1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störungen! Ein Skandal!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von h__j__b, 21. Oktober 2005.

  1. h__j__b

    h__j__b Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    dvb-t ist ein rückschritt. nur die grössere anzahl der programme ist ein vorteil.

    ich wohne im kerngebiet münchen und empfange mit einem humax f3 fox t und aktiver zimmer-stabantenne in "hoher qualität".

    ICH HABE WÄHREND EINES 90 MIN FILMS ETWA 30 -50 BILD- UND/ODER TONSTÖRUNGEN, ARTEFAKTE, DROPOUTS.

    von kompletten ausfällen ganz zu schweigen... beim f1 lauf in shanghai zb blieb der schirm komplett schwarz.

    DAS IST EIN SKANDAL!!!
     
  2. htw89

    htw89 Guest

    AW: Störungen! Ein Skandal!

    kauf dir ne bessere antenne!
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Störungen! Ein Skandal!

    Vielleicht gibt es auch etwas in deinem Haushalt, was nicht funktenstört ist. Bei mir habe ich alle 2-3 Stunden für 1 sek. ne Störung, wenn die Heizung meines Aquariums sich ein oder ausschaltet.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Störungen! Ein Skandal!

    mal vom knarzenden ton abgesehn hat meine mutter hier in hannover einen guten empfang, trotz der alten antennenanlage hier im haus.
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Kauf dir mal eine passive (Stab) Antenne dann könnte dein problem gelöst sein.

    :)

    Ich habe ganz selten mal Aussetzer in der regel ein stabiles gutes Bild !

    (Vergleichbar den analog Kabel das Ich mehrere Jahrzehnte in verschieden Wohnungen sehen konnte).

    :winken:

    frankkl
     
  6. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Störungen! Ein Skandal!

    Hallo,

    dass muss wirklich an der Antenne liegen, denn ich wohne ebenfalls im Kerngebiet (Dachau) und habe mit einer 10 Jahre alten Zimmerantenne permanent 100 % Signalqualität und bisher noch überhaupt keine Bild- oder Tonstörungen gehabt. Allerding schaue ich auch nicht mehr als 1 Stunde täglich über DVB-T sonst immer über DVB-S.


    Gruss

    Martin G
     
  7. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Störungen! Ein Skandal!


    Les dich mal ein bischen durchs Forum,bevor du hier Skandal schreist...

    Du bist doch selber schuld,wenn du in der KERNZONE eine Aktive Antenne
    benutzt.
    Wenn du nicht im Betonbunker wohnst,kannst du das Ding in die Tonne kloppen,weil die Signale KAPUTTVERSTÄRKT werden!!! Kapische?
    Ich wohn hier am Grosssender Dillberg und wenn ich meine aktive Antenne für die Nürnberger DVB-T Kanäle anschmeisse,werden hier ebenfalls ARD etc. kaputtverstärkt.dh.sie sind dann voller Artefakte/Störungen.
    Erst ein abgeschirmter Standort bringt besserung.
    Für ARD u ZDF etc. bräuchte ich nur ein kurzes Kabel zum Empfang.
    Selbst wenn ich den Finger an die Antennendose halte bekomm ich Empfang.
    Die aktive benutze ich,weil ich so die Nürnberger Kanäle empfangen kann.

    Also,erst informieren,dann Wettern.

    Chris
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2005
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Störungen! Ein Skandal!

    In M-Obermenzing reicht der Finger auf der Buchse bereits aus, und das in einem Gebäude aus Beton (Wohnanlage). Ein Bekannter von mir dort nutzt "DVB-T Sticks" im Laptop, hatte noch nie Probleme.
    Im Stadtgebiet von München braucht es keine Verstärker, da braucht auch keiner seine Dachantenne auf vertikal zu drehen...das dämpft wenigstens ein bißchen. Trotzdem sieht man mittlerweile ne Menge umgebauter Anlagen.
     
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Störungen! Ein Skandal!

    Ja ja. . .du hast doch sicher Null Ahnung von der Sache und glaubst wohl, alles richtig gemacht zu haben, wie ?

    Wenn man Null Ahnung hat, sollte man sich erstmal Ahnung von der Sache verschaffen, bevor man irgendetwas macht und dann meint, es läge an DVB-T.

    Also ich hab NULL Störungen. Ich kann DVB-T ohne Störung schauen, und auch von DVB-T aufnehmen ohne dass ein GOP verlorengeht.

    The Geek
     
  10. ExKarliBua

    ExKarliBua Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    123
    Ort:
    bei München
    AW: Störungen! Ein Skandal!


    Solche Schreihälse hab ich ja gefressen. Erstmal die Klappe weit aufreissen, ohne sich einmal zu fragen was man selber zu der Situation beigetragen haben könnte.

    Bei mir in Markt Schwaben, am Rande der planmäßigen Kernzone, in nicht sehr günstiger Lage, funktioniert immer noch eine aktive Zimmerantenne. Ich habe allerdings auch mit einem Stück abisolierten Draht gute Ergebnisse zustande gebracht, wenn auch nicht auf allen Frequenzen gleichzeitig. Daher die aktive Zimmernatenne.

    Über das Thema kaputt verstärken ist hier ja wirklich schon in vielen Beiträgen berichtet worden.
     

Diese Seite empfehlen