1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SPD: Kabel Deutschland zum Umdenken gezwungen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Martin Dörmann, Sprecher "Neue Medien" der SPD-Bundestagsfraktion, ist sich sicher, dass Kabel Deutschland nicht an einem HDTV-Angebot vorbeikommen wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SPD: Kabel Deutschland zum Umdenken gezwungen

    Eigentlich müsste es heissen: Politik dann auch zum Handeln gezwungen. Aber das hat die SPD genauso wie die Grünen in ihrer Regierungszeit versäumt. Das sollte der Sprecher eigentlich besser wissen.
     
  3. Teery

    Teery Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: SPD: Kabel Deutschland zum Umdenken gezwungen

    Mit den Ausbau der Netze schleift das ganz schön bei der KD.Wenn ich mir hier Dresden so anschaue,eine hälfte der Stadt+Umland ist ausgebaut,die andere hälfte der Stadt+Umland wartet seit Jahren drauf das es bei ihnen endlich auch losgeht.
    Echt traurig das ganze mit der KD und ihren Ausbau der Netze.
     
  4. Grauhaar49

    Grauhaar49 Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SPD: Kabel Deutschland zum Umdenken gezwungen

    Dieses Statement zeigt die Hilflosigkeit der SPD gegenüber einem Kabelmonopolisten. Was soll den "mittelfristig" sein? Ein Jahr, zwei Jahre oder mehr?. Ich habe auch den Eindruck Herr Dörmann kennt überhaupt nicht die Aussagen von Herrn Dr. von Hammerstein zur hohen Leistungsfähigkeit der Kabelnetze bei Kabel Deutschland, insbesondere in Bezug auf die Einspeisung von HD-Inhalten. Herr Dörmann verweist entschuldigend auf die technischen Defizite bei Kabel Deutschland. Das macht noch nicht einmal Kabel Deutschland selber. Von seiner Seite aus dürfte wohl kein forcierender Einfluss auf Kabel Deutschland ausgehen.
     

Diese Seite empfehlen