1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Springer und Burda fordern Subventionen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von amsp2, 2. Juli 2009.

  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Das Geschäft geht also schlecht. Die Lösung ist allerdings nicht, das man selbst nach einem besseren Geschäftsmodel sucht. Aus dem Hause Springer hört man folgendes:

    (Telepolis)

    ... und der Greise Hubert Burda fordert Kohle von Suchmaschinen, Providern und so weiter.

    (FAZ)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2009
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Wenn ich das so lese werde ich nächstes Mal wenn ich die Bild raublese (liegt oft im Zug) glatt ein schlechtes Gewissen bekommen!

    Ganz im Ernst, wir leben in einer Zeit wo die Konzerne, egal auf welchem Gebiet sie tätig sind, nur noch ein Ziel haben: Protektionismus. Man will nicht einsehen das sich die Welt weiter dreht und sich die Rahmenbedingungen kontinuirlich ändern und es an den Konzernen ist sich diesen anzupassen anstatt zu versuchen mit ihrer Marktmacht und ihren Lobbyisten die Veränderungen bis zum Gehtnichtmehr hinauszuzögern auf Kosten der Entwicklung, freier Märkte und nichtzuletzt auf unsere Kosten (Geldbeutel).
     
  3. AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Sämtliche Springer Schundblätter (das sind alle vom ASV) sollten am besten aus sämtlichen Verkaufsregalen verschwinden...
    Mit so einem Mist würd ich mir noch nichma den A..auswischen
     
  4. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Naja es gibt doch auch bei denen mehr als die BILD.

    Die Welt ist doch einigermaßen seriös und auch so Sachen wie die TVDigital und co. sind sicherlich keine schlechten Zeitungen...

    Oder auch sowas wie Mädchen oder Popcorn...
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Das rechtfertigt allerdings keine Subventionen. Überhaupt jammert die Medienbranche und versucht verzweifelt an alten Geschäftsmodellen festzuhalten.

    Warum? Wäre es nicht sinnvoller, sich auf die Gegebenheiten einzustellen. Eine Zeitung ist für die reine Nachrichtenverbreitung heute überflüssig, Radio, Fernsehen, Internet ... das geht schneller.
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Ich habe auch nirgends gesgat, dass Subventionen gerechtfertigt sind (auch wenn es diese in einigen Landkreisen schon lange gibt). Das war ne Reaktion auf den Post vor meinen...
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Ob die Zensur der Printmedien die Lösung ist? Ich weiss ja nicht.... :D
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Das hat nichts mit Zensur zu tun. Das ist einfach Marktwirtschaft.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Können die nicht Stopschilder vor ihren Onlineauftritten aufstellen lassen?
    Oder sich zurückziehen, keiner zwingt sie online präsent zu sein.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer und Burda fordern Subventionen

    Unser Kulturstaatssekretär fordert auch:

     

Diese Seite empfehlen