1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

starker regen = kein bild !?!?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Bender_21, 29. August 2003.

  1. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    hrrr ..

    was soll das?

    nur noch einpaar programme laufen.
    der rest ist entweder vernadelt oder testbild.

    ;<
     
  2. shinnosuke

    shinnosuke Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    das versteh ich auch nich

    nur RTL und SAT1 funktionieren (perfekt), aber warum brechen die anderen Programme so ab? wüt
     
  3. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    Sat-Zuspielung wegen Schlechtwetter gestört! Wird im Kabel ähnlich sein wenn die Zuspielung über Sat erfolgt.

    Grüsse PCR
     
  4. DVB-T2

    DVB-T2 Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Berlin
    tja, bei so einer Brühe draussen und Sat-Zuführung eigentlich kein wunder. Allerdings ist es doch erstaunlich, wie unterschiedlich die Anfälligkeit der unterschiedlichen Programme ist. Das ZDF Bouquet war überhaupt nicht gestört, die Programme auf K27 auch nicht. BBC hat sich dagegen recht früh verabschiedet. Sind die Nadeln im Bild nicht ein Anzeichen auf analoge Sat-Speisung? Ich meine bei digitaler Speisung gibt es doch nur 2 Möglichkeiten:Entweder Bild ist da oder nicht. Wenn dem so ist, wundert es mich doch sehr, wieviele Programme analog gespeist werden. Die Nadeln (t.w. auch allgemein verrauschtes Bild)hab ich bei BBC,WDR,SW,RTL2,superRTL,Kabel1,N24 und bei allen Programmen auf K56 beobachtet.

    p.s. vom Empfang her (Signalstärke) hatte ich bei keinem Kanal Probleme.

    <small>[ 29. August 2003, 18:43: Beitrag editiert von: DVB-T2 ]</small>
     
  5. abc

    abc Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Berlin
    Hm, ich habe nicht permanent durchgeschaltet, bei Kabel 1 war das Bild weg. RTL habe ich gesehen, war kein Problem. Im Kabel (Ausbaugebiet BK 16 war nur noch ARD, TV-B, FAB, Spreekanal, OK, HSE, TD1. Alle anderen Programme hatten nur noch das Testbild der Kabelkopfstation.
     
  6. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Ich denke Pro7 hat da heute was Schreckliches offenbart: DVB-T-Signalstärke 90%, schwarzes Bild, leichtes Rauschen im Ton. Dann flackert von Zeit zu Zeit ein eindeutig vom Analog-Sat stammendes Bild hinein (erkennbar an diesen weißen Punkten auf roten Flächen), das der Encoder mit stehen bleibenden Artefakten einen Augenblick später abschneidet. So verrauscht wie der Ton dann bei Kabel1 zur selben Zeit war würde ich sogar auf terrestrische Einspeisung tippen, kenn mich da aber nicht aus.

    Was ich lustig fand war, daß das genau am Eröffnungstag der IFA stattfand. Das nicht ganz so lustige war der etwas störungsärmere Testkanal Pro7 auf dem IFA-Kanal - da fiel es nicht so extrem ins Gewicht... winken (zumal die MHP-Einspeisung sicher noch voll funktionsfähig war, siehe ARD+ZDF - schade, hätt gern mal Reaktionen dazu gehört *g*)
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Ich glaube, mein DVB-T-Receiver ist durch den
    Regen kaputt gegangen.

    Auf RTL lispelt die blonde Katja plötzlich
    wie verrückt!

    Das hält kein ******* aus!

    Ich hau das Teil gleich morgen früh in die Tonne !!!


    *g*
     
  8. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    Wie? Durch den Regen kaputt gegangen?
    Hast du Ihn etwa aufm Dach vergessen oder als Schirmersatz missbraucht?!

    Hmm welche Antenne hast du denn?
    Vielleicht ne Außenantenne, wo Wasser eingedrungen ist oder so...*hmm*

    Hab heute leider keine Zeit gehabt, um mir selbst ein Bild von dem Spektakel zu machen, aber dass da Fische zwischenzeitlich auftraten, ist schon ziemlich verdächtig, so wie man es vom analogen Kabelfernsehen kennt bei Platzregen, es würde mich net wundern, dass Sie das von analogen TPs einspeisen, aber würde man net qualitative Unterschiede im Normallfall merken?
    Beim analogen Empfang waren ja immer solche durchsichtigen "Ameisen zu sehen", die durchs Bld liefen und von weitem dachte man aufm ersten Blick, dass dieses Bild irgendwie unruhig und lebendiger war, als das stehende DVB-T Bild...

    <small>[ 29. August 2003, 23:51: Beitrag editiert von: satelittenmonster ]</small>
     

Diese Seite empfehlen