1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von sunnymarie32, 22. Dezember 2011.

  1. sunnymarie32

    sunnymarie32 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    hallo...
    ich brauch mal Eure Hilfe: wir haben einen LG 42 LW 5500 Fernseher, dazu Kabelanschluss von MDCC mit extra abgeschirmten Antennenkabeln und sogar einem zusätzlichen Filter, der angeblich Störungen herausfiltern soll. Seit dem Tag, an dem wir den angeschlossen hatten, haben wir mehrmals täglich für von 2 - 3 Minuten bis zu einer halben Stunde lang helle horizontale Störstreifen auf den analogen Sendern, bei den digitalen Kanälen tauchen die nicht auf.
    MDCC kann oder will nicht helfen. Und wir sind die einzigen im Haus, bei denen diese Störung auftritt, obwohl wir nicht die einzigen mit Flachbildfernseher sind, einer hat sogar auch nen LG, wenn auch ein andres Modell als wir, wir wohnen ganz oben, der ganz unten.
    Mögliche Störquellen in der Wohnung wie Schnurlostelefon, DSL-Modem und Router waren schon ausgestöpselt und trotzdem störts, Zeitschaltuhren schalten nie zu den Störzeiten und auch andere elektrische Geräte laufen unabhängig von den Störungen. Die beiden Nachbarn auf unserer Etage können wir fast sicher ausschließen, da die öfter nicht da sind, wenns stört. Die Nachbarin direkt unter uns hat zwar nen PC mit Internet, aber nicht per WLAN, sondern Netzwerkkabel und bei ihr haben wir schon gefragt, ob sie grad online ist, wenns stört, die nächste schräg unter uns hat keinen PC, aber ihrer Aussage nach ein uraltes Telefon, das sie aber nicht zu den Zeiten benutzt haben will, wenn die Störungen auftreten und der letzte Nachbar auf dieser Etage hat zwar PC und WLAN, ist aber oft nicht zuhaus und schaltet alles ab, wenn er übers WE oder länger weg ist, sagt er jedenfalls... und die untere Etage ist denk ich einfach zu weit weg, um noch Störungen bei uns zu verursachen, auch im Nebeneingang in der direkt an uns angrenzenden Wohnung steht kein PC und nur ein Schnurtelefon...
    Kennt einer von Euch das und kann mir Tips geben, was wir noch versuchen können ? Die Bundesnetzagentur haben wir auch angerufen, aber die können erstmal auch nicht weiterhelfen, bis die mal jemanden in der Nähe haben, der eventuelle Störquellen orten kann, dauerts noch ziemlich lange...
     
  2. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Hallo sunnymarie32,

    hier handelt es sich tatsächlich um von Außen kommende Störungen (defekter Kühlschrank, defekte Therme... oder ähnliches). Diese dürften sich bei einem intaktem Kabel-TV-Verteilnetz im Haus aber nicht auswirken. Demnach ist irgendwo bei dir ein Schirmungsleck, dass diese Störungen einfängt. Oft sind Antennensteckdosen die Ursache (schlampig angeschlossene Koaxleitungen). Das kann auch eine der Nachbarantennendosen sein, bei üblicher Stammleitungsverteilung mit Durchgangsdosen. Da kann der Netzbetreiber nichts machen, weil der nur bis zum Übergabepunkt verantwortlich ist. Das hier ist Sache des Hauselektrikers oder eines Informationstechnikbetriebes. Als Mieter muss du dich bei deinem Vermieter um Abhilfe bemühen. Was du spontan machen könntest, wenn der Fehler auftritt: Antennendose lösen und etwas bewegen. Bei Analogsignalen würde man so eine Verschlechterung oder Verbesserung sofort sehen, wenn ausgerechnet deine Antennedose verantwortlich ist.
    Ansonsten noch frohe Weihnacht, Fernsehen ist nicht alles ;-)
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Die Filter filtern aber keine externen Störungen raus sondern sorgen dafür das keine Störungen vom TV aus weitergleitet werden. ;)
     
  4. sunnymarie32

    sunnymarie32 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    also wenn es an den Antennendosen liegt, ist unser Kabelanbieter sehr wohl verantwortlich, die haben die nämlich alle installiert, je Wohnung eine... und zumindest unsere müsste eine Enddose sein, denn über uns kommt ja nix mehr. Ob die Dosen in den unteren Wohnungen Durchgangsdosen sind, kann ich so jetzt nicht sagen, auf jeden Fal sind die mit der ganzen Kabelei durch den Schornsteinschacht hoch, aber da fragen wir mal nach :)
     
  5. sunnymarie32

    sunnymarie32 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Cool - unser Kabelanbieter hat die uns "verschrieben", damit die Störung nicht in den Fernseher geht, auf ausdrückliches Nachfragen sogar...
    und zwar soll der zwischen Antennenkabel und Fernseher stecken, nur da bringt der echt nix. hab vorhin mit meinem Freund da drüber diskutiert und da kamen wir beide drauf, das ja die Antenne nicht direkt in den Fernseher geht, sondern erst in einen DVD Recorder und von da aus in den Fernseher, so wie es in der Bedienungsanleitung vom Recorder steht. Muss das überhaupt so sein oder würde das HDMI Kabel ausreichen, wenn die Antenne im Fernseher steckt, um mit dem Recorder auch aufnehmen zu können - oder nimmt der dann nur das grad im Fernseher laufende Programm auf?
    Auf jeden Fall versuchen wir es erstmal mit dem Filter am Recorder, vielleicht hilft das schon...
    Aber falls noch jemand andre Ideen hat - immer her damit :p
     
  6. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Hallo nochmal sunnymarie32,
    ich bin Servicetechniker und Ingenieur. In dieser Rolle habe ich schon tausende (keine Übertreibung!) Antennenzuleitungen mit Entstörfilter verbaut (oft mit Erfolg). Diese Filter halten tatsächlich einige Störungen vom Gerät fern (aber nicht alle). Aber man muss sie konsequent anwenden, d.h. alle Antennenzuleitungen müssen so ausgestattet sein, also auch die Leitung von der Antennendose zum DVD-Recorder. Und nein, ein HDMI-Kabel läßt keine Signale von TV zum Recorder zurück. Das Signal, und zwar das digitale Ton- und Bildsignal fließt nur in eine Richtung: vom Recorder zum TV. Der Recorder hat sein eigenes Empfangsteil. Willst du unbedingt vom TV aufnehmen, z.B. um das digitale Empfangsteil des TV nutzen zu wollen (DVB-t, DVB-s, DVB.c), dann brauchts auch unbedingt 'ne Scartverbindung.
    Es bleibt ja noch etwas Zeit bis zur Bescherung, vielleicht kannst du noch etwas basteln.
    Frohe Weihnachten.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Fast keine. ;)
    CEC geht auch in beiden Richtungen und einige Schaltsignale um sich untereinander auf zB. das richtige Audioformat (PCM bzw. Bitstream) zu einigen ebenfalls. ;)
     
  8. sunnymarie32

    sunnymarie32 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Haben heut festgestellt, das es wohl dummerweise der DVD recorder ist, der stört, brauchten die Steckerleiste für den Tannenbaum :)
    Beim Umstecken hats wieder gestört, nur als wir den Recorder vom Strom getrennt hatten, wars weg.
    der Recorder ist ein Samsung DVD HR 773 und knapp ein Jahr alt (zahl den noch ab) und der steckt nicht im selben Stromverteiler wie der Fernseher... hat der Recorder ne Macke, das der alle paar Stunden Störungen produziert, obwohl der nur auf Standby ist oder vertragen die sich einfach nicht ?
     
  9. sunnymarie32

    sunnymarie32 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Irrtum - auch der Recorder scheints nicht zu sein, hatten vorhin wieder Störungen, aber die ganze Steckerleiste, in der auch der Recoder ist, war garnicht eingesteckt - schint gestern nur Zufall gewesen zu sein oder der Recorder verstärkt nur noch das Störsignal, wenns denn grad da ist...
    langsam weiss ich echt nicht weiter, immer wenn man denkt, der Fehler ist gefunden, kommts doch wieder
     
  10. reichi2

    reichi2 Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Störstreifen auf LG 42LW5500 bei Analogprogrammen

    Liege ich richtig dass dein TV einen dreipoligen Schutzkontaktstecker hat?
    Wenn ja dann wird wohl bei dir ein Potentialunterschied zwischen der Erde (Schutzkontakt) des Stromnetzes und der Antenne die Ursache sein.
     

Diese Seite empfehlen