1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störeinflüsse (LAN/WLAN/Strom) reduzieren durch richtige Kabelwahl?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Migoelo, 1. Januar 2012.

  1. Migoelo

    Migoelo Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    nutze hier in einem Münchner Hochhaus einen KD Zugang, wobei ich die Öff. digital und die privaten analog nutze(LCD). Als Hardware nutze ich:
    - Philips LCD 9604 (einschließlich LAN)
    - Octagon Receiver 1028 mit DVB-C/DVB-T Tuner (einschließlich LAN)
    - Antennenkabel Länge 10cm (Noname Großhandel, Schirmung <100dB) von Dose zu Receiver, anschließend Länge 1,5m weiter zu LCD (Noname Gr0ßhandel, Schirmung <100dB)

    Das bei mir auftretende Problem ist das die analogen Sender etwas verrauscht, teilweise mit starken Farbstörungen (N-TV) dargestellt werden.
    Beim digitalen Empfange werden beim LCD Sender wie BRAlpha oder RBB mit Blockbildung und manchmal stotternd angezeigt. Beim Receiver ähnliches Problem.
    Die Signalstärkeanzeige des LCD zeigt mit bei den problematischen Sendern von 5 Balken nur 2 an mit Qualität schwach. Beim Receiver wird mir bei allen Kanälen (DVB-C/DVB-T) bei Signalqua./stärke immer Vollausschlag angezeigt:confused:.

    Da neben den Antennenkabel noch die LAN- und Stromkabel verlaufen, wollte ich fragen ob hier das Problem liegt, und bessere Kabel hier helfen könnten z.B. dieser Art RTS KATHREIN LCD 111 IEC / 1,5 Meter

    Interessehalber habe ich den LCD mal direkt mit einem 1,5m Kabel an die Dose angeschlossen. Jetzt werden bei analog/digital Empfang statt 2 Balken 4 angezeigt, wo auch N-TV sauber angezeigt wird.

    Gruß
    Michael
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Störeinflüsse (LAN/WLAN/Strom) reduzieren durch richtige Kabelwahl?

    Dann stimmt etwas mit dem 10m Kabel nicht (10cm war sicher ein Tippfehler ;))
     
  3. Migoelo

    Migoelo Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Störeinflüsse (LAN/WLAN/Strom) reduzieren durch richtige Kabelwahl?

    Ähh 10cm wäre wohl Weltrekord :). Sind denn die Kathrein Kabel zu empfehlen und die verwendeten IEC Stecker?

    Gruß
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Störeinflüsse (LAN/WLAN/Strom) reduzieren durch richtige Kabelwahl?

    Die Kabel und Stecker machen zumindest äusserlich brauchbaren Eindruck.
     

Diese Seite empfehlen