1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störung bei schlechtem Wetter

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Matruex, 24. Juli 2005.

  1. Matruex

    Matruex Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Ich habe seit einer Woche eine Sat-Schüssel 85cm und ein Gold Edition Universal Single LNB (0,3dB). Das Kabel zum Reciever (von Samsung) ist ca 15m lang. ich habe die Sat Schüssel mit einen Sateliten Finder ausgerichtet. Leider wohl nicht ganz so genau da ich davon nicht so viel Ahnung habe. Und immer wenn es stärker Regnet sucht mein Reciever Signale. Er hat 0 Empfang. Selbst bei leichtem Regen seh ich wie der Empfangs Balken deutlich runter geht. Was kann ich machen? Anderen LnB oder habe von so einem Inline Verstärker gehört. Bitte helft mir.
    Gruß, MArkus
     
  2. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    eine optimalere ausrichtung sollte das problem beheben können...
    sind auch alle kabelverbindungen ordnungsgemäß?(innen-und außenleiter)...
     
  3. Matruex

    Matruex Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    wie kann man eine schüssel denn optimal ausrichten. ich kann leider von der schüssel nicht auf den tv gucken und dieser sat findet spinnt immer total. kabelverbindungen sind auch ok.
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    Die Antenne muss exakt ausgerichtet werden.
    Für die grobe Ausrichtung reicht ein einfacher Satfinder.
    Dann sollte man aber die Feinausrichtung mit Hilfe eines Receivers machen.
    Die meisten Digitalreceiver haben dafür Balken, die Pegel und Empfangsqualität anzeigen.
    Man sollte die Ausrichtung solange optimieren, bis die Empfangsqualität maximal ist.
    Wenn du nicht auf den TV schauen kannst, dann lass dir von einer zweiten Person helfen, die dir die Werte zuruft.
    Zu beachten ist nur, dass man immer die Antenne nur ganz wenig verdreht. Ausserdem muss man beachten, dass die Anzeige des Receivers ein wenige Zeit braucht, um sich zu aktualisieren. Also immer schön langsam.
     
  5. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    also dir ist schon bewusst, dass die anzeigen nach dem mond gehen und herstellerabhängig sind?

    so hat das alles keinen docht....
    beim nächsten regen gehts dann wieder los...

    schau ob du jemand findest der dir das richtig einrichten kann oder geh zum fachmann(ja ich schreibe das, obwohl es hier nicht erwünscht ist, da dies der einzig richtige weg ist).
    das einmessen kostet dich da ca 30€ und du hast ruhe....
     
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    Wenn die Ausrichtung der Schüssel nach Receiveranzeige sooo schlecht ist warum haben das dann bisher so viele SAT-Nutzer erfolgreich gemacht und das ohne das es Probleme mit schlechtem Wetter gibt?! Das Ausrichten nach Receiver ist erst mal überhaupt kein Problem, wenn es dann immer noch nicht klappt kann man immer noch einen Spezi rufen.
     
  7. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    Das stimmt schon. Aber selbst mit solchen Anzeigen kann man die Werte maximieren.
     
  8. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    am besten wäre es einen analogreciever dran zu hängen und damit zu überprüfen...
    wenn dort bereits die bildquali miserabel ist,wirds eindeutig an der ausrichtung liegen...
    analogreciever sind meines erachtens zum ausrichten immer noch besser geeignet,als diese anzeigen am digisat-reciever...
     
  9. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Störung bei schlechtem Wetter

    Aber nur, wenn sich auf diesem Sat überhaupt noch Analogsignale befinden ...

    Astra2 so auszurichten, ist also nicht möglich.
     
  10. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Störung bei schlechtem Wetter


    das ist natürlich klar...
    gehe aber mal davon aus,das matruex astra 19,2°ost empfangen möchte...
    oder lieg ich mit meiner annahme falsch?...:)
     

Diese Seite empfehlen