1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spritzdübel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von SteffenW, 27. Juli 2005.

  1. SteffenW

    SteffenW Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,

    hier word öfter mal von Spritzdübeln gesprochen.
    Ich versteht das System nicht so recht.

    Das ist doch nur ein Mörtel, der in ein Loch gespritzt werden kann.

    Wenn ich nun ein Wärmedämmverbundsystem von 10 oder 12 cm habe, soll ich dann 4 große Löcher bohren und da diesen Mörtel reinspritzen und zugleich je einen langen Dübel einmörteln?

    Oder soll ich bis in den Kalksandstein bohren, einen 16 oder 20 cm langen Dübel (keine Ahnung, was es so gibt) reinstecken und dann das Bohr-Loch um den Dübel mit Mörtel wieder dichtmachen?

    Wäre schön, wenn einer (FBonNet vielleicht???) auf diese "blöde" Frage :) eine Antwort hat...

    Steffen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.354
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Spritzdübel

    Ich kenne die Bezeichnung Spritzdübel auch nicht (daes nicht die offizielle Bezeichnung ist) aber der Beschreibung nach müsste es sich dabei um Wetterschalensanieranker FWS-A handeln. Du findest sie bei Spezialbefestigungen

    Gruß Gorcon
     
  3. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Spritzdübel

    Servus,

    solche Befestigungssysteme bietet so ziemlich jeder Hersteller an. Allgemein wird es als Chemische Befestigung bezeichnet, z.B. zu finden bei www.bti.de

    Lass Dir halt diese Befestigung von einer Fachfirma machen, extra das WErkzeug zu kaufen ist für einmal verwenden zu teurer.
     
  4. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Spritzdübel

    ich kenne diese dübel als injektionsanker... die befestigung eines wandhalters ausschließlich im dämmstoff kann aber auch mit diesen teilen nicht halten.

    lange schrauben ,z.B. SW17 x 160 und passende dübel im mauerwerk darunter sind die bessere wahl.
    je nach härtegrad der dämmung muß man zusätzlich mit abstandshülsen,passend zur dämmungsstärke arbeiten,damit die grundplatte des halters beim festziehen nicht in der dämmung verschwindet....;)
     

Diese Seite empfehlen