1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spezialistenfrage: Wavefrontier T55 und 4° Abstände

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von macisback, 11. April 2008.

  1. macisback

    macisback Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Derzeit habe ich die T55 mit Hotbird 13° E, Astra 19,2° E und Astra2 28,5° E am Laufen, keine Probleme.

    Solange Luxe HD auf W3A (Eutetelsat W3A auf 7° E) war hatte ich den am laufen. Jetzt möchte ich auf Eurobird 9 auf 9° E (Luxe TV HD und Melody HD) switchen, bekomme aber kein Signal, weil ich so nahe aufm Hotbird LNB klebe.
    Laut Bedienungsanleitung ist nur ein Mindestabstand von 4,5° möglich , ich bräuchte 4°. 1° auf der T55 entspricht 14mm auf der Schiene, die Halterungen sind aber so groß dass man nur 4,5° realisieren kann.

    Hat wer ne Idee? (Ich hoffe ja, dass die HD Sender bald auf Astra 23,5 wechseln - denn da hätte ich das Problem ja nicht...)

    Ich fahr mit vier Quad LNBs und vier 4/1 Diseqc Multischaltern.

    Danke!
     
  2. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Spezialistenfrage: Wavefrontier T55 und 4° Abstände

    Ich kenne nur die T 90, deshalb unter Vorbehalt:

    Wenn mit den Orig.-Haltern 4,5-Grad-Abstände realisierbar sind, müßte
    mit modifizierten Haltern wie auf folgendem Bild ein Abstand von 4 Grad zu machen sein, wobei dann die schmalen Alps-LNB (zumindest für einen der 2 Satelliten) verwendet werden sollten:

    http://i4.photobucket.com/albums/y127/burkhard2005/t90.jpg
     
  3. macisback

    macisback Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Spezialistenfrage: Wavefrontier T55 und 4° Abstände

    danke, werd das mal versuchen!
    Wie würdet ihr die schüssel platzieren wenn die sats von 9E bis 28,5E platziert sind (28,5 und 9 sind ja etwas schwächer als astra und hotbird)
    Mittig?
     
  4. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2008
  5. futzi

    futzi Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Wien
    AW: Spezialistenfrage: Wavefrontier T55 und 4° Abstände

    ich hab bei meiner t55 eine kurze gebogene Multifeed Schiene genommen: 13°e auf Originalhalter, auf beiden Seiten einen LNB für 9°e bzw. 16°e mittels Schiene. Den 9°e LNB kann ich dadurch auch auf 7°e verschieben. 9°e Position ist aber derzeit aufgrund der HD-Übertagungen die bessere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2008
  6. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Spezialistenfrage: Wavefrontier T55 und 4° Abstände

    Für meine T90 mit 2 grad abstand habe ich die halterngen so abgeändert (7 und 9 Grad Ost)

    [​IMG]


    Hier von "rechts aus" gesehen sind das LNB 3-5 auch mit dieser methode verbaut (5, 7, 9 Grad Ost)

    [​IMG]



    Vielleicht reicht es dann. Oder do schiebst den Hotbird, der ja gut reinkommt etwas nach aussen in richtung 19.2
     
  7. macisback

    macisback Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Spezialistenfrage: Wavefrontier T55 und 4° Abstände

    die kabelbinderlösung ist genial!

    @futzi - was meinst du mit schiene? ne eigenkonstruktion?
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

Diese Seite empfehlen