1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Steigen Rundfunkgebühren wegen WDR-Gesetz?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Februar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.272
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die kürzlich in Nordrhein-Westfalen verabschiedete Werbereduzierung für den WDR könnte Auswirkungen auf den Rundfunkbeitrag haben. Auf der ARD-Intendantensitzung am Dienstag wiesen die Öffentlich-Rechtlichen auf eine Kompensationspflicht hin.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.814
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Und nun von den bekannten Herren wie üblich gegen die ÖR - Feuer frei....[​IMG][​IMG]
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da muss man nix erhöhen gibt ja wohl mehr als genug Rücklagen auf den Sperrkonten.

    Obwohl ich der Meinung bin, dass man die fehlenden Einnahmen bestimmt auch anders "auffangen" kann.
     
  4. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Aber doch nur für GEZ-Zahler in NRW ;)
    Oder sollen der Hamburger, der Bayer oder der Berliner die Wünsche der NRW-Landtages finanzieren?!
    Die freuen sich eh schon wegen dem Länderfinanzausgleich (also Bayern und Hamburger jedenfalls)

    Wie teuer wird es, wenn alle anderen Öffis das auch beschliessen?
    Oder nur einige Länder?
    Verdoppelung der Gebühren?

    Und warum findet denn eine "Kompensationspflicht" nicht ARD-intern statt?
    Ist doch deren Problem und nicht das des Gebührenzahlers.

    Fragen über Fragen :D
     
  5. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    735
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    Das wird ein Flüchtlingssoli;)
     
  6. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Eine Reduzierung der Radiowerbung wird keine Verdoppelung der Gebühren hervorrufen.

    Das ist eine unsinnige Frage.
     
  7. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Bei einem vollständigen Werbeverbot bei ARD und ZDF müsste der Rundfunkbeitrag zur Kompensation um 1,26 EUR pro Monat steigen (Stand 2014).

    Hier sind die Meldungen der ARD-PK am 2.2.2016 in Leipzig:

    Meldungen der ARD-PK am 2.2.2016 in Leipzig


    Der Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag (von allen Ländern als Landesgesetz angenommen) regelt, wie der Rundfunkbeitrag ermittelt wird:

    1. Anmeldung des Finanzbefarfs der Anstalten für eine Periode von vier Jahren bei der KEF unter Berücksichtigung aller Einnahmen sowie evtl. Überschüsse aus vorherigen Perioden
    2. Prüfung durch die KEF auf Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit unter Beachtung der Programmautonomie der Anstalten
    3. Vornahme von Kürzungen bei den Anmeldungen (die KEF kann wegen der Programmautonomie keine Kürzungen bei Sportübertragungen fordern)
    4. Berechnung der erforderlichen Beitragshöhe

    Der neue KEF-Bericht für den Zeitraum 2017-20 steht kurz vor der Fertigstellung.


     
  8. achwas

    achwas Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    tv
    ist der Rundfunk nicht zu teuer ?

    so wie die mit dem Geld umgehen haben (bekommen ) sie noch viel zu viel
     
    -Loki- gefällt das.
  9. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Ich begreife es nicht. Für die Handball WM wollen ARD und ZDF den Rundfunkstaatsvertrag ändern, damit die dem Rechteinhaber die Millionen hinten reinschieben können. Wenn Nordrhein-Westfalen die Werbereduzierung im HÖRFUNK durchsetzt, geht das Gejammere mit Gebührenerhöhung los. Ticken einige beim ÖR-Rundfunk noch ganz sauber, oder muß da mal was neu eingestellt werden?
     
    Schnellfuß und -Loki- gefällt das.
  10. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich halte mich mal aus dem Thread raus.
     

Diese Seite empfehlen