1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von solid2000, 20. November 2006.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    Interessant, wenn sich Leute zu Themen äussern von denen sie nichts verstehen.

    Merkwürdig, da kommt ein junger Mensch in Konflikt mit dem Gesetz wegen Waffenbesitz (wurde mit scharfer Waffe angetroffen!!) und die Herren Dummpolitiker machen die Ursache des Problems mal wieder alleinig an bösen Spielen aus. :rolleyes:

    Und was sind "Killerspiele"? Legt Hr. Wiefelspütz in Zukunft fest welche "Killerspiele" verboten werden?

    :confused:


    Quelle:
    http://www.golem.de/0611/49040.html
     
  2. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    Die Forderung kommt jedesmal. Diese Ballerspiele sind eh hirnlos
     
  3. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    Sie sind sicher nicht die alleinige Ursache aber sie sind ein Teil des Problems. An dieser Stelle sollte man sich doch fragen, warum sich Menschen in virtuelle Welten flüchten, warum sie die tägliche Dosis Gewalt benötigen.

    Die täglichen kleinen Konflikte auf diese Art auszutragen, kanalisieren die Probleme maximal, aber sie lösen sie nicht.
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    So, die Presse läuft sich mal wieder warm. Der Schuldige für die Tat, scheint in Form des Spieles Counterstrike gefunden worden zu sein:

    http://www.netzeitung.de/vermischtes/454406.html

    Ich warte jetzt noch auf den Professor Pfeifer der dann sein übliches Geschwätz zu Killerspielen ablässt. Schöne monokausale Welt in der einige so leben! :rolleyes:
     
  5. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    Ich lese im google grad nach was der hinterlassen hat. Fast nur was mit spielen, problem mit lehrern, er sprach schon vor über 2 jahren über amoklauf.
    Unter ResistantX , sein nick findet man wirres zeug. Natürlich machen Killerspiele nicht unbedingt einen Amokläufer aus jemanden. Aber der Junge war etwas merkwürdig.
     
  6. meister1993

    meister1993 Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    54
    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    in dieser leben aber deutlich mehr von den Ballerspiele Junkies

    wer kein richtiges Leben ausserhalb der Virtuellen Baller*******e hat, der ist schon arg gefährdet


    Allerdings ist ein Verbot Käse, weils nix bringen würde, höchstens das Gegenteil
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    Drucken die die Waffen aus?
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    Das Problem ist doch nicht das Spiel. Sondern das wie ihr schon sagtet der Knabe "merkwürdig" war. Was ich auch seltsam finde ist das jemand der mit scharfen Waffen auffällig wird nicht entsprechend überwacht und kontrolliert wird.

    Wenn er nicht CS gespielt hätte hätte er vieleicht Gewaltbücher gelesen, oder Gewaltmusik gehört oder sonstwas gemacht (Tiere gequält ...).

    Insofern ist es doch total albern wenn hier gleich wieder reflexartig "Killerspiele" verteufelt werden wo man noch nichtmal verbindlich festlegen kann was ein solches Killerspiel ist und was nicht? Nervt mich echt ab wenn die immerselben Dummbatzen von Politikern mit ihren Stammtisch Parolen durch die Gazetten jagen nach so einem Amoklauf. :rolleyes:

    Bei CS Lan Parties müssten ja jede Woche enorme Gewaltexzesse sich abspielen mit Mord und Totschlag. Seltsamerweise hört man davo nichts. Das CS auch Teamgeist und soziale Kontakte fördert (wenn man es z.B. im Clan spielt) wird wieder mal geflissentlich ignoriert. :rolleyes:
     
  9. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    Und damit trainieren sie dann das Schiessen. Laut manch dumpfen Politikerhirn kann man ja bei CS den Umgang mit scharfen Waffen lernen. :rolleyes:
     
  10. meister1993

    meister1993 Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    54
    AW: SPD Politiker fordert Verbot von Killerspielen

    das ist jetzt nicht dein Ernst :eek:
     

Diese Seite empfehlen