1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störung durch Schnurlostelefon

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von derelch, 13. Dezember 2006.

  1. derelch

    derelch Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallihallo

    HAbe seit einigen TAgen nen Digitalreceiver angeschlossen. Bild und Ton sind einwandfrei. Bei einigen Sendern (Sat1 etc.) setzt allerdings ständig das Bild aus, sobald unser Telefon im selben Raum ist. Dachte natürlich sofort an einen defekten Receiver. Habe mittlerweile Geräte von Technisat, Strong und Medion dagehabt (alles Einsteigermodelle), aber bei allen das gleiche Problem. Kennt hier irgendjemand das Phänomen oder kann jemand nen Receiver empfehlen, bei dem das Problem definitiv nicht besteht?

    Danke schon mal
    derelch
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
  3. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    das phänomen bist du, was willst du eigentlich?:eek:
     
  4. friedenshelm

    friedenshelm Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    18
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    Hallo, ich habe das gleiche Problem mit meiner TV-Karte im Aldi-PC seit ca. 3 Monaten. Und zwar bei Sat-Empfang und terristrischem Empfang!!!!! nur bei den von Blockmaster angeführten Sendern. Es treten Ruckelbilder auf,trotz vieler Maßnahmen:
    -neue Software geladen
    -Tv-Karte ausgewechselt
    -Telefon vom Netz genommen
    -schnurlose Maus abgesteckt
    -TV-Kabel überprüft
    Den PC habe ich 18 Monate und lief alles bestens.
    Ich habe allerdings einen Flachbildschirm 19" auch von Medion.
    Das kann doch nicht die Ursache sein?

    Jedenfalls ist die Hotline von Medion ratlos.
    Wer von Euch hat einen richtigen Gedankenblitz??

    Danke im Voraus
    friedenshelm
     
  5. boetschman

    boetschman Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Schwabenmetropole
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    Den Nachbarn fragen, ob er ein DECT- Telefon hat. WEnn ja-->wegnehmen oder besser ihm gleich kündigen:)
     
  6. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    Leute, was seid ihr doch sarkastisch...

    Also:
    Ursache sind die Dect-Telefone (sowohl Basis, als auch Mobilteil). Sie senden Frequenzen aus, die die Sat1/ProSieben-Gruppe-Frequenzen überlagern.
    Abhilfe gibt es nur durch ausreichend abgeschirmte Kabel, Dosen, Geräte.

    Also: Satkabel mit Schirmmaß 90dB kaufen und alle minderwertigen Antennenkabel (erkennbar am fehlenden Aluschirm) ersetzen.

    Antennendosen und F-Stecker auf korrekten Masseanschluß (Schirm) kontrollieren. Das Geflecht und der Alu-Schirm müssen nach hinten gestülpt werden und dann muß ein F-Stecker mit dem richtigen, passenden Durchmesser auf dieses Geflecht und das Alu aufgeschraubt werden. Die Verbindung muß gut sein!

    Auch bei den Dosen muß der innere Draht des Kabels überall mit Blech usw. abgeschirmt sein!

    Fensterdurchführungen können ebenfalls Probleme machen. Also: Weglassen!

    Normalerweise tut dann alles.

    Wenn nicht kann es auch daran liegen, daß der Receiver kein Blechgehäuse hat und die Einstrahlung im Receiver passiert.
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    du erklärst hier alles richtig mit der schirmung und dann kommt so ein käse. ( sorry ) die schirmung wird nicht mehr nach hinten umgeschlagen, weil genau das die probleme mit der nicht mehr korrekten schirmung hervorruft. die schirmung wird nicht umgeschlagen sondern in den konus vom F stecker gepresst durch das aufdrehen des steckers. damit ist die schirmung wieder durchgängig.
     
  8. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    Ich glaube wir reden hier von verschiedenen Steckersystemen. Bei meinen Vollmetall-F-Stecker ist das genau die Anschlussmethode Konus gibt es da keinen.
    Es ist einfach ein Loch in der Mitte, durch das der Kern durchgeht. Das Kabel muß vom Außendurchmesser so dick sein, das es in das Innengewinde des Steckers passt.
    Es wird nur ca. 1cm der Ummantelung weggenommen. Der Schirm nach hinten über das Kabel zurückgestülpt, dann vom der durchsichtigen Innenummantelung des Kerns ca. 8mm weggeschnitten. Es bleiben ca. 2mm Innenschirm.
    Dann wird das Kabel in den Stecker eingeschraubt bis es nicht mehr weiter geht.
    Der blanke Teil ist also säter vom Metall des Steckers komplett umgeben und somit ohne Leck geschirmt.

    Ich weiß nicht, wo da das Problem herkommen soll...

    [​IMG]

    Das Bild stammt von hier: http://www.beitinger.de/sat/montage.html

    Wie gesagt. Meine Kabel sind so montiert und es funktioniert auch noch, wenn das Telefon mit Basisstation direkt auf dem Receiver steht!
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    siehste und genau so wird heute kein F stecker mehr montiert, auch wenn es bei Beitinger ( den ich sehr schätze, aber der wird auch noch dazulernen können ) so steht und wir reden hier genau von den gleichen F steckern
    aber ich will euch mein wissen dazu nicht aufdrängen. jeder wie er mag oder denkt, dass es richtig ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2006
  10. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Störung durch Schnurlostelefon

    Wer gackert soll auch legen ... dann erzähl uns mal wie und warum es richtig geht. Am besten mit Bildern.
     

Diese Seite empfehlen