1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von KainUndAbel, 25. März 2005.

  1. KainUndAbel

    KainUndAbel Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo Leudde,

    ich habe hier auf meine Anlage ein Brummen, sobald ich das Antennenkabel raus ziehen ist das Brummen weg. Verstärker, PC, TV, VR und Premiere-Reciever hängen da alle zusammen dran.

    Ausserdem sind ein paar TV-Sender gestört (Berlin, Kabelanschluß). Es ist u.a. Giga, MTV und Viva.

    Kann es daran liegen das ich das DSL-Kabel, das TV-Kabel und auch die Boxenkabel in einem Kabelkanal gelegt habe?

    Hat jemand einen Tipp? Wäre sehr dankbar...
     
  2. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    Das hört sich nach einer sog. Erdschleife an, d.h. der über einen (geerdeten) Schukostecker angeschlossene PC und die Antennenleitung bilden eine Schleife,über die ein Ausgleichsstrom fließt, der zu einem Brummen im NF-Verstärker führt. Füge in den Antennenanschluß ein sog. Mantelstromfilter ein, das dies Erdschleife unterbricht.
     
  3. KainUndAbel

    KainUndAbel Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    9
  4. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    das hatte ich auch mal beim Anschluss eines Schleppis an Verstärker usw. , hatte Erfolgreich das Brummen wegbekommen;
    nicht ganz Elektrokonform aber ich hatte einfach den Schutzleiter weggelassen und den PC somit Potenzialfrei gemacht. (Aber Vorsicht mit solchen Experimenten)

    Helfen kann auch wenn man die Chinchstecker nicht ganz reinsteckt (nur der Stift hat dann Kontakt)
     
  5. KainUndAbel

    KainUndAbel Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    Das hört sich zwar recht erfinderisch an, aber das kann doch nicht wirklich die Lösung sein. Was ist denn ein Schleppi? Freund von Schnappi? ;)

    Potenzialfrei???

    Ich befürchte ich komme nicht mit..
     
  6. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    Äh, ein Schleppi ist ein Schlepptop äh... Labtop und Potentialfrei ist halt das Ding wenn kein PE (Erde) angeschlossen ist (2pol Stecker z.B. bei Rasierern oder einigen Lampen)
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    Geh mal auf die Seite http://www.reichelt.de/ und gib in der Suche "Mantelstromfilter" ein. Je nachdem, wie deine Anlage aufgebaut ist, benötigst du eines oder mehrere der drei gefundenen Mantelstromfilter (nicht das Anschlusskabel mit Mantelstromfilter). Zu empfehlen ist erst mal eine gleichstrommäßige Abkopplung aller Antennenanschlüsse, ohne natürlich den zur Sat-Anlage. Wenn das nicht reicht, ist zwischen Computer und Verstärker für IN und OUT je eines dieser NF-Maantelstromfilter einzusetzen.
     
  8. philmahy

    philmahy Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    Ich habe ähnliche Probleme.
    Antennenkabel (Kabelanschluss) an D-Box2, weiter zum Video und weiter zum TV (100 Hz-Panasonic). Premiere-Signal wird über Scart weitergegeben.
    Zudem TV-Out in den Fernseher via Scart2.

    Nunja, ich kam irgendwie selbst auf die Idee, mir so ein Teil zuzulegen:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=10632&item=7533736441&rd=1


    Das Brummen ist nun weg.
    Allerdings entsteht dadurch ein viel schlimmerer Effekt.
    Meine D-Box findet keine einzigen digitalen Kanal mehr, kein Premiere.. nichts.
    Und zudem ist bei vielen Analog-Sender wie SAT1 usw. das Bild deutlich schlechter.
    Dann nehme ich, klar, lieber das Brummen in Kauf.
    Aber das kanns auch nicht sein..

    Hat jmd. noch ne andere Möglichkeit?


    Gruß
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    Diese Teile sind teilweise fehlerhaft.
     
  10. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Störungen: Brummen und TV-Sender gestört

    tja... dann gibts wahlweise eine neue dose und oder einen neuen BK-verstärker......

    naja, da hast du ja ein richtig'hochwertiges' produkt gekauft....

    für den versandkostenpreis wärst du in jedem fachgeschäft fündig geworden!
    p.s. das ding von reichelt(hersteller: axing) hätte dir wahrscheinlich mehr gebracht(axing prüft die ware im werk...)
     

Diese Seite empfehlen