begünstigung ist eigentlich ein Skandal!

    Seltsamerweise wird darüber nur verhalten (in Privatmedien) und derzeit gar nicht bei ARD und ZDF berichtet bislang. Wir haben ja Trump...und ein Wahljahr.
    Würde man das angemessen thematisieren haben wir ein noch mehr geschwächte SPD....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2017
    brixmaster und +los gefällt das.
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.307
    Zustimmungen:
    6.148
    Punkte für Erfolge:
    273
  3. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das nennt man Günstlingswirtschaft. Da hat sich Steinmeier wohl von Martin Schulz beraten lassen. Typisch SPD!
     
  4. Wuslon

    Wuslon Telonarius Premium

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    1.078
    Punkte für Erfolge:
    198
    Wenn der Personalrat etwas dagegen tun könnte, dass er nicht eingeschaltet wurde, sprich Steinmeiers Handeln dahingehend rechtswidrig gewesen wäre, würde er sicherlich nicht zurücktreten, sondern
    a) fordern, die Maßnahmen wegen Rechtswidrigkeit sofort zurückzunehmen oder
    b) dagegen klagen.

    Also Sturm im Wasserglas, weil die alten Gauck-Seilschaften geschasst werden.
    Und so schlimm wirds schon nicht werden. Beamte werden schließlich lediglich umgesetzt oder in den Ruhestand verabschiedet, im besten Fall sogar "weg-befördert", aber nicht entlassen.
     
  5. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    3.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Vielleicht sollte man, bevor man hier Kritik übt, erst einmal wissen, welche Posten neu besetzt wurden.
    Es ist nämlich durchaus legitim, wenn sich der Bundespräsident mit seinen engsten Mitarbeiter umgibt.
    Dazu gehören u.a. der persönliche Referent, der Büroleiter oder auch leitende Mitarbeiter der Pressestelle und des Protokolls.
    Viel eher sollte man sich fragen, ob man überhaupt einen Bundespräsidenten benötigt und die horrenden Kosten dieses Amtes nicht besser in sinnvollere Projekte investieren sollte.
     
    FilmFan gefällt das.
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.804
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    In Anbetracht eines lediglich "kleinen" Amtes frage ich mich das bei der Anzahl von rund 180 Mitarbeitern auch hin und wieder.

    Bezeichnend finde ich in diesem Zusammenhang die Verwendung des Begriffs Seilschaften in Bezug auf die Mitarbeiter des Altbundespräsidenten von @Wuslon. Insbesondere deshalb, weil doch in dem Artikel explizit steht, dass die personellen Veränderungen vor Frank Walter nicht diese Dimensionen und ganz offensichtlich am Personalrat vorbei erreichten. Vielleicht hat Frank Walter hier lediglich enge Vertraute ein- bzw. untergebracht.
     
  7. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    3.336
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Was dem Schulz als EU-Parlamentspräsident Recht war, kann dem Steinmeier als Bundespräsident nur Billig sein.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.307
    Zustimmungen:
    6.148
    Punkte für Erfolge:
    273
    Genaus das ist der Vorwurf. Postenzuschieberei, am Personalrat vorbei.
     
  9. elstrieglo

    elstrieglo Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    143
    Technisches Equipment:
    Toroidal 55 mit 9°E,13°E,19,2°E,23,5°E,28,2°E
    Dreambox 2x 8000ss OE 2.0 & 12 Tb Speicher
    Panasonic TX-P50GT50 & STW 50
    Pioneer VSX AVR
    Sony PS3 Rebug 4.46.1
    Jamo 5.1 LS
    Apple Mbp 13" i5 16 Gb 1600 Mhz RAM 500 Gb SSD mit iDreamX
    Lenovo 15" y510p i7 16 Gb 1866 Mhz RAM 510 Gb SSD mit TS Doctor
    Da frag ich mich gerade warum er dann die Vorzeige Muslima Chebli nicht mitbedacht hatte, vielleicht erfährt man es ja bei "jung & naiv" im YT Podcast, aber als langjährige Assistentin von ihm... Riecht vielleicht in ein paar Jahren nach dem Oberbürgermeisterposten, dass wäre doch mal wieder ne Aushängestory, nach Cem und der "interkulturellen" Özugus¿

    Aber bitte wenn man mal ehrlich ist, roch doch schon das plötzliche Bankrücken des Herrn Schulz von Brüssel nach Deutschland komisch, dazu das Gabi zum Außenminister gehievt wurde und Steinmeier als neuer Bundes Grüßaugust nun seine neuen Brötchen bekommt, ist doch auch schon ein abgekadertes Spiel gewesen, also alles wie immer...
    "Ich relativiere zuviel, ja ja" :p
     
    +los gefällt das.
  10. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    1.057
    Punkte für Erfolge:
    163
    Unter der Vorraussetzung, daß der Personalrat drüber informiert wird. Steinmeier hat das offensichtlich ignoriert. Die Vetternwirtschaft der SPD geht weiter.
     

Diese Seite empfehlen