1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spiegel: DVD-Beschriftung sorgt für Verwirrung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.172
    Anzeige
    Hamburg - Laut Spiegel-Online stören sich viele Leute daran, dass die Beschriftung auf DVD-Rücken ständig anders läuft. Es gibt zwar Standards, dass sich niemand daran hält, sei für viele Kunden frustrierend.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.014
    Ort:
    Ahlen(Westf.)
    Technisches Equipment:
    Unitymedia HD Recorder
    AW: Spiegel: DVD-Beschriftung sorgt für Verwirrung

    Das ist jetzt aber wirklich ein weltbewegendes Problem :rolleyes:
     
  3. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: Spiegel: DVD-Beschriftung sorgt für Verwirrung

    Wende-Cover. Wer DVDs hat statt nur drüber zu reden, wüsste dies als Lösung. Speziell wenn man mal eine beschädigte Hülle ausgetauscht hat, freut man sich über so ein einfaches System wie die Cover bei DVDs. CDs sind dagegen lästig umzuziehen. Da hält sich vermutlich auch niemand an den Standard. SCNR.

    Mich stört auch, das Slim-Lines (halb-dicke DVD-Hüllen+Inhalt+Cover!) sich anscheinend so langsam verbreiten. Wer mehr als 5 DVDs hat, braucht die sich nicht endlos breitmachen zu sehen.

    Weltbewegend ist das Thema allerdings nicht.
    Wenn Spiegel schlauer wäre, würde er infrastrukturen (kleine Scripte für xnview/irfanview/imagemagick, templates für CorelDraw/wtf-Draw/noch-irgendwas-Draw...) anbieten um das Problem selber zu lösen. Wer nicht das complete Ding scannen will, kann ja passende Streifen machen und "richtig" herum reinschieben.

    Extrem lästig ist es am Flohmarkt/Videothek-Grabbelkisten aber schon. Aber DVDs kaufen ja augenscheinlich nur Minderheiten in Foren.

    Eigentlich sollte/könnte man die Druckereien verpflichten, keine falschen Drucke zu produzieren.
     

Diese Seite empfehlen