1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stehendes Bild in den Abendstunden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von daidalos2004, 13. September 2006.

  1. daidalos2004

    daidalos2004 Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Forum,

    Ich brauch euere Hilfe:
    Vorhanden ist ein (Kathrein) CityCom2000 CCR512 Receiver mit 80cm Schüssel und (unbekannten, weil 10m Hoch) 4-fach LNB.
    Jetzt hat das Ganze 3 Jahre lang recht gut funktioniert, Änderungen haben sich keine ergeben (sichtbare zumindestens nicht).
    In den Abendstunden "frieren" mir jetzt die Programme über ASTRA19 (glaube ich) ein. Allerdings nur ARD, ZDF, RTL (-Gruppe). Pro7 und SAT1 funktionieren z. B. auch einwandfrei, wenn die Anderen "einfrieren".

    Das Verhalten läuft jetzt seit ca 1 - 2 Monaten so, später am Abend ist der Effekt dann wieder weg (so ab 20:00 Uhr). Das Ganze ist auch wetterunabhängig. Vormittags gibt es das Problem auch nicht. Grr. Brmpfl.

    DECT Telefon hattten wir schon entfernt, löst das Problem auch nicht.
    Da ja z. B. Pro7 einwandfrei läuft, vermute ich als Newbie das Problem jetzt mal nicht in der Verkabelung?!.

    Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen oder wenigstens mal Tipps "ins Blaue" abgeben? Danke für euere Hilfe / Meinung!
    Ciao
    Daidalos
     
  2. Lokonda

    Lokonda Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Kleve
    AW: Stehendes Bild in den Abendstunden

    Habe das Problem seit einigen Wochen bei den niederländischen Programmen von Canaal Digital. Ist vorher nie aufgetreten.

    Verwende den TechniSat SAT NCI-Receiver. Habe vorher den MF 4-S genutzt und habe daher dort letzte Tage einen Test gemacht; aber auch da fror das Bild ein.

    Bei mir ist es wetter- und tageszeitunabhängig. Mir fällt allerdings wohl auf, daß es meistens einige Minuten nach Einschalten des Receivers passiert. Wenn ich dann ein anderes Programm einschalte und direkt wieder auf das eingefrorene Programm zurückschalte, geht es wieder.

    Und überwiegend bleibt es dann auch einwandfrei; solange der Receiver anbleibt.

    Wenn man was direkt guckt, ist es nicht so schlimm. Ärgerlich ist es aber, wenn man sich was aufzeichnen will - und das ist bei mir mit den NL-Programmen (wg. Fußball) meist der Fall - und man hat dann nachher eine eingefrorene Aufnahme.

    Weiß da vielleicht auch jemand eine Lösung?

    Muß evtl. mal die Software vom Canaal-Digital-Modul oder der Smart-Card aktualisiert werden. Wenn ich Software downloaden will, kommt immer eine Fehlermeldung. Aber ich könnte sie in Holland in einem TV-Geschäft mal aktualisieren lassen. Aber ich weiß nicht, ob das der Grund für die Störungen sein kann.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Stehendes Bild in den Abendstunden

    @diadolos2004: Nehme mal an, es handelt sich um ein Quad-LNB, also die Receiver sind direkt am LNB angeschlossen und kein seperater Multischalter?

    Dann reicht wahrscheinlich durch Korrosion an den F-Steckern oder im LNB (z.B. durch schlecht oder gar nicht abgedichtete Stecker) die Spannung für horizontal nicht mehr. Das sollten 18V sein. Ist die Spannung geringer, wird auf vertikal geschaltet - Deshalb läuft auch Pro7, Sat1, ... wunderbar.

    Da hilft wohl nichts ausser sich das LNB und die Kabel, die dort enden penibelst anzuschauen.
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Stehendes Bild in den Abendstunden

    Wenn dein Receiver eine Signalstärke/Qualitätsanzeige hat, wie sehen die Werte aus
    a) wenn Empfang da ist
    b) wenn kein Empfang da ist

    Handelt es sich um ein LNB mit Switch (Receiver direkt angeschlossen) oder um eine Lösung mit Multischalter?

    Schüssel schon mal auf korrekte Ausrichtung überprüft?
     
  5. daidalos2004

    daidalos2004 Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Stehendes Bild in den Abendstunden

    Hallo Wolfgang,

    Danke für schnelle Antwort. Receiver ist direkt an das LNB angeschlossen. Leider ist das LNB ohne (nicht vorhandene) Riesenleiter nicht zu erreichen.

    Kann ich dann einfach einen "Verstärker" (Multiswitch o. ä.??) davor schalten? Vom LNB bis in das Haus sind es ja "nur" 1 - 1,5 Meter. Leider sind halt meine Arme nicht so lang ... ;-)

    Das LNB zu tauschen ist für mich als Laie halt schwierig, auch dumm zu erreichen. Leider. Einen Verstärker vorzuschalten wäre da wesentlich einfacher. Außerdem würde ich auch gerne noch ein 2. Gerät anschließen. Allerdings müsste ich dafür wieder fliegen lernen oder mir eine 10 Meter Leiter besorgen. Mit einem Multiswitch (hoffe das Teil heißt so) könnte ich doch einfach noch einen Receiver draufschalten, oder?

    Merci vom Laien!
    Daidalos (der konnte fliegen!)
     
  6. UweMeinel

    UweMeinel Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    141
    Technisches Equipment:
    Satman 850
    Unysat Quattro
    Axing SPU 58-03
    Technisat MF4-S's
    AW: Stehendes Bild in den Abendstunden

    @diadolos...

    Das wird kompliziert, einfach nen Multi davor bringt in deinem Fall nichts, Du hast (wenn die Receiver direkt am LNN hängen) ein Quad-LNB mit eingebautem Switch... dem musst du mitteilen (an jedem Anschluss durch den entsprechenden Receiver) was er rausgeben soll... und 14/18V macht nun mal die Umschaltung von vertikal nach horizontal... ein Multischalter bedient in der Regel nur Quattro LNB's (großer Unterschied) ..die geben die 4 Ebenen separat (pro Anschluss, und dort NUR diese Ebene) raus.. der Multischalter selbt sendet also zu dem LNB keine Schaltsignale ...

    Fakt ist: Dein LNB muss gesagt bekommen wann es Horizontal geben soll, das geht mit 18V... es gibt eine Toleranz nach unten, aber irgendwann ist halt die Grenze erreicht, dann fällt es auf V und dein Bild friert ein weil das H Signal wegbricht...

    Wirst klettern müssen, da beist die Maus kein Faden ab :)
    (vielleicht bei der Gelegenheit gleich Dein Kabel erneuern wenn nötig/möglich)

    Dein Quad LNB an einem MS, könnte veilleicht funzen (MS mit 22 KHz Ausgabe etc...) , da wartets Du aber besser auf Auskunft von richtigen Auskennern hier :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2006
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Stehendes Bild in den Abendstunden

    Selbst wenn das jetzt vielleicht funktionieren würde, wäre irgendwann Schluss damit, weil die Korrosion voranschreitet und irgendwann der Widerstand so groß wird, daß da gar nix mehr läuft.

    Mal bei der örtlichen Feuerwehr nachfragen, die machen gerne Übungen mit ihrer Drehleiter, wenn man im Gegenzug nen Kasten Bier, ne runde Kurze oder dergleichen springen lässt :D

    Dann aber
    a) ein Quattro-LNB montieren
    b) vier neue Leitungen ziehen
    c) einen Multischalter mit genügend Ausgängen montieren

    Dann hast du Ruhe und kannst dein zusätzliches Endgerät anschließen.

    By the way: Eine Schüssel so blöd anzubringen ist immer schlecht, was machst du, wenn es mal stürmt?

    Vielleicht über anderen Standort nachdenken!

    Gruß,

    Wolfgang
     
  8. daidalos2004

    daidalos2004 Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Stehendes Bild in den Abendstunden

    Hallo Forum,

    Danke erstmal für euere Antworten. Korrision ist (von unten und seitlich) mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Die Montage hat damals ein Elektromeisterbetrieb übernommen (Grr, Brmpfl.). Die Schüssel hängt auf der Wetterabgekehrten Seite. Lief eigentlich auch 3 Jahre lang recht gut.

    Laien-Preisfrage: Woran erkenne ich eigentlich den Unterschied zwischen 4-fach LNB und Quattro - LNB? Außer das da unten 4 Bommels raus stehen, wo ich meine Kupferleitungen dranschrauben soll? (Hüstel, sehr laienhaft!).
    Wenn schon klettern, dann reisse ich gleich alles runter?!. Also anderes LNB, 4x Leitungen ins Haus, Multiswitch und dann von dort aus die bereits in die Zimmer verlegten Kabel angeschlossen ... ?!?
    Merci nochmals!

    Daidalos
     

Diese Seite empfehlen