1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Splitterverteilung von Kabel

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Baustelle, 20. März 2013.

  1. Baustelle

    Baustelle Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Community,
    leider muss ich zu geben , dass ich gar keine Ahnung von Fernsehtechnik habe.
    Meine Freundin und ich sind in einen mehr Familienhaushalt gezogen.

    In dem Haus gibt es einen Kabelanschluss.
    Der Kabelansschluss geht von da, wo er ins Haus geht in einen Splitter.
    Von dort geht er in Wohnung 1 und in unsere Wohnung.
    In unserer Wohnung wird das Kabel dann von einem 3er Splitter verteilt.
    Bei uns ins Schlafzimmer, Wohnzimmer und in Wohnung 3.
    Vorher war hier ein 2er Splitter, wir haben erst ein Kabel ins Wohnzimmer gelegt.

    Nun beschwert sich der Mieter von Wohnung 3 nach 2 Monaten, dass er Probleme mit dem Empfang hat.
    Er hat alle Programme in HD, wir gucken ganz normal digital.
    Heute kam er sich mal wieder beschweren, da er wohl bei Kabel Deutschland angerufen hat und die ihm gesagt haben, dass an der Leitung zu viele Fernseher hängen.

    Kann man das irgendwie mit einem Signalverstärker beheben?
    Oder liegt es an den Rückstörungen von den Endgeräten?
    Bzw. kann man das überhaupt irgendwie verbessern?
    Bei ihm scheinen nur einige Sender nicht zu funktionieren.

    Weil er möchte nun, dass wir ein ganz neues Kabel ziehen, weil wir ja seines gesplittet haben...

    Bitte um Hilfe.

    Vielen Dank für euere Bemühungen.
    Gruß
    JayJay
     
  2. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Splitterverteilung von Kabel

    Ein Haus mit 3 Wohnungen ohne Verstärker geht überhaupt nicht.
    Besser wäre zu jeder Wohnung eine separate Zuleitung und im Keller
    ein Verstärker mit 3-fach-Splitter.
    In den Wohnungen kann man dann entweder Durchschleifdosen setzen
    oder über einen Abzweiger Stichleitungen in die Zimmer betreiben.

    :winken:
     
  3. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Splitterverteilung von Kabel

    Wenn Euer 3-Fachverteiler auf der bereits installierten Dose steckt, ändert der am Pegel der anderen Wohnungen gar nichts. Wenn Ihr natürlich im Haupt-Kabelweg etwas verändert habt, hat das natürlich auch Auswirkungen auf den nach Euch versorgten Teilnehmer. Ein 3-fach-Verteiler hat eine höhere Dämpfung als ein 2-fach-Verteiler, d.h. es kommt weniger Signal bei dem dahinter angeschlossenen an.

    Leider gibt es auch Billigst-Antennen-Verteiler, die mehr Störungen in die Verkabelung reinbringen als Zulässig. Solche Exemplare wie dieses (Mega Sonic Grosshandel - Antennenverteiler 3fach <br>(Ausgang 3 x Stecker)) taugen nur zum wegwerfen, da absoluter Billigst-Schrott.
    Gute Exemplare sind vollständig aus Metall und haben einen Aufsruck "Klasse A" oder "Class A" darauf.
     

Diese Seite empfehlen