1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störungen beim Fernsehen per Satellit

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tamkatdag, 13. Juli 2008.

  1. tamkatdag

    tamkatdag Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,
    Ich stehe kurz vor einem Selbstmord. Leute ihr müsst mir helfen.
    Folgendes Problem.
    Auf einem Campingplatz in Roermond / NL habe ich einen feststehenden Wohnwagen, neben mir hat auch meine Schwiegermutter einen feststehenden Wohnwagen. Wir haben immer über Satellit Fernsehen geschaut, es ist dort ein vierer LMB dran, zwei sind für meine Schwiegermutter, und zwei für mich. Die Schüssel 80 cm Durchmesser war an einer 4,5 Meter langen Stange befestigt. Seit einiger Zeit haben wir immer Störungen im TV, das Bild wird zerhackt, oder bleibt stehen. In der nähe der Schüssel stehen hohe Bäume, die in etwa 35 Meter Entfernung stehen, und ca. 25 Meter hoch sind, immer wenn wir Windstille haben, haben wir ein klasse Bild, aber sobald etwas Wind kommt, und die Baumwipfel wackeln, kommen diese Störungen. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie eine Frau und die Schwiegermutter meckern können, wenn die ihre Sendungen nicht sehen können.
    Obwohl ich nicht viel Geld habe, hatte ich beschlossen die Stange an der die Schüssel hängt höher zu machen. Ich habe die Stange um zwei Meter erhöht, sie ist nun ca. 4,60 Meter hoch. Ich habe auch neue Kabel gekauft, weil die alten nun zu kurz waren. Beim abdrehen der Kabel vom LMB haben sich die Lötstellen im LMB gelöst. Also musste ich auch einen neuen LMB kaufen. Ich habe einen Maximum LMB Quad V-4 0,2 dB gekauft und montiert. Als alles zusammengebaut war, Schüssel in die richtige Richtung gedreht, bis ein Super Bild da war. Aber beim geringsten Windstoß hatte ich wieder die gleichen Störungen.
    Weil meine Frau und meine Schwiegermutter keine ruhe gaben, hatte ich beschlossen, eine neue Stange 8 Meter weiter aufzubauen. Ich habe also eine 8 cm dicke Stange acht Meter weiter einbetoniert. Der Standort sah günstig aus, weil das der einzige ist, wo die Bäume in den Wipfeln eine Lücke haben. Nun musste ich wieder neue Kabel kaufen, weil die anderen nun auch zu kurz waren. Nachdem ich alles montiert und ausgerichtet hatte, mussten wir leider feststellen, Es gibt immer noch diese Störungen. Nicht mehr so stark, aber wen der Wind geht, kommen sie wieder. Man, zwei Tage hat die Umbauerrei gedauert, ohne das es etwas gebracht hat. In einer Woche fängt unser Urlaub an, wie soll ich das mit einer meckernden Frau und einer Nörgelnden Schwiegermutter aushalten.
    Leute bitte bitte helft mir, es muss doch eine Lösung geben die keine Unsummen von Euros verschlingt.

    Eine weitere frage, meine Schwiegermutter hat ja zwei Kabel vom LMB, sie hat zwei Receiver, und zwei Fernseher. Nun möchte sie einen dritten Fernseher. Kann man an einem Kabel der vom Receiver kommt eine Weiche dran machen, und den dann dritten Kabel an einen noch zu kaufenden Receiver anschlissen . Der dritte Fernseher würde immer nur laufen, wen der zweite aus ist. Dann braucht sie nicht immer den Kabel und den Receiver mit in ihren Anbau auf dem Campingplatz zu nehmen.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Ähm, schwangt die Stange evtl. (4,60 Meter ist ja nicht gerade wenig)? DAS würde ich als erstes erstmal beobachten (ich habe nicht den Eindruck das du das schon bedacht hast).

    Ansonsten, mit einem Sat tauglichen Verteiler kann man zwei Receiver an einem Kabel anschliessen. Allerdings klappt das nur richtig wenn immer ein Receiver ausgeschaltet ist (was ja hier gegeben ist. Es kann aber auch möglich sein das ein Receiver vom Strom genommen werden muß damit es funktioniert).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2008
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Ein Standortwechsel ist definitiv ausgeschlossen ?
     
  4. tamkatdag

    tamkatdag Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Nein, Stange schwangt nicht, keinen Millimeter
    Habe die Stange zusätzlich noch mit Diagonal Streben ausgesteift.
     
  5. tamkatdag

    tamkatdag Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Ja, es gibt keinen anderen Standort. Alle anderen wären noch ungünstiger.
     
  6. tamkatdag

    tamkatdag Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Wenn es keine andere Lösung gibt, meine Tochter hat DBTV, würde das auch in Holland Roermond Funktionieren??
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Sorry, dass ich Dein Posting von völlig überflüsigen Mitteilungen befreit habe und (fast) nur das zitiere, was relevant ist.

    Kann aber Deine Enttäuschung nachvollziehen.

    35m Entfernung zuvor plus 8m Zurückversetzung macht 42m Entfernung zum Hindernis. In Roermond hat Astra1 einen EL von 31Grad, macht je Entfernungsmeter 0,60m Höhengewinn je Entfernungsmeter.
    Bei jetzt 42m Entfernung darf das Hindernis 25,2m höher sein als Deine Schüssel, wenn die sich quasi am Boden befinden würde. Dann ginge eher wenig, aber Deine Schüssel befindet sich ja in 4,5m Höhe über dem Boden.

    So denn Deine Höhenangaben und Entfernungsangaben stimmen,(was nicht sein kann) muss völlig störungsfreier Empfang gegeben sein, denn 25m Baumhöhe minus 4,5m Schüsselhöhe ergibt bei 42m Entfernung einen Höhenunterschied von 20,50m.:winken:
     
  8. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Sorry Volterra, sind aber 43 Meter. Also sogar noch ein Meter mehr zur Verfügung.:winken: :D
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Danke.:eek:
     
  10. tamkatdag

    tamkatdag Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Störungen beim Fernsehen per Satellit

    Die Stange wurde seitlich versetzt, und nicht von den Bäumen weg, geht leider nicht anders wegen Straße. So das der abstand zu den Bäumen geblieben ist, die Baumlücke hatte uns hoffnung gemacht.
     

Diese Seite empfehlen