1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.235
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der internationale Sportrechte-Vermarkter Sportfive hat auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN die Notwendigkeit für wirkungsvolle Kopierschutz-Maßnahmen und Aufnahmesperren bei TV-Übertragungen von Spitzensport betont.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    Ich denke 99% des Sports wird Live geschaut.
    Was soll also der Müll?
     
  3. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    HÄH? Aufnahmesperre bei Live-Sport der ein paar Stunden
    später eh kalter Kaffee ist? Welches Kraut rauchen die denn?
     
  4. AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    Die ständige Propaganda für Verschlüsselung und Kopierschutz seitens der DF ist zum Brechen. Was soll das? Es kommen nur Pro-Meinungen. Gibts keine der Contra-Seite?
     
  5. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    Gratulation zu diesem Meisterwerk an investigativem Journalismus :D

    LIVE-Sport und Kopierschutz, bzw. Aufnahmesperre? Wie passt denn das zusammen, und wo liegt denn die Notwendigkeit dafür? Wird einem aus eurem Bericht gar nicht klar. Und ihr habt daraufhin auch nicht mehr weiter nachgefragt, sondern wieder einmal schön das runtergepinselt, was man euch sagt.

    Der tausendste Bericht von euch nach dem Schema "wer blöd fragt, kriegt ne blöde Antwort".
     
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    Wohl bald auch eine neue Art von Kopierschutz:

    Wenn der Kumpel zu mir kommt, der keine SKY-Abo hat wird das Bild dunkel.
    Nur für zahlende Kunden ;)
     
  7. Cedra

    Cedra Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    Mann könnte ja mal auf dem Klo müssen, und ach wie böse, die Pause-Taste drücken. :D
     
  8. Websl

    Websl Silber Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    Objektiven Journalismus habt ihr nicht mehr drauf, oder? Wenn scho keine Meldungen von Kopierschutz-Maßnahmen kommen, dann muss man halt bei jemanden Nachfragen ob er auch dafür ist.

    Mal schaun, vielleicht frägt ja AR bald bei Kachelmann und Co. nach, ob sie nicht die Notwendigkeit sehen den Wetterbericht zu schützen, damit der nicht kopiert oder aufgenommen wird. :winken:
     
  9. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    News: Attraktiven Sport macht man selber. Dazu braucht man keine Funktionäre oder Rechtevermarter.
     
  10. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sportfive: Attraktiver Live-Sport braucht Kopierschutz

    Hallo zusammen! Schön, dass Ihr Euch so herrlich über unsere ermeintlich einseitige Berichterstattung echauffiert, dabei aber überseht, dass unsere Nachfragen bei Sportfive einen ganz konkreten und hochaktuellen Anlass hatten: ARD und ZDF wurde der Einkauf des NBA-Basketballfinales mit dem Argument verwehrt, dass aufgrund der fehlenden Verschlüsselung die Sendungen auch im Ausland zu sehen gewesen wären. Das hätte dann die dortigen Lizenzpartner auf den Plan gerufen, deren vermeintliche Exklusivität damit verletzt worden wäre.

    Dass genau DAS der Auslöser war, bei Sportfive als führendem Sportvermarkter anzuklopfen, um nachzufragen, ob Verschlüsselung und Kopierschutz beim Rechteverkauf auch im Sport bereits eine Rolle spielen, habt Ihr offenkundig überlesen. Und auch, dass man genau das bestätigt hat und somit auch hier für ARD und ZDF mittelfristig Handlungsbedarf besteht, wenn bestimmte Sportrechte weiterhin zu sehen sein sollen.

    Es geht in diesem Bereich nicht nur um Piraterie und Kopierschutz, sondern eben auch um die geographische Abgrenzung. Was auch immer man davon hält: die Rechteinhaber versuchen, diese zu erreichen, und das klappt mittelfristig eben nicht, wenn in Deutschland Medienanstalten ausscheren und in ganz Europa auch für ausländische Zaungäste frei empfangbar bleiben.

    Anderer Aspekt: Europaweite Rechte, wie sie ARD und ZDF aufgrund dieses Konstrukts zwangsläufig einkaufen müssen, sind teurer als nationale. Wenn Ihr es völlig normal findet, Jahr für Jahr mehr GEZ-Gebühren bzw. künftig Haushaltsabgaben auf den Tisch zu blättern, um solche Luxusrechte zu finanzieren, will ich nichts gesagt haben. Aus meiner Sicht darf so etwas aber journalistisch nicht unwidersprochen bleiben.

    Dass uns das als "Kampagne" angekreidet wird, zeigt letztlich nur, wie akzeptiert es in Deutschland mittlerweile ist, dass z.B. ein ZDF finanziell tief in die Tasche greift, um einem Privatsender, der solche Rechte durch Werbung refinanzieren kann, die Champions-League-Rechte wegzukaufen. Wir halten das nach wie vor für bedenklich und erheben unsere mahnende Stimme. Ist das eine Kampagne? Dann sei es drum...
     

Diese Seite empfehlen