1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Startprobleme bei Digital Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von SDS70, 3. September 2005.

  1. SDS70

    SDS70 Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mir eine Digitale Statelitenanlage mit einem 70er Spiegel, einem skyplus Gold Editon Quad LNb und einem Arcon Titan 1200 VT Reciver gekauft. Der Spiegel ist auf Astra ausgerichtet und mit einem ca. 29m langem Kabel am Reciver angeschlossen. Derzeit habe ich nur einen Reciver dranhängen.
    Mein Problem ist:
    Beim Einschalten dauert es 2 bis 3 min bis ein Bild kommt. Im Systemmenü des Recivers ist am anfang zu sehn Signalstärke: 97% Qualität 0% nach 2 bis 3 min sprigt die Qualität ebenfalls auf 97%.
    Reciver und LNB wurden bereits getauscht. Die beiden F-Stecker habe ich nochmals neu montiert.
    Der Fehler ist nur da wenn der Reciver zuvor mehrere Stunden aus war, bei kurzen Pausen ist das Bild sofort wieder da.
    Bin für Tips Dankbar, was kann ich noch tun ?
     
  2. Xploder270

    Xploder270 Guest

    AW: Startprobleme bei Digital Sat

    Den Receiver einfach anlassen?

    Mach ich bei meinem Analog Receiver schon 7 Jahre lang so ;)
     
  3. CharlyChan

    CharlyChan Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    210
    AW: Startprobleme bei Digital Sat

    ... und dank Energiekosten wirst als armer Mann sterben :)

    Meine Lösung: alle Geräte an einem Conrad-Powermanager .... hinten sieben Steckdosen, vorne sieben beleuchtete Schalter und ein Zentralschalter.

    Ausschalten: EIN (!) Tastendruck, alle gewünschten Geräte sind ruckzuck da, ausschalten: detto EIN Schalterdruck.

    Dauert wenige Sekunden, habe einen billigen Daewoo 100Hz-er und einen Noname-Sat-ler, die sind pfeilschnell, nicht so ödlangsam wie teurer Klimbsbims.

    Der Sender, der beim Abschalten eingestellt war, ist ruckzuck wieder da.

    Energieverbrauch dank dieser Methode: 0.000000 Watt !! (hehe)

    Für die Energie-Kosten von 7 Jahren tät ich einen tollen Urlaub machen - Fidschi-Inseln, Hawaii oder so. Oder Mauritius. Auf jeden Fall zu braungebrannten Bikini-Mädels.
     
  4. Xploder270

    Xploder270 Guest

    AW: Startprobleme bei Digital Sat

    :D


    Gegeben ^^
     

Diese Seite empfehlen