1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sportsgeist und warum ich die Briten doch mag

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von th60, 26. März 2013.

  1. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    In einem BBC-Interview am Sonntag wurde Boris Johnson, Bürgermeister von London und als Kandidat für den konservativen Parteivorsitz gehandelt, vom Moderator Eddie Mair nach allen Regeln der Kunst "gegrillt" (hier ein Artikel im Spiegel).

    Das Ganze gipfelte in der Frage des Moderators "Sie sind ein übler Typ, oder?" ("You are a nasty bit of work, aren't you?").

    Zuerst geht es dann weiter wie erwartet: Eine heftige Beschwerde über das Interview, allerdings, fast rührend, von Johnsons Papi.

    Aber dann nimmt Johnson selbst Stellung - und gratuliert, ironisch-selbstironisch, dem Moderator zu dem gelungenen Interview:

    "He was perfectly within his rights to have a bash at me - in fact it would have been shocking if he hadn't. If a BBC presenter can't attack a nasty Tory politician, what's the world coming to?"

    Natürlich ist das Pose und Kalkül, der Versuch zu retten, was zu retten ist. Aber was für eine Pose! Ich mag Johnson nicht sonderlich, aber Hut ab! Ich kann mir auf Anhieb keinen deutschen Politiker vorstellen, der so reagiert hätte, und nicht etwa mit Beleidigtsein und Beschwerde beim Rundfunkrat.

    Gruß
    th60
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2013
  2. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sportsgeist und warum ich die Briten doch mag

    Zustimmung! Allerdings würde mich interessieren ob Johnson auch so bei einem ausländischen Journalisten reagiert hätte.

    Wenn möglich schaue ich mir Fußballspiele mit britischen Kommentatoren an. Es ist immer wieder erfrischend, wie die sportlichen Aspekte in den Vordergrund gestellt werden. Es werden auch gelungene Aktionen des "Gegners" gelobt und nicht nur der eigenen Mannschaft. Besonders auffällig ist dieser Unterschied, wenn man mal Fußballspiele der Schweizer Nationalmannschaft im Schweizer Fernsehen anschaut und das Spiel nicht so ganz im Interesse des Kommentators läuft. Dann ist meistens nicht mehr viel zu hören und betretenes Schweigen angesagt. Bei den Deutschen ist es ähnlich.
     

Diese Seite empfehlen