1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Speisung DVB-T Sender

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sat freak, 26. Oktober 2008.

  1. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    672
    Anzeige
    Hallo

    Wie werden die Sender gespeist? Holen sie sich die Programme von Astra 19,2 Ost ?
     
  2. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Speisung DVB-T Sender

    Ganz sicher nicht ! :)
    Schon mal bei www.ueberallfernsehen.de nachgelesen?
     
  3. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Speisung DVB-T Sender

    Teils teils. Die ÖR und z. B. auch die Programme der RTL-Gruppe in NRW werden nicht per Sat zugeführt.
     
  4. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    672
    AW: Speisung DVB-T Sender

    Wie werden die Programme dann zugeführt wenn nicht über Sat?
     
  5. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Speisung DVB-T Sender

    Über Glasfaserkabel.

    Ein Grund weshalb die ÖR so massiv in DVB-T investieren ist, dass sie sich nicht die Abhängigkeit einer einzigen privaten Firma (Astra) begeben wollen. Eine Zuführung über Sat würde diesen Vorteil von DVB-T wieder aufheben.
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Speisung DVB-T Sender

    Alle ÖR Programme werden per Glasfaser und/oder Richtfunk gespeist.
    Das ZDF hat dazu ein Verbreitungsnetz bei T-Systems und MB angemietet, darüber werden alle ZDF DVB-T Sender gespeist.
    Bei der ARD sind die einzelnen ARD Anstalten zuständig. Jede macht es etwas anders, alle bekommen ihr Signal über das Hybnet.
    Bei den Privaten: Pro7Sat1 speist seit 2007 alle DVB-T per Glasfaser.
    RTL speist alle Sender außer in Bayern und Berlin per Glasfaser.
    Die "kleinen Privaten" werden direkt von Astra 19 Ost "transrated".

    Der BR hat für die DVB-T Verbreitung extra ein neues Richtfunksystem aufgebaut.
     
  7. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    672
    AW: Speisung DVB-T Sender

    Was ist ein Hybnet? Und wie bleibt die Bildqualität so gut wenn das Signal tausende von Kilometern gereist ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2008
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Speisung DVB-T Sender

    willst du uns hier ver@rschen ?
     
  9. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Speisung DVB-T Sender

    Deshalb ist ja auch die Bildqualität des Satfernsehens so schlecht - die vielen tausend Kilometer durch Atmosphäre und Weltraum.
     
  10. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.841

Diese Seite empfehlen