1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Worringer, 25. Juni 2013.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der heutigen Ausgabe des Kölner Expresses steht, daß die Stadt Köln plant, Wohnungseigentümern vorzuschreiben, wie sie ihr Eigentum nutzen sollen.
    Dazu gehört, daß ein Leerstand, Umbau und Umnutzung von Wohnaum durch die Stadt Köln zu genehmigen ist. Andernfalls wird ein Bußgeld von 50.000 € fällig.

    Was soll dieser massive Eingriff ins Eigentumsrecht?! Für mich ist das eine Art der Enteignung und ich hoffe, daß die Stadt Köln damit genaus baden geht, wie mit ihrer Bettenst...ähm Kulturförderabgabe.

    Mietnomanden wird es jedenfalls freuen.

    Wenn die Stadt Köln der Meinung ist, es gäbe zu wenig Wohnraum, dann soll sie selbst Wohnraum durch Kauf und Anmietung schaffen. In Köln-hCorweiler wäre da aktuell Gelegenheit, dazu, indem man den Wohnmarktheuschrecken die Stirn bietet und selbst kauft.
    Sich aber am Eigentum anderer zu bedienen und denen vorzuschreiben, was diese damit zu tun und zu lassen haben, geht überhaupt nicht.
     
  2. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.507
    Zustimmungen:
    579
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern


    Ohne die Situation in Köln beurteilen zu wollen, ein kleiner Hinweis von mir:

    Es gibt im Grundgesetz eine Passage (Artikel 14, Absatz 2), der gern übersehen wird: Eigentum verpflichtet.

    http://dejure.org/gesetze/GG/14.html
     
  3. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

    Darf deshalb die Stadt entscheiden, was man mit seinem Eigentum zu machen hat?
     
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2.811
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

    Es ist ja nicht verboten, sein eventuell seinerzeit mit steuerlichen Vorteilen erlangtes oder geschaffenes Eigentum in Form von Wohnraum um zu widmen. Man muss sich bei Bedarf - wie andernorts auch - frei kaufen.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

    Man kann nicht einfach so aus einer Wohnung einen Gewerberaum machen.
    Als Wohnraum deklarierte Räume sind auch so zu nutzen.
    Anderes ist Steuerbetrug.
    Steuermeßzahlen für Wohnraum 2,6 Promille
    für Gewerberäume 6,0 Promille.
    Leute die Wohnungen als Gewerberäume nutzen sind also nichts anderes als Steuerbetrüger.
     
  6. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.507
    Zustimmungen:
    579
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern


    Unter bestimmten Bedingungen ist das sicher möglich.
     
  7. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

    Mit meinem Eigentum kann ich - im Rahmen der Gesetze - machen was ich will. Ich kann es vermieten, verfallen lassen, leer stehen lassen... Solange ich meine Grundbesitzabgaben bezahle und die Gesetze einhalte, hat sich die Stadt rauszuhalten. So einfach ist das.

    Ich verstehe nicht, weshalb man sich da von irgendwas verkaufen soll oder muß.
     
  8. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.507
    Zustimmungen:
    579
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

    Nein, so einfach ist es eben nicht. Wenn du beispielsweise ein Haus besitzt, vielleicht in einer sonst modernen Einkaufsstraße und du dein Haus verfallen lässt, dass es nur ein Schandfleck ist, dann wirst du sicherlich Probleme bekommen. Ich habe weiter vorn schon das Grundgesetz zitiert: Eigentum verpflichtet.
     
  9. athena

    athena Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

    kölle alaaf ^^
     
  10. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Stadt Köln plant Eingriff ins Eigentumsrecht von Wohnungseigentümern

    Heißt diese Pflicht, daß man vermieten muß?
    Ich denke eher nicht.
     

Diese Seite empfehlen