1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SR-Verwaltungsratschef will mehr ARD-Geld

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.270
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Verwaltungsratsvorsitzende des Saarländischen Rundfunks SR, Thomas Kleist, fordert eine Erhöhung des staatsvertraglich festgelegten ARD-internen Finanzausgleichs. Auch der Rundfunkrat des SR befürwortet eine Erhöhung des Ausgleichsbetrags.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: SR-Verwaltungsratschef will mehr ARD-Geld

    Warum geht der SR nicht einfach mit dem SWR zusammen? Der SWR ist ja ein gutes Beispiel wie man kosten sparen kann (Zusammenlegung von SWF und SDR): Jedes Bundesland hat nachwievor sein eigenes TV- und Radioprogramm (SWR-BW und SWR-RP), nur der (teure) Verwaltungsapparat wurde einmal wegrationalisiert.
     
  3. Jogi_SI

    Jogi_SI Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: SR-Verwaltungsratschef will mehr ARD-Geld

    Kann ich mich nur anschliessen. SR muß dringend mit SWR zusammen gelegt werden, genauso der NDR mit Radio Bremen ! Die Existenz sollcher Pfurz-Anstalten kann man keinem Gebürenzahler mehr erklären.
     
  4. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.450
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SR-Verwaltungsratschef will mehr ARD-Geld

    Man kann aber nicht mehr großartig sparen. Die Regionalen Inhalte müssen ja bleiben. Zur Not wird im Kulturprogramm eben mehr von SWR2 übernommen.

    Im übrigen sparen der SR und RB mehr als die großen Anstalten.
     
  5. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.015
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SR-Verwaltungsratschef will mehr ARD-Geld

    Das Grundproblem ist ein anderes:
    Der SR hat nicht so viele Gebührenzahler in seinem Einzugsgebiet wie beispielsweise der WDR oder NDR. Einige Fixkosten aber bleiben, wie der Unterhalt der Ssendezentrale, Funktürme, Verbreitungskosten etc. pp.

    Daher muss sich die ARD intern die Frage stellen, ab wieviel Einwohner (Gebührenzahler) eine eigene Rundfunkversorgung (TV & Radio) inkl. notwenidge Infrastruktur ökonomisch effizient zu rechtfertigen sind.

    Wenn es im Fall des SR nicht rechnet, müssen Synergieeffekte genutzt werden in Form eines (vollständigen) Zusammenschlusses mit dem SWR.
    Lokale Inhalte werden weiterhin zur Verfügung gestellt werden können.
    Siehe SWR für RP und BW oder auch der NDR mit Programm für 5 Bundesländer.

    Die Alternative wäre ein Finanzausgleich innerhalb der ARD (das war ja Sinn und Zweck). Aber auch ein Ausgleich untereinander stößt irgendwann an ökonomische Grenzen. In wie weit diese tatsächlich erreicht sind, können wohl nur die zuständigen Stellen der ARD sagen.
     

Diese Seite empfehlen