1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von HorstBodensee, 30. Dezember 2007.

  1. HorstBodensee

    HorstBodensee Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    So langsam frage ich mich:
    Sind unsere Gebühren wirklich so gering, dass das ZDF sich nur noch 5.Klassige Sportreporter leisten kann ?
    Besonders aufgefallen ist es mir heute bei der Übertragung des ersten Springens der Vierschanzen-Tournee: Der so genannte Reporter verbreitete die Emotionen eines Krematoriums, schaffte es nicht, einen einzigen Satz flüssig auszusprechen, ohne mindestens 2 Pausen von je 3-4 Sekunden Dauer einzubauen...

    Nach 40 Minuten war ich entnervt: Zum Glück konnte ich, bedingt durch meinen Wohnort, im ORF weiter schauen, und war begeistert von Andy Goldberger als Moderator...da spürte man förmlich sein Mitfiebern.

    Wie denkt ihr hier alle über die Qualität der Sportreporter, besonders bei den öffentlich-rechtlichen mit den Zwangsgebühren? Ach ja: Das mit "Moderatoren mit Sprachfehlern" scheint nicht unmodern zu sein - es gibt da mehrere, die keinen Satz mehr hinbekommen, ohne Pausen mittendrin.

    Vielleicht sollten wir mal für Logopäden-Behandlungen spenden ?
     
  2. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    gäääääähn ...
     
  3. HorstBodensee

    HorstBodensee Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    GENAU - so gings mir heute beim ZDF
     
  4. megaman111

    megaman111 Tippspiel Champion 2010

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    17.888
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    - 80cm LCD-TV (Orion)
    - Kabelanschluss (Kabel Deutschland)
    - Digital-Receiver (TechnoTrend TT micro C202)
    - Kabel Digital Free (Kabel Deutschland)
    - Sky-Abo (Bundesliga und Sport)
    - DSL-Internetanschluss (T-Home)
    - WLAN-Router (Philips)
    - DVB-T-USB-Stick (Terratec)
    - DVB-T-Handy (Cect A890)
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    Naja der Kommentator war auch nicht schlechter wie die Regie
     
  5. medispolis

    medispolis Talk-König

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    6.329
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    Im Kern gebe ich dem Threaderöffner Recht. Besonders toll war das vom ZDF heute nicht.
     
  6. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    Der Bier ist - genau wie der Bartels - extrem zurückhaltend. Der Vorwurf, er habe keine Ahnung stimmt m.E. aber nicht. Dass immer mit besonderem Augenmerk auf die deutschen Athleten kommentiert wird, ist von oben vorgegeben und weltweit völlig normal für große nationalen Networks (man schaue sich in diesem Zusammenhang Österreich oder selbst die zurückhaltende Schweiz an).

    Was generell diesen wie andere Threads garantiert wieder kaputt machen wird: Es tobt in diesem Forum ein regelrechter Glaubenskrieg zwischen ÖR-Befürworter/Hassern und Privat-TV-Befürwortern/Hassern. Eines der Zauberwörter (Zwangsgebühr) findet sich ja auch prompt im Eingangsposting. Andere Zauberwörter sind: Zwangs-Pay-TV oder auf der anderen Seite Unterschichten-TV und ähnliches.
    Jeder, der mit einer dieser beiden Einstellungen an eine Sendung rangeht weiß vorher schon, ob sie gut oder schlecht ist. Das tötet jede sinnvolle Diskussion.

    Hätte das ZDF heute einen jubilierenden Schreihals als Moderator eingesetzt, gäbe es diesen Thread auch. Von jemandem anderen aufgesetzt und mit anderem Titel. Aber auf alle Fälle gaaaanz entrüstet. Das selbe galt in den letzten Jahren umgekehrt für RTL.

    Daher hab ich jetzt und in Zukunft kaum noch Lust, mich an solchen Diskussionen zu beteiligen. Ich bin in der Lage, mir mein eigenes subjektives Urteil zu bilden. In Bezug auf heute will ich aber nochmal mitmischen: Der Moderator (wie hieß der eigentlich) ist ziemlich inkompetent, der Reporter (Bier) sehr emotionslos aber ganz sicher nicht ahnungslos, die Experten ("Jens und Hanni") ebenfalls recht emotionslos aber besser als befürchtet, der Interviewer (Karben) wie immer völlig neben der Spur. Einen der beiden Experten würde ich übrigens gerne an der Seite des Reporters sehen und während des eigentlichen Springens hören wollen.

    So. Das war der Versuch einer konstruktiven Kritik in Bezug auf das sprechende Personal. Bildregie ist hier nicht das Thema. Dazu gäbs auch noch einiges zu sagen.

    Mal sehen, ob hier jemand Lust hat, auf diese Art zu diskutieren. Kann mirs kaum vorstellen. Es wird unter Garantie auf den üblichen ÖR-Krieg rauslaufen.
     
  7. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    Wahre Worte von Ackerboy. Wenn im Eingangsposting, ja quasi im 2. Satz schon das Wort "Gebühr" fällt, braucht man die Diskussion eigentlich nicht weiter fortführen.
     
  8. VavaMuffin1972

    VavaMuffin1972 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    1.570
    Ort:
    Stuhr (Bremen)
    Technisches Equipment:
    PC,TV
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    Die sollen sich doch einfach mal ein Bsp. an die Reporter von Eurosport nehmen( die besten überhaupt)
     
  9. medispolis

    medispolis Talk-König

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    6.329
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    Also Weißflog und Sven Voss waren sehr gut, Hannawald ok. Nur der Reporter vom ZDF sollte auch mal begreifen: Weniger ist machmal mehr. Wenn es nichts Wichtiges gibt, einfach ruhig sein. Klassisch die Situation bei Simons zweiten Sprung. Faselt irgendwas, dass er sich jetzt anstrengen muss und das unmöglich sei und dann muss er sich sofort noch während des Sprungs revidieren.
     
  10. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Sportreporter im ZDF - ich finde es unerträglich

    Siehst Du wie sich Eindrücke unterscheiden? Ich fand den Voss (das war doch der Presenter?) absolut schlecht. Nur Wischiwaschi-Stichwortgeber. Für mich kein erkennbarer Skisprung-Hintergrund.

    Dass Reporter oft zu viel reden ist unbestritten. Eurosport-Ikone Thiele redet z.B. auch permanent, ist aber (zurecht) völlig unumstritten. Sein Kumpel Siegmund redet allerdings auch praktisch immer das selbe und meist reichlich belangloses. Hier kommt dann schon wieder "Ideologie" ins Spiel.
     

Diese Seite empfehlen