1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störungen bei Antennenweiche! Alternative?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Hesi, 29. Oktober 2006.

  1. Hesi

    Hesi Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo liebes Forum
    Habe folgende Frage: Wir haben Kabelfernsehen von Kabel Deutschland zahlen im Monat 12,19 Euro Gebühr. Ist das was aus der Wanddose kommt Digital oder Analog?

    Weiteres Problem: Ich habe mir einen DVD Recorder mit Festplatte zugelegt und habe bei Aufzeichnungen bemerkt das verschiedenen Sender Störungen Aufweisen. Habe dann herausgefunden, das es an der Antennenweiche liegt, da wir zwei Fernseher an der Wandbuchse über eine einfache Antennenweiche angeschlossen haben.
    Ist nun blöd jedes mal das andere Antennenkabel heraus zu stöpseln wenn ich etwas aufnehmen möchte. Frage: Gibt es eine Möglichkeit das Signal zu verstärken, so das keine Störungen bei beiden Fernsehern auftreten?
     
  2. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Störungen bei Antennenweiche! Alternative?

    Auf dem Kabvel in der Wanddose liegen analoge und digitale Signale.
    Mit geeigneten Geräten kann man beide empfangen, der Analogteil soll ab 2010 abgeschaltet werden.

    Wenn ein offenbar schwaches Signal durch ein T-Stück für 2 TV noch weiter abgeschwächt wird, könnte es sich lohnen, einen Zweigeräteverstärker an die Waddose anzuschließen (z, B. AXING TVS 8-01, knapp 20 € - http://www.reichelt.de )
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Störungen bei Antennenweiche! Alternative?


    Frage: Woher kommt diese Erkenntnis, dass ab 2010 der "Analogteil" abgeschaltet wird???

    Dies mag auf den Verbreitungsweg per Antenne und eventuell per Sat zutreffen, aber auf keinen Fall auf den Verbreitungsweg "Kabelnetz"!

    In Abhängig der Interressenslage von Netzbetreiber und Nutzer (???) können im Kabel im Gegensatz zu Antenne und Sat solange wie gewünscht (unbegrenzt- es sei denn dies wird untersagt!) weiterhin auch analoge Signale durch Umsetzung von digitalen Signalen in Pal bereitstellt werden. Welche Angebote dies sind und wie umfangreich dies geschieht, bleibt dahingestellt.

    Bei uns werden mit großer Sicherheit nach einer Abschaltung der analogen Signalzuführung per Sat eine noch unbestimmte Anzahl von Hauptprogrammen auf o.g. Weg analog auch nach 2010 ... bereitgestellt und damit älteren Mitbürgern ein Zusatzgerät "erspart". Technisch ist dies überhaupt kein Problem und wird wohl bei einem großen Magdeburger Netzbetreiber bereits jetzt praktiziert. Für ausgewählte Programme wie z.B. ORF od. SF1 und ... ist dies bei einigen Netzbetreibern bereits jetzt als Besonderheit der Fall.
     

Diese Seite empfehlen