1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spiegel: Sky nutzt Spitzel, um Abo-Preller zu finden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.750
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    Mit bisweilen ungewöhnlichen Methoden gewinnt der Münchner Abo-Sender Sky neue Kunden. Der Pay-TV-Anbieter setze verdeckte Ermittler ein, um Sky-Zuschauer zu finden, die z. B. mit geborgter Sky-Code-Karte die Übertragung der Bundesliga sehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    ......
    1. warten wir mal das Ergebnis des EU-GH im Falle der engl. Kneipenbesitzerin ab.....

    2. Was will Sky machen, wenn der Wirt ein LigaTotal! - Abo hat?
    Meckern wegen Verstoßes gegen die AGB der Telekom?

    3. Was will Sky machen wenn über BADR empfangen wird....??

    ww.
     
  3. chieff

    chieff Talk-König

    Registriert seit:
    16. Juli 2005
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SUHD-TV - Sky+ Receiver mit Sky komplett! - Amazon Prime, Netflix und WWE Network. Demnächst noch #DAZN
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    Ich glaube, dass nur Sky die Buli in den Kneipen zeigen darf. LT! nicht...
     
  4. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    Das ist schon richtig aber Sky hat da keine Handhabe genausowenig
    wenn in einer Kneipe für Türken, Russen, Italiener, Spanier etc.
    das landestypische Pay-TV Pakete mit Bundesliga, Premier League
    Serie A,Primera Division und anderem Spitzensport laufen!

    Die einzigen die da irgendeinen Anspruch hätten wären die
    anderen Anbieter!
     
  5. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    Auch wenn mir völlig klar ist, daß hier gleich wieder über den bösen Sender Sky hergefallen wird ... ich kann das Verhalten von Sky nachvollziehen.

    Die normalen Verträge sind für eine rein private Nutzung ausgelegt ... und nicht für öffentliche Veranstaltungen / Lokalitäten. Es ist in vielen Bereichen so, daß die private Nutzung günstiger ist, als die gewerbliche Nutzung: Sei es bei Kfz Versicherungen oder auch bei Software (Adobe Photoshop etc. pp) ...

    Wenn ich eine Kneipe habe und Sky nutzen will, muss ich auch einen entsprechenden Vertrag abschließen. Schließlich macht das der Kneipenwirt ja auch nur, weil er sich dacon einen Mehrwert / Mehreinnahme verspricht.

    Daß Sky das kontrolliert ... nun, das ist aus meiner Sicht legitim und auch nötig. Das sollte auch im Interesse 'legalen' Sport Bars sein und auch im Interesse der normalen Abonenten.

    Auch finde ich es nicht verwerflich, daß Sky versucht, 'überführten' Kneipenwirten reguläre Abos zu verkaufen und im Gegenzug darauf verzichtet, Strafgebühren einzuklagen. Auch das ist im Softwarebereich seit Jahren gängige Praxis ...

    Manchmal habe ich das Gefühl, daß Sky für manche Menschen grundsätzlich böse ist ... auch wenn sich das Unternehmen exakt so verhält, wie es in anderen Bereichen seit Jahren üblich ist ....
     
  6. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    @ Mythbuster Du hast vollkommen recht.
    In Deutschland ist alles was am Rande der Legalität ist interessant. Deutschland ist das Land der Betrüger und Steuerhinterzieher, der Schwarzseher und Schwarzfahrer und das soll alles sein ??? Schaut Euch an wieviele CD's mit Daten für "Schwarzkonten" mittlerweile auf dem Markt sind.
    Diese ganzen Betrügereien müssen wir alle mit bezahlen, genau wie den Ladendiebstahl und die Schwarzarbeit.
     
  7. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    Es ist eine Frage der gesellschaftlichen Einstellung. Der typische Deutsche zahlt nicht gern für Dienstleistungen / Service ... das hat Saturn vor Jahren mit der 'Geiz ist geil' Marke schon ganz richtig erkannt ...

    das ist im Ausland nicht so: Ich habe in verschiedenen Ländern gelebt, zuletzt mehrere Jahre in den NL: Dort zählt mehr die Gesellschaft und nicht der persönliche Vorteil ... wer da Steuern hinterzieht oder sonst den Staat behupst, wird auch von der Gesellschaft geächtet, weil jeder weiß, daß so der Gemeinschaft geschadet wird ... aber von der Erkenntnis sind wir hier meilenweit entfernt. Leider.
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.609
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    Hatte das nicht schon der Focus vor einigen Monaten geschrieben?
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.426
    Zustimmungen:
    322
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    ... wer in Deutschland in seiner Kneipe die Bundesliga Live öffentlich aufführen will, benötigt eine Lizenz von Sky.
    Sky hat von der DFL das exklusive Recht erworben, die Bundesliga in deutschen Kneipen öffentlich aufführen zu lassen.

    Es spielt keine Rolle, woher das Signal stammt; ohne Sportsbar-Lizenz darf die Bundesliga Live nicht in Kneipen öffentlich aufgeführt werden. Alles andere ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

    Ob eine Kneiep eine Sportsbar-Lizenz besitzt, lässt sich leicht feststellen, denn es wird ein Wasserzeichen in Form eines Bierglases eingeblendet. Ist dieses Wasserzeichen nicht vorhanden, erfolgt die öffentlich Aufführung illegal.

    BTW: auch GEMA und GEZ haben ihre Spitzel, die Kneipen und Gaststätten kontrollieren.
    Die Höhe der GEZ richtet sich nach der Anzahl der vorhandenen Empfangsgeräte, die Höhe der GMEA-Abgaben von der möglichen Anzahl der Zuschauer.

    Bei der Sky-Sportsbar-Lizenz ist die GEMA inklusive ...
     
  10. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    1.766
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Spiegel: Sky nutzt Spitzel um Abo-Preller zu finden

    Absolut korrekt, was SKY macht. Im Gegenteil, zeigen Die weitaus mehr Kulanz wie der Großteil der Abmahngläubiger.

    Wer sich darüber beschwert, hat ein zweifelhaftes Verhältnis zur Legalität.

    Nicht ok wäre natürlich, wenn Spitzel zu Unrecht Kneipen anschwärzen. Richtig verhält sich dann SKY aber ja, sofern diese Fälle nicht weiterverfolgt werden.
     

Diese Seite empfehlen