1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fleptin, 29. August 2005.

  1. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    Anzeige
    Jetzt ist es offiziell: Der Empfang von ORF, TW1 und ATV+ auf Astra wird durch einen neuen Satellit von Eutelsat auf 21,5° (instabile Position!!) gestört, wenn Schüssel zu klein oder leicht abweichend ausgerichtet.

    Hier die Stellungnahme von ATV+ und ORF:
    http://atvplus.at/main/empfang/vereinzelte_Stoerungen.php

    LG, *fleptin*
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    Du sagst es ja selbst: mit einer ordentlichen und richtig ausgerichteten Schüssel passiert das nicht.
     
  3. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    naja, der ORF hat ja selber empfohlen, dass eine 60er Schüssel reicht in ganz Österreich..... wohl eine empfehlung nach try&error der ORF-techniker ohne sich gedanken zu machen was sich so alles da oben im himmel in zukunft abspielen kann. da wird's jetzt wohl ein großes schüsseltauschen in Österreich geben, denn eine lösung gibt's nicht. Übrigens gibt's die Stellungnahme jetzt auch auf der ORF homepage.
     
  4. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    Der Trend zu immer kleineren Antennendurchmessern ist damit offensichtlich gebrochen.
    Auch die ARD Probleme sollen dieser Nachbarschaft (allerdings 23,5°) geschuldet sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2005
  5. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    Ich finde da aber auch das Eutelsat mitverantwortlich ist wenn Astra Transponder gestört werden. Immerhin positionieren die 2,3° entfernt einen Satellit, soweit OK. Aber diesen dann als "inkliniert im Orbit" zu betreiben, also ihn labil herumeiern zu lassen um Treibstoff zu sparen finde ich bedenklich, auch wenn sie das dürfen. Jetzt erklären sich schön langsam warum seit Wochen in diversen ORF-Foren berichtet wird dass der Empfang plötzlich abends einbricht. (Umschaltzeit von Solar auf Batteriebetrieb von Eutelsat?).
     
  6. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    Der "inkliniert" aber nicht, sondern steht fest auf 21,6e!!

    Wo hat ATV diesen Stuß her?

    PS: Und wer ne zu kleine Schüssel verwendet, hat selbst Schuld.
     
  7. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    naja, ok nicht inkliniert in einer umlaufbahn, hab aber in orf foren gelesen dass er labil ist, d.h. nicht so oft eine positionskorrektur gemacht wird wie zB bei astra. darum liest man oft auch unterschiedliche positionsangaben (21,5 oder 21,6°).

    und bzgl. Stuß: auf der orf homepage ist eine fast wortgleiche stellungnahme, dürfte also eine info vom orf sein.
     
  8. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    Diese Pressemeldung ist mir irgendwo etwas zu dreist, da steht unten ein Link drin mit den Worten "Einen Fachbetrieb finden Sie unter..." :rolleyes:

    Ansonsten kann ich TV.Berlin und Schüsselmann nur zustimmen. Wer eine zu kleine Schüssel verwendet...

    Diese Diskussion "Störung durch benachbarten Satelliten" gibt es doch schon seit Ewigkeiten:
    Kopernikus auf 23,5° Ost
    ASTRA3 danach auf 23,5°
    evtl auch noch Eutelsat auf 16° Ost
     
  9. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    Naja, ich find das OK. Die verlinken nicht zu einem bevorzugten Händler, sondern zum Branchen-Fachverband wo man alle Fachbetriebe Österreichs findet, auch wenn die Seite auf den ersten Blick kommerz aussieht.

    Ich fürchte es bleibt dem ORF keine andere Erklärung übrig als auf den Nachbar-Satelliten hinzuweisen. Laut SES Astra und ORF reichen 60cm Schüsseln in Österreich aus. Keiner hat da an digitale Nachbarsatelliten gedacht und nun sind die da. Und eine 60er Schüssel hat nun mal einen Öffnungswinkel von 6°, abgesehen von Billig-Müll mit verschobenen Brennpunkt usw.

    Auf der Strecke bei der ganzen Geschichte bleiben jetzt die Fachbetriebe, die solche Anlagen verkauften und nun mit Reklamationen konfrontiert werden, evtl. auch haften müssen. Denn in Österreich werden üblicherweise die Anlagen inkl. ORF Karten im Handel mitverkauft und somit hat man nicht Antennen oder sonstwelche Teile gekauft sondern eine Lösung mit funktionierenden ORF.

    Ich glaube die Sache stinkt und wenn sich da nix ändert (da fällt mir nur Transponderwechsel ein) wird das noch einige beschäftigen bis hin zu Gerichten usw. Jedenfalls ärgert es mich, dass meine Freundin und zwei Bekannte genau das selbe Problem haben (3 x 60cm Schüssel, immer abends). Bin gespannt ob wir da was mit nachjustieren der Schüssel was rausholen können.

    LG, *fleptin*
     
  10. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Störung des ORF-Transponders durch anderen Satellit

    Ich behaupte mal, das stimmt nicht.
    Öffnungswinkel bei einer Sat-Schüssel 60cm ca. 3°
    bei 80cm ca. 2°

    Hier haben wir zB eine Triax 65cm:
    http://sat.terem.de/product_info.php?products_id=78&language=de
     

Diese Seite empfehlen