1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Hamburg - Im Streit um Stasi-Vorwürfe hat Linke- Fraktionschef Gregor Gysi erneut eine juristische Niederlage erlitten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Gysi tut sich hiermit selbst keinen Gefallen. Es wäre vielleicht sogar besser die Flucht nach vorne anzugehen und den Spuck endlich zu beenden. Sonst bleibt immer die Aussage: Die Linke - ehemalige Stasi-Spitzel.

    Wer rot-rot-frün verhindern möchte, der kann sich freuen, wie die Linke sich in diesen Tagen selbst demontiert.
    Leider tut's auch die SPD seit mehreren Monaten konsequent - mit den Alternativen wird es da schwer.

    Rot-Grün oder eine Große Koalition scheinen zur Zeit die einzigen Alternativen zu sein.
     
  3. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Und ich erinnere mich noch an erboste Anhänger der Linkspartei in einem anderen Thread, die Birthler und das ZDF der einseitigen Darstellung und der Lüge bezichtigt haben. Wahrscheinlich dürfen sich die Gerichte nun auch zu den Reihen der Lügner gesellen.:D

    Ich bin schon sehr gespannt, was am Ende als Wahrheit ermittelt wird.:)
     
  4. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Was soll er Deiner Meinung nach tun? Zugeben was er nicht getan hat? Sogar die angeblich "geschädigten" und dessen Angehörige entlasten Ihn mit der Aussage Gysi hätte nur im Interesse seiner Mandanten gehandelt. Es macht auch durchaus sinn da Gysi nachweislich die besten Kontakte ins Politbüro der DDR hatte und deshalb nicht der geringste Grund bestand sich an irgendwelche Stasimitarbeiter mit niederem Rang zu wenden. Wenn Du unsere Kanzlerin selbst gut kennst dann gehst du bei Problemen doch zu Ihr und wendest Dich nicht an wildfremde Schlapphüte in Pullach, oder?!

    Seit Jahren gibt es keinen konkreten Beweis für eine Stasitätigkeit von Herrn Gysi.
    Frau Birtler selbst hat auch keinen sondern nur wage Indizien auf Grundlage von zweifelhaften Akten eines Geheimdienstes. Laut Aktenlage des Jahres 2002 hatte der Irak auch Massenvernichtungswaffen! :eek:

    Alles in allem, kein Grund für eine derartige Schmutzkampagne und die unhaltbaren Vorverurteilungen.
    Unwürdig für einen Rechtstaat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2008
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Der "Rechts"staat macht nur, was auch im "Links"staat praktiziert wurde:
    Zersetzung feindlich negativer Personen. Wird nur anders genannt. Vergangen-
    heitsbewältigung oder so ähnlich.

    :rolleyes:
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Muhaha! In Umfragen kommen beide zusammen bundesweit auf ca. 35%, das sind Welten zur absoluten Mehrheit.
     
  7. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Bestimmt wird es dir in wahren Rechtsstaaten wie Myanmar, China, Iran oder Venezuela richtig gut gefallen. Das sind nicht so verkommene Republiken wie unsere, wo man Internet zensiert und Abweichler um die Ecke bringt.
    Finde ich immer wieder erstaunlich, wie man sich selbst so höchstpeinlich hier wiederlegen kann.
     
  8. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Ob Rechts oder Links ist eigentlich egal. Hier in Deutschland wird erstmal alles kritisch gesehen was nicht in das Weltbild der "Mitte" passt. Was immer das ist. Daher haben wir hier ja so eine Mainstreampolitik in der die meisten Parteien komplett austauschbar sind da sie eh alle das gleiche machen!

    Ein stück europäischer Normalität tut unserer Demokratie meiner Meinung nach sehr gut. Es gibt nun einmal Rechte und Linke Ansichten in der Politik und auch die Menschen haben ein Recht durch demokratische Parteien die sich zur Verfassung bekennen in der Demokratie vertreten zu werden.

    Dies mag den etablierten Parteien aufgrund des eigenen Machtverlustes nicht passen, aber ok, das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert.
     
  9. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Ich erwähnte auch die Große Koalition. Wenn, bitte komplett zitieren.

    Und bei Rot-Grün denke ich eher an die alten Zeiten unter Schröder. Ich glaube, die Rot-Grüne Regierung hat ansich gute Ergebnisse erzielt. Wenn ich an die Agenda 2010 denke, galube ich nicht, dass CDU/FDP auch nur annähernd etwas vergleichbares Zustande gebracht hätten. Die Ausgaben wären auch dort über die komplette Legilaturperiode gestiegen, wie sie auch unter Kohl (CDU/FDP) gestiegen sind. Auch die CSU verfällt refelxartig diesem Verhalten, wie man an der Landtagswahl in Bayern gut sehen kann und da geht es "nur" um eine Landtagswahl.

    Die 35% Wählerstimmen fallen auch die heutige SPD und die Grünen. Schade, dass es die alte Dame sich in den letzten 3 Jahren so geändert hat. Der Linken und den Kameraden Gysi und Lafontaine hinterherzulaufen bringt auhc nichts (nicht einmal neue Wählerstimmen oder verhindert das weitere Absacken in der Wählergunst) - warum also der Linken Politik interherlaufen. Zumal das wirtschaftlich auch fatal wäre. - Meiner Ansicht nach.
     
  10. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Stasi-Vorwürfe - Gysi verliert vor Gericht erneut gegen ZDF

    Ein weiter wie bisher im Namen von maximaler Rendite und Globalisierung kann es aber auch nicht sein!
    Die "Globalisierung" wird sich in den nächsten Jahren / Jahrzehnten schon aufgrund der hohen Ölpreise wieder zurückentwickeln. Je eher wir darauf vorbereitet sind umso besser.
     

Diese Seite empfehlen