1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von EricHH, 25. Juli 2007.

  1. EricHH

    EricHH Guest

    Anzeige
    Hallo,

    habe zwecks Strom sparens eine Master Slave Steckdose die mein AV-Receiver dann einschaltet. Daran hängt auch der Aquos TV, seine Einstellungen und Senderprogrammierungen halten das aus.
    Allerdings weiss ich nicht ob das wegschalten per Steckdose das gleiche ist wie der Ausschalter oben am TV, oder ob ich so das Netzteil prügel?

    Weiss jemand genaueres oder hat schonmal einen Schaden durch sowas gehabt?

    ByeBye
    EricHH
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

    Bist Du denn auch sicher das Du jetzt nicht sogar nochmehr Szrom verbrauchst wie ohne die Master Slave Steckdosenleiste?

    Das Abschalten am TV, wenn es ein "echter" Netzschalter ist, ist auch nichts anderes als über Netz per Master Slave Steckdosenleiste.

    Aktuelle TVs brauchen aber im Standby meist nur 1W. Master Slave Steckdosenleisten selten unter 4W, einige sogar bis zu 15W.

    Gruß Gorcon
     
  3. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    477
    AW: Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

    Der Aquos verbraucht schon im Standby < 1W. Es wird angegeben, daß bei Ausschalten am Gerät immer noch ein geringer Stromverbrauch vorhanden ist. Also irgendwas ist noch in Funktion. Ob das Abschalten des Stroms nachteilig ist, wird Dir sicherlich nur der Sharp-Service beantworten können.
    Zur Stromersparnis siehe Beitrag von Gorcon.

    Gruß player
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

    Das sind fast immer die Enstörkondensatoren die die Funkenbildung am Schalter verhindern sollen. (ist bei meinem Panasonic auch so).

    Gruß Gorcon
     
  5. EricHH

    EricHH Guest

    AW: Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

    Ohja es werden AV Geräte mit insgesamt 50 Watt Standby damit abgeschaltet, dann darf die Steckdose selber auch ruhig 4W verbrauchen. Ganz übel schlug der Mustek DVD Recorder und der Teufel m900 Sub zu Buche. Da wird es einem echt schwindelig bei so hohen Werten.

    Ciao
    EricHH
     
  6. cgraf

    cgraf Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

    Spricht nichts gegen das (harte-) Abschalten der Geräte, zumal eine Steckdosenleiste meistens billiger ist als die Hauptschalter der Geräte selbst.
    Wer auf nummer sicher geht macht das über ein elektronisches Lastrelais, welches im Null-Durchgang schaltet.
    Solche Teile verbauen wir bei großen Videoanlagen die über einen Zentralhauptschalter abgeschaltet werden sollen.

    Zur Info:
    Die o.g. Lastrelais sorgen dafür, dass die Abschaltung in einem „günstigen“ Moment erfolgt um eventuelle Schäden an den Endverbrauchern zu minimieren.
    Ob es im privaten Haushalt Sinn macht muss jeder für sich entscheiden.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

    Hat der denn keinen Ringkerntrafo? Mein Teufel Sub verbraucht im Standby oder wenn er eingeschaltet ist auch nur 3W(ohne Signal).

    Gruß Gorcon
     
  8. EricHH

    EricHH Guest

    AW: Steckdose abschalten - mag es das Netzteil?

    Ich vermute der hat einen recht billigen Trafo, zieht zwischen 10 und 15W im Standby weg. Die M900 Serie ist ja eher Mittelklasse bei denen, zwar schon ohne Trafobrummen wie bei Concept-E und Konsorten aber nicht so gut das man einen Ringkern einbaut. Ich vermute das Netzteil ist im Standby voll auf Saft um automatisch einschalten zu können.

    Meine Brennestuhl M+S Leiste arbeitet wohl mit einem Relais, ich denke nicht das die im Nulldurchlauf schaltet. Sowas müsste man sich wohl mit den Sharp Solidstate Schaltern selber bauen.

    Viele Grüsse
    EricHH
     

Diese Seite empfehlen