1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störungen auf 122 und 130 Mhz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Andy.Seydel, 26. Juni 2016.

  1. Andy.Seydel

    Andy.Seydel Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S Satreceifer
    DVB-C Kabelreceifer
    DVB-C/-T/-T2/-S2 Fernseher
    DVB-T-Receifer
    DAB+-Radio
    UKW-Radio
    MW-Radio
    LW-Radio
    Internet WLAN-Radio
    Anzeige
    Hallo,

    ich hab da mal eine Frage. Ich habe bei mir in 3 Zimmern Fernseher über Kabel-TV laufen.
    Der Hauptanschluss liegt im Schlafzimmer (keine Ahnung warum das der Vermieter so verlegt hat). Daran habe ich mit einer Weiche einen TV und einen Festplattenrecorder hängen. Von dieser Weiche geht dann noch jeweils ein Kabel ins Wohnzimmer und in der Küche. Im Wohnzimmer habe ich mir vom Netzbetreiber eine Dose mit dem Kabel legen lassen. Es funktionieren auch alle Programme einwandfrei bis auf die Sender auf den oben genannten beiden Frequenzen. Und das ist bei der EM jetzt gerade nicht so toll, denn auf 130 Mhz liegt Das Erste HD. Das Problem sind Klötzchenbildung bis hin zu ganzen Bildausfällen auf 122 Mhz (3sat HD) und teilweise auch auf Das Erste HD.

    Habe es auch schon ohne den Sky-Receiver versucht. Aber das Problem ist das selbe. Weiß jemand Rat?
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.325
    Zustimmungen:
    3.204
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    @Andy.Seydel
    1. Schon mal ohne die Weiche probiert, also das Signal direkt von der Übergabedose ins Wohnzimmer geleitet ?
    2. Möglichkeit: Die Dose im Wohnzimmer umgehen, also aufschreiben und das angekommende Kabel direkt zum Empfänger leiten.

    Denn manchen Dose verursachen die Probleme auf diesen früher nicht genutzten Frequenzen.

    Vielleicht brauchst du auch nur einen Signalverteiler mit Verstärker statt der Weiche.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.462
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Oft sind es Schirmungsprobleme die den Empfang auf diesen Frequenzen unmöglich machen.
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hast du ein Kabelmodem im Einsatz? Gelegentliche Klötzchenbildung in S2 und S3 werden gerne durch Intermodulationseffekte in untauglichen Dosen und Verteilern hervorgerufen, wenn ein DOCSIS 3 Modem gerade Upstream-Kanäle bündelt.
     
  5. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das Problem auf allen 3 Empfangsgeräten inklusive dem Festplattenrecorder?

    Wo kommt das Kabel für die Dose her?

    Ich würde mal seifuser seinen Vorschlag probieren, soweit möglich die Geräte ohne Weiche direkt an der Antennen angeschlossen probieren.
     
  6. Andy.Seydel

    Andy.Seydel Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S Satreceifer
    DVB-C Kabelreceifer
    DVB-C/-T/-T2/-S2 Fernseher
    DVB-T-Receifer
    DAB+-Radio
    UKW-Radio
    MW-Radio
    LW-Radio
    Internet WLAN-Radio
    @seifuser
    1. wenn ich nur einen TV an der Dose habe ohne Weiche geht das.
    Die Fernseher am Hauptanschluss und in der Küche haben ja auch keine Probleme.
    2. Das müsste ich mal versuchen.

    @KlausAmSee
    Ein Kabelmodem habe ich nicht im Einsatz. Bin mit dem Internet bei der Telekom (Magenta Zuhause)

    @Peter65
    Das Problem tritt nur am TV im Wohnzimmer auf.
    Festplattenrecorder hat nur Analogtuner.
    Bei der Skybox geht es.
    Das Kabel kommt von einer Weiche am Hauptanschluss, welche das Signal für Wohnzimmer und Küche teilt.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.462
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dann sind die Kabel bzw. die "Weiche" schuld daran (schlechte Schirmung).
     
  8. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dann würde ich dir das raten was unter 2. in dem Post von seifuser steht, das Antennenkabel direkt an den TV.

    Ich denk mal nicht nur, wenn überhaupt.
    Mehrere Verteiler, die zusätzliche Antennendose, vermutlich langes Antennenkabel, ich meine hier spielt wohl auch der Signalpegel ne Rolle, wenns zu wenig ist dann pixelt es halt mehr oder weniger.

    @Andy.Seydel: Was für "Weichen" sind das?
    So was?
    Hama Antennen-Verteiler: Amazon.de: Elektronik
     
  9. Andy.Seydel

    Andy.Seydel Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S Satreceifer
    DVB-C Kabelreceifer
    DVB-C/-T/-T2/-S2 Fernseher
    DVB-T-Receifer
    DAB+-Radio
    UKW-Radio
    MW-Radio
    LW-Radio
    Internet WLAN-Radio
  10. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Daran dann eine Antennendose?
    Blödsinn.

    Wie gesagt versuch das Antennenkabel direkt an den WZ TV zu bringen, Kabel aus der Dose raus passender Stecker ans Kabel.
    Es sollte ein Stecker sein wo der Innenleiter des Antennenkabels verschraubt wird.

    Scheint mir die bessere Idee zu sein.
     

Diese Seite empfehlen