1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von koelnerx1000, 2. März 2010.

  1. koelnerx1000

    koelnerx1000 Senior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo
    ich habe seit einiger Zeit einmal verschiedene Gesundheitssysteme verglichen, und die Franzosen haben das beste staatliche Gesundheitsystem weltweit!
    Deutschland kommt im internationalen Vergleich nur auf Platz 25!
    Es gibt viel zu viel Bürokratie in Deutschland, 250 gesetzliche Krankenkassen sind Unsinn!
    Man sollte das System komplett verstaatlichen, so würde man eine Menge an Verwaltunsaufwand sparen, wenn es eine große Gesundheitsbehörde in Deutschland gäbe, wo alle ich spreche von allen Bürgern egal ob Millionär oder einfacher Bürger versichert wären. Dies würde die zwei Klassenmedizien abschaffen, und es würden viele kosten gespart!
    Das Französische System basiert auf der Solidarität, der Bürger, eine zwei Klassenmedizin, gibt es dort nicht, aber wenn es nach der jetzigen Koaltion geht, bekommen wir bald amerikanische Verhältnisse in Deutschland, und dann hilft nur noch eins auswandern!
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Stimmt, für das Geld, dass ich (noch) in dt. Krankenkassen pumpe, könnte ich mir einen Privatarzt leisten. Einfach Leistungen streichen, die unnötig sind. Z.B. Lungenkrebs bei Leuten, die mehr als 10 Jahre geraucht haben. Die können ihre Behandlung dann selbst bezahlen, oder ne private Versicherung dafür abschließen. Wer soviel Geld für Zigaretten ausgibt, der wird sich ja auch ne Zusatzversicherung leisten können.
     
  3. NoFa

    NoFa Guest

    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Genau.

    Und Leistungen streichen für Übergewichtige. Wer viel Geld für Essen ausgibt, der kann sich auch eine private Zusatzversicherung leisten.

    Außerdem Leistungen streichen für Motorradfahrer, Skifahrer, Nichtsportler, Falschernährer, Alkoholtrinker, Gestresste ...

    Mit ein wenig Kreativität könnte man den Beitrag vermutlich auf unter 2 Prozent senken.
     
  4. stubi

    stubi Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Als nächstes wird nur noch behandelt, wer politisch genehm denkt...

    MfG
    Stubi
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Ich sprach von Lungenkrebs und langjährigen Rauchern. Bei Zähnen gibt's ähnliche Regelungen, wer sein Gebiss weder putzt noch pflegt oder regelmäßig überprüfen läßt, der zahlt für Behandlungen auch dazu.
     
  6. meisi

    meisi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Reicht denn Lungenkrebs alleine oder muss man auch Raucher gewesen sein?
     
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.348
    Zustimmungen:
    3.169
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Nein einfach die Steuern für Zigaretten weiter drastisch erhöhen und die Einnahmen u.a. für Raucherbehandlungen verwenden.
    So wird ein Schuh draus.
     
  8. NoFa

    NoFa Guest

    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Mehr zugezahlt wird ausschließlich bei Zahnersatz. Normale Behandlungen erfolgen ohne Zuzahlung.

    Wenn Raucher keine Leistungen erhalten sollen bzw. höhere Zuzahlungen leisten sollen, dürften aber auch Übergewichtige keine Leistungen für Herz- und Kreislauferkrankungen erhalten bzw. sollten Zuzahlungen leisten müssen.

    Gleiches gilt für Menschen, die sich ungesund ernähren oder mangels Bewegung erkranken.

    Um jedes Missverständnis zu vermeiden:

    Ich bin Nichtraucher.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2010
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Hier laufen ja wieder ne Menge Legastheniker rum. Und der Großteil dazu wohl auch noch konservativ.
     
  10. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Staatliches Gesundheitssystem wie in Frankreich auch für Deutschland

    Vorgestern lief der Film "SiCKO" von Michael Moore nachts auf dem Ersten. (sogar in HD)
    Sicko ? Wikipedia
    Es geht dort um die Krankenversicherung in den USA. Aber auch andere Länder waren Thema.
    Ich habe nur selten einen so interessanten Film gesehen...
    (auch wenn er schon 2007 gedreht wurde) Trailer: YouTube - SICKO TRAILER deutsch
     

Diese Seite empfehlen