1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Gratis-Angebote sind für Geschäftsleute ein rotes Tuch. Deshalb wundert es nicht, dass Springer-Vorstand Matthias Döpfner zur Eröffnung der Medientage in München gegen Gratis-Apps von ARD und ZDF und freie Inhalte im Internet wetterte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    Diesen DRECKSVERLAG braucht kein mensch sollen die ruhig pleite gehen
     
  3. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    Zumal es den Kerl ja auch einen Dr... angeht wenn andere
    freiwillig etwas eigenes ohne Kosten zur Verfügung stellen.

    Sein Job ist es, Produkte herszustellen und anzubieten die
    es dem Kunden wert sind dafür zu bezahlen, nicht andere
    zu kritisieren!

    An solchen Typen kann man sehr gut sehen warum Manager
    ihr Geld nicht! wert sind!
     
  4. Rufux

    Rufux Gold Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    das wäre dann richtig, wenn die sogenannten Gratis-Apps des ÖR wirklich umsonst wären, was sie aber faktisch nicht sind, denn sie sind staatlich subventioniert bzw. zwangsgebührenfinanziert und gleichzeitig Selbstzweck für die Gebührenpflicht und damit ist das 1. Wettbewerbsverzerrung und 2. staatliche Informationsmonopolisierung!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2010
  5. randy06

    randy06 Hauptkaputtnick Premium

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.242
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    Nicht einmal gratis würde ich mir ein APP von der BILD aufs iphone laden.
     
  6. randy06

    randy06 Hauptkaputtnick Premium

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.242
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    Bei der BILD bezahlt man dann auch über die Werbung und da ist nichts umsonst.
     
  7. Rufux

    Rufux Gold Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    es gibt auch andere Programmanbieter und Verlage als der ÖR und Springer und selbst bei Springer auch andere Zeitungen als Bild. :LOL:
     
  8. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    Der Mann hat doch aber auch was gegen Gratisangebote die
    nicht von den ÖRR sind!

    Er kann halt keinen Mehrwert für seine Bezahldienste vorweisen,
    das ist des Pudels Kern!
     
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.759
    Zustimmungen:
    689
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    ARD und ZDF sollen sich weder durch Rundfunkgebühren noch durch Werbung finanzieren? Wie denn dann?
     
  10. Rufux

    Rufux Gold Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Springer-Chef beklagt Gratis-Angebote

    am besten direkt aus dem Bundeshaushalt, zumindest aber aus dem Steuern und Abgabetopf, der dann auch vom Bund der Steuerzahler verwaltet wird und das würde auch einige der Selbstbedienungs- und Kontroll- bzw. Abnickgremien beim ÖRR überflüssig machen.
     

Diese Seite empfehlen