1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spaun SMS 5602 oder 5609 für Radioempfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dorfopa, 19. April 2005.

  1. dorfopa

    dorfopa Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich plane gerade die Sat-Anlage für unser Haus mit fünf Teilnehmern.

    Ich habe mich schon auf eine 85 er Fuba festgelegt. Beim Quattro-LNB kann ich mich nicht zwischen dem Smart Quattro Titanum Edition TQX 0,2 dB und dem MTI Inverto IDLP-40 QTL+ 0,3 dB entscheiden. Die dritte Alernative, ein Invacom hat aufgrund der Verarbeitung eigentlich schon verloren.
    Beim Kabel werde ich mir wohl das Kathrein LCD 95 kaufen.

    Jetzt mein Problem:
    Ich möchte zusätzlich zu den Sat-Programmen noch UKW-Radio empfangen. Mir sagte ein Bekannter, dass ich mir zusätzlich zur Sat-Schüssel eine Ringdipol-Antenne an den Mast bauen soll. Ich wohne im Speckgürtel von Berlin und empfange eigentlich im Auto die örtlichen Radiosender gut.
    Muss ich mir nun für den UKW-Empfang einen Spaun SMS 5602 mit aktiver Terrestrik zulegen oder reicht ein Spaun SMS 5609 mit passiver Terrestrik?

    Weiterhin möchte ich die Sat-Anlage an der Hauswand befestigen. Nun besteht die Außenwand aus 17,5 cm Porenbeton, dann 8,0 cm Isolierung, 5,0 cm Luft und abschließend ein 11,5 cm Klinkerstein. Reicht es, wenn der Mast an der Klinkerwand befestigt wird oder soll ich mit den Schrauben bis in den Porenbetonstein, wenn ja wo bekommt man so lange Schrauben und Dübel her?
     
  2. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Spaun SMS 5602 oder 5609 für Radioempfang?

    Ob deine Terr. verstärkt werden sollte, kann man pauschal nicht sagen. Das hängt von vielen Faktoren ab: Empfangssituation, Antenne, Dämpfung v. MS, Kabel (Kabellänge), Sat-dosen, etc.

    Denk dran, dass der SMS 5609 bei der Terr. um 13 bis 16db dämpft!
    Ich würde da den SMS 5602 vorziehen. Ausserdem ist bei dem die Sat-ZF-Dämpfung geringer.

    Der Klinkerstein ist für tragende Konstruktionen ungeeignet.
    Du benötigst die passenden Schrauben und passende Dübel.
    Hier würde ich mich auf jeden Fall von einem Fachmann beraten lassen!
    Bei einer 85er-Antenne treten doch schon recht hohe Windlasten auf.
     
  3. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: Spaun SMS 5602 oder 5609 für Radioempfang?

    Bei Thema LNB, mach dir da mal nicht so große Gedanken. Das Smart Titanium und das MTI sind gute LNB's die man wirklich ohne Bedenken kaufen und verbauen kann.

    Kann ich meist eh nicht verstehen warum viele User wegen der LNB's so einen Aufstand treiben.
     

Diese Seite empfehlen