1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Speedport 701 und die Wahl des richtigen Entertain Pakets

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von dooyou, 25. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dooyou

    dooyou Senior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    221
    Anzeige
    Hallo Leute,

    nach längerer Zeit als stiller Mitleser möchte ich nun mal meine eigenen konkreten Fragen stellen.

    Ich plane die Anschaffung eines T-Home Entertain Paket. Ich habe mich schon auf das Comfort Paket festgelegt und schwanke nur noch zwischen DSL 16plus für 49,95 und VDSL25 59,95 Euro.

    Die Leitung wurde schon gecheckt, ich kann als Münchner sogar (nicht überraschend) VDSL 50 haben. Aber das brauche ich nicht.

    Bisher nutze ich einen DSL 18.000 Anschluss von M-Net mit einen Linksys Router (WRT54GL) welcher eine hervorragende Firmware (dd wrt) besitzt.

    Was ich bisher gelesen habe muss ich für einen einwandfreien Betrieb von vDSL einen anderen Router verwenden. Am besten den wohl angebotenen 701v welcher ja von AVM stammen soll.

    Könnte man also nicht gleich eine Fritzbox verwenden oder gibt es da auch Inkompatibilitäten? Ich bin ein bisschen skeptisch bei der Wahl eines passenden Routers, die von Linksys haben ja einen sehr guten Ruf, auch bezüglich der Sicherheit (wenn gleich das größte Problem natürlich immer vor der Tastatur sitzt, klar).

    Kaufe ich also doch einen Router von der Telekom zahle ich 99 Euro für das komplette Paket bei DSL 16plus. Nehme ich gleich das Paket für 59 Euro und somit vDSL25 bekomme ich das Ganze für nur 49 Euro inkl.

    Auch wenn ich glaube, dass für mich DSL 16plus reichen würde, wäre es von der P/L das Beste vDSL25 zu nehmen oder? Ansich wäre es mir ja lieber die monatlichen Belastungen gering zu halten, die Bundesliga die ich gerne sehen möchte kommt ja nach Dezember mit knapp 10 Euro monatlich auch noch hinzu. Bei vDSL hätte ich halt die höhere Bandbreite.

    Allerdings muss ich dazu erwähnen das ich erstmal kein HDTV nutzen werde (Röhren-TV), angeschlossen sind ans Netzwerk jeweils 2 Computer. Onlinespiele werden genutzt. Downloads selten, nur ab und an iTunes oder Linux Distributionen. Da sollte nach meinem Verständnis gerade noch DSL16plus reichen.

    Was würdet ihr jetzt machen? Das ist eigentlich der einzige Gedanke weswegen ich noch nicht bestellt habe, die Unsicherheit bezüglich der Paketwahl wegen dem Router Aufpreis der bei VDSL25 von vornherein gleich günstiger wäre.

    Ich danke euch!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2008
  2. T-Home-Team

    T-Home-Team Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    910
    AW: Speedport 701 und die Wahl des richtigen Entertain Pakets

    Derzeit gibt es noch kaum Router, die über ein integriertes VDSL-Modem verfügen (eine Ausnahme ist unser neuer Speedport W 920V). Für die Nutzung am VDSL-Anschluss muss ein Router deshalb die Möglichkeit unterstützen, ein externes (VDSL-)Modem anzuschließen. Das ist bei den DSL-Routern mit integriertem DSL-Modem keine Selbstverständlichkeit.

    Für die einwandfreie Funktion von Entertain muss der Router weitere Voraussetzungen erfüllen (VLAN-Tagging, Verkehrsmanagment, Priorisierung der TV-Datenstreams). Für eine einwandfreie Nutzung von Entertain empfehlen wir, die von uns angebotenen Router einzusetzen.

    Ja, das ist richtig (bis auf die unterschlagenen Nachkommastellen bei den Preisangaben ;) - es sind 59,95 EUR/Monat und 49,99 EUR bzw. 99,99 EUR für die Hardware).

    Der VDSL-Anschluss bietet zwei weiterer Vorzüge: er erlaubt die Nutzung von HDTV und Sie können mehr Streams gleichzeitig empfangen.

    Die HDTV-Tauglichkeit spielt für Sie derzeit keine Rolle, wie Sie schreiben, da noch kein geeigneter Fernseher vorhanden ist. Die Möglichkeit, mehr Streams gleichzeitig zu empfangen, stellt sich im Vergleich der Anschlussvarianten folgendermaßen dar:

    • Mit DSL 16 Plus können Sie zwei SD-Streams gleichzeitig empfangen.
    • Mit VDSL25 können Sie bis zu drei SD-Streams gleichzeitig empfangen oder einen HD-Stream und einen SD-Stream.
    • Mit VDSL50 können Sie gleichzeitig bis zu vier SD-Streams empfangen oder einen HD-Stream und bis zu drei SD-Streams oder zwei HD-Streams.

    Ob Sie die Streams direkt anzeigen lassen oder aufnehmen, spielt keine Rolle. Ebenso spielt es keine Rolle, ob die Streams von einem oder mehreren Media-Receiver empfangen werden.

    Der Preisvorteil von 50,- EUR bei der VDSL-Variante ist sicherlich reizvoll. Die Abwägung, ob Ihnen das neben der höheren Bandbreite und den beiden genanten Vorteile bei der Entertain-Nutzung den Aufpreis von 10,- EUR/Monat wert sind, können wir Ihnen natürlich nicht abnehmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Online-Team

    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    T-Online-Team@t-online.com Impressum
    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
     
  3. dooyou

    dooyou Senior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    221
    AW: Speedport 701 und die Wahl des richtigen Entertain Pakets

    Vielen Dank schon einmal für ihre ausführliche Antwort.

    Wenn ich jetzt DSLplus nehme (ist das nicht schon vDSL?) kann ich soweit ich das verstanden habe aber jederzeit zu VDSL25 wechseln? Oder fallen dann zusätzliche Hardwarekosten an?

    Normalerweise läuft nur der Fernseher und zusätzlich ein Computer der für Onlinespiele genutzt wird (gleichzeitig), nach meinem Verständnis sollte das aber ausreichen, das ging ja schon damals super bei DSL 1.000 (betrifft jetzt die Onlinespiele, habe damals mit ISDN angefangen). Es könnte höchstens sein, dass der Mediareceiver mal im Hintergrund zusätzlich ein Programm aufnimmt, zwei SD-Streams also.
     
  4. T-Home-Team

    T-Home-Team Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    910
    AW: Speedport 701 und die Wahl des richtigen Entertain Pakets

    Die Technik bei DSL 16 Plus ist ADSL2+ und nicht VDSL. Wenn Sie von einem "DSL 16 Plus"-Anschluss auf einen VDSL-Anschluss wechseln, wäre deshalb in der Tat zusätzliche Hardware erforderlich - entweder ein externes VDSL-Modem mit einem dafür geeigneten Router oder ein Router mit intergriertem VDSL-Modem (derzeit nur der Speedport W 920V).

    Selbst wenn zwei SD-Streams empfangen werden und außerdem noch schlechtestmögliche Bedingungen vorliegen (Anschluss läuft am untersten Ende des Bandbreitenkorridors), bliebe für die Computernutzung noch eine Bandbreite von ca. 2 bis 3 MBit/s. Das ist das Worst-Case-Szenario; in aller Regel liegen aber deutlich günstigere Bedingungen mit mehr verfügbarer Bandbreite vor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Online-Team

    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    T-Online-Team@t-online.com Impressum
    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen